Zum Inhalt springen
B

Stiftung Digitale Chancen: Referent*in Lokale Netzwerke, 18.1.

Referent*in Lokale Netzwerke im Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ als Elternzeitvertretung

 

Kurzbeschreibung

Die Stiftung Digitale Chancen setzt sich dafür ein, mehr Menschen für die Möglichkeiten des Internets zu interessieren und sie bei der Nutzung zu unterstützen sowie die Medienkompetenz in allen Bevölkerungsgruppen zu stärken.

Das im Rahmen des Projektes „Gutes Aufwachsen mit Medien“ bei der Stiftung Digitale Chancen angesiedelte Initiativbüro bietet Informationen und konkrete Hilfen bei Fragen zur kindlichen Mediennutzung und -erziehung. Es wirkt mit an der Ausgestaltung eines modernen Jugendmedienschutzes auf der Basis von Teilhabe, Befähigung und Schutz von Kindern. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert das Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“, um das gemeinsame Handeln von Bund, Ländern, Kommunen, Trägern und Verbänden sowie Unternehmen für ein gutes Aufwachsen mit Medien zu unterstützen und die Rahmenbedingungen in Deutschland weiterzuentwickeln.

Für das Projekt Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“ suchen wir
eine*n Referent*in für Lokale Netzwerke in Teilzeit (25 Wochenstunden).
Die Stelle ist ab Februar 2021 zu besetzen und vorerst befristet
bis voraussichtlich April 2022.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig die Betreuung und Weiterentwicklung der Weiterbildungsangebote für „Lokale Netzwerke für ein Gutes Aufwachsen mit Medien“ (online und offline) sowie die Akquise und Beratung neuer Lokaler Netzwerke und Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit. Außerdem arbeiten Sie an der inhaltlichen und strategischen Ausrichtung des Projektes mit.

Das Team des Initiativbüros umfasst derzeit fünf inhaltlich-fachlich tätige Mitarbeitende in Voll- und Teilzeitbeschäftigung, die das Projekt in enger Kooperation mit der kaufmännisch-administrativen Referentin der Stiftung gemeinsam umsetzen.

Wesentliche Aufgaben sind:

Allgemein im Bereich Lokale Netzwerke:

  • Konzeptberatung beim Aufbau und der Begleitung von Lokalen Netzwerken
  • Akquise und Beratung potenzieller Netzwerke
  • Weiterentwicklung der Netzwerk-Partnerbörse
  • Weiterentwicklung von Konzepten und Incentives zur Aktivierung der Netzwerke-Community in Abstimmung mit der Co-Projektleitung
  • Evaluation der Maßnahmen Lokaler Netzwerke

im Bereich Weiterbildung und Austausch für Lokale Netzwerke:

  • Weiterentwicklung und Umsetzung von Peer-Learning-Seminaren und weiteren Workshops für Lokale Netzwerke
  • Weiterentwicklung der Seminare und Workshops (online und offline), u. a. Anpassung an lokale und regionale Rahmenbedingungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Workshops in Kooperation mit der Referent*in Veranstaltungen

im Bereich Öffentlichkeitsarbeit:

  • Redaktionelle Unterstützung der Redaktionsleitung, u. a. durch Artikel und Vorstellung von Good Practice Beispielen von Lokalen Netzwerken
  • Weiterentwicklung und Umsetzung der Social Media Kampagne zur Akquise Lokaler Netzwerke in Absprache mit der verantwortlichen Social Media Referent*in
  • Weiterentwicklung und Betreuung der Ausschreibung für Lokale Netzwerke
  • Weiterentwicklung und Betreuung der Subsite „Anwenden“ auf der Projekt-Website, u. a. mit audiovisuellen Beiträgen Lokaler Netzwerke in Zusammenarbeit mit der Referent*in Öffentlichkeitsarbeit
  • Kuratierung eines Materialpakets und von Öffentlichkeitsprodukten für Lokale Netzwerke (u.a. Broschüre und Flyer)

weitere Aufgaben:

  • Darstellung des Projektes, insbesondere des Bereichs Lokale Netzwerke, auf Veranstaltungen, Messen sowie internen und externen Konferenzen
  • In Abstimmung mit der Co-Projektleitung Kontaktpflege zu Kooperationspartnern und zu Akteuren der Initiative
  • Mitwirkung an Fachveranstaltungen und Workshops für Akteure der Initiative und Kooperationspartner
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Gesamtprojekts

Qualifikation

Sie ...

  • haben ein Hochschulstudium (geistes- oder sozialwissenschaftlich, z. B. im Bereich Medienwissenschaften, Sozial- und Medienpädagogik oder -didaktik) erfolgreich abgeschlossen
  • verfügen nachweislich über praktische Expertise in der Netzwerkarbeit und in der Konzeption und Durchführung von Bildungsformaten, online wie offline
  • besitzen Kenntnisse im Feld der Medien- und Internetangebote für Kinder und Jugendliche, des Kinder- und Jugendmedienschutzes in Deutschland sowie idealerweise Kenntnisse im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der politischen Ebenen im Bereich der Familien-, Kinder- und Jugendpolitik
  • haben Erfahrungen im Umgang mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene sowie in den Bereichen Wissenschaft und Medien
  • Textsicherheit, gute Englischkenntnisse sowie die sichere Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen und Grundkenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung setzen wir voraus.
  • Die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für ein ebenso fachlich wie politisch relevantes Aufgabengebiet sind die Grundlage Ihrer Tätigkeit für das Projekt.

Vergütungsrahmen

Auf Sie wartet eine interessante und herausfordernde Mitarbeit in einem motivierten Team bei einer Aufgabe, die ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum bietet, an einem Standort mitten im Herzen Berlins. Die Vergütung erfolgt abhängig von den Voraussetzungen der Bewerber*innen in Anlehnung an den TVÖD.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 12.01.2021 per E-Mail an bewerbung@digitale-chancen.de ausschließlich elektronisch in Form eines PDF-Dokuments. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.digitale-chancen.de.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit