Zum Inhalt springen
B

Stiftung Digitale Chancen: Referent*in „Veranstaltungen & Online-Konferenzen“ im Initiativbüro „Gutes Aufwachsen mit Medien“, 15.5.

Die Stiftung Digitale Chancen setzt sich dafür ein, mehr Menschen für die Möglichkeiten des Internets zu interessieren und sie bei der Nutzung zu unterstützen sowie die Medienkompetenz in allen Bevölkerungsgruppen zu stärken.

Digitale Medien bieten für Kinder und Jugendliche Chancen, ihre Talente zu entdecken und zu entfalten. Eltern und Fachkräfte in Kita, Schule und im außerschulischen Bereich sollen sie auf dem Weg in die digitale Welt begleiten. Das im Rahmen des Projektes „Gutes Aufwachsen mit Medien“ bei der Stiftung Digitale Chancen angesiedelte Initiativbüro bietet Informationen und konkrete Hilfen bei Fragen zur kindlichen Mediennutzung und -erziehung. Es wirkt mit an der Ausgestaltung eines modernen Jugendmedienschutzes auf der Basis von Teilhabe, Befähigung und Schutz von Kindern. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert das Projekt „Gutes Aufwachsen mit Medien“, um das gemeinsame Handeln von Bund, Ländern, Kommunen, Trägern und Verbänden sowie Unternehmen für ein gutes Aufwachsen mit Medien zu unterstützen und die Rahmenbedingungen in Deutschland weiterzuentwickeln.

Für dieses Projektvorhaben suchen wir eine/n Projektreferent*in (m/w/d) in Vollzeit. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und vorerst befristet bis Dezember 2022. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann die Stelle auch geteilt und in Teilzeit wahrgenommen werden.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig die Konzeption und Umsetzung von Veranstaltungen und die Mitwirkung an Online-Konferenzen in Absprache mit der Projektleitung und dem Team. Dazu gehören die öffentlichkeitswirksame Präsentation des Projektes bei Messen, Kongressen u.a. in Form von Ständen mit Angeboten und Workshops, und die Mitarbeit an der Konzeption und Durchführung unserer Online-Konferenzen sowie weiterer (Online-)Bildungsformate. Gemeinsam mit den Kolleg*innen im Team arbeiten Sie darüber hinaus an der inhaltlichen und strategischen Ausrichtung des Projektes mit.

Das Team des Initiativbüros umfasst derzeit fünf inhaltlich-fachlich tätige Mitarbeitende, die das Projekt in enger Kooperation mit der kaufmännisch-administrativen Referentin der Stiftung gemeinsam umsetzen.

Wesentliche Aufgaben sind:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, u.a. öffentliche Präsentation des Projekts auf Messen, Festivals, Kongressen durch Präsentationsflächen und inhaltliches Programm, wie Workshops u.ä.; inkl. Kostenaufstellung und Budgetüberwachung
  • Kommunikation und Verhandlung mit Dienstleistern und Logistikern
  • Unterstützung bei der Konzeption, Organisation und Moderation von Online-Konferenzen (Webinaren), Ansprache von potentiellen Partnern, Kontaktpflege und Teilnehmendenmanagement
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung und Pflege von Website-Elementen wie Materialsammlung und Datenbanken
  • Mitarbeit an Werbe- und Printprodukten des Projektes sowie an der Betreuung externer Anfragen
  • Wahrnehmung der inhaltlichen, technischen und organisatorischen Qualitätssicherung und Umsetzung der jeweiligen Teilprojekte/Meilensteine in Zusammenarbeit mit dem Team
  • Mitwirkung am Berichtswesen

Qualifikation

Sie …

  • haben ein Bachelor- oder Masterstudium (geistes- oder sozialwissenschaftlich, z. B. im Bereich Medienwissenschaften, Sozial- und Medienpädagogik oder -didaktik) erfolgreich abgeschlossen.
  • verfügen nachweislich über praktische Expertise im Veranstaltungsmanagement inkl. Budgetverwaltung und bringen möglichst Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Bildungsformaten, online wie offline mit.
  • besitzen Kenntnisse im Feld der Medien- und Internetangebote für Kinder und Jugendliche, der Medienpädagogik, des Kinder- und Jugendmedienschutzes in Deutschland sowie idealerweise auch Kenntnisse im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe sowie der politischen Ebenen im Bereich der Familien-, Kinder- und Jugendpolitik.
  • sind möglichst vertraut mit der Betreuung von Websites und Nutzung Content-Management-Systemen.
  • haben erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, möglichst auch im Bereich Print- und Werbemittel.
  • haben erste Erfahrungen im Umgang mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene sowie in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Medien.
  • Textsicherheit, gute Englischkenntnisse sowie die sichere Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen und Grundkenntnisse in der digitalen Bildbearbeitung setzen wir voraus.
  • Die Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit im Team sowie die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für ein ebenso fachlich wie politisch relevantes Aufgabengebiet sind die Grundlage Ihrer Tätigkeit für das Projekt.

Vergütungsrahmen

Auf Sie wartet eine interessante und herausfordernde Mitarbeit in einem motivierten Team bei einer Aufgabe, die ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum bietet, an einem Standort mitten im Herzen Berlins. Die Vergütung erfolgt abhängig von den Voraussetzungen der Bewerber*innen in Anlehnung an den TVÖD.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 15. Mai 2020 in elektronischer Form an bewerbung@digitale-chancen.de. Für Nachfragen stehen wir Ihnen gerne unter 030 437277-30 zur Verfügung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit