Zum Inhalt springen
B

Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt: Redakteur/-in m/w/d, 28.6.

An der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist in der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Redakteur/-in m/w/d (Kenn-Nummer 3000-20-02)

(bis Entgeltgruppe 11 TV-L, Arbeitszeit Teilzeit (30 Stunden/Woche))

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 15.06.2022 mit der Option der Verlängerung.

Sie haben Freude daran, im Austausch zwischen Wissenschaft und Journalismus komplexe Sachverhalte auch unter Zeitdruck gewissenhaft zu recherchieren und für unterschiedliche Zielgruppen verständlich aufzubereiten? – Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen!

Als Redakteur/-in sind Sie gemeinsam mit dem Redaktionsteam der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Erstellung zielgruppengerechter Inhalte für alle Öffentlichkeitsarbeits-Kanäle der Europa-Universität Viadrina (Print und Online) zuständig .

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die selbstverantwortliche und textlich stilsichere redaktionelle Aufbereitung wissenschaftlicher und universitärer Themen, insbesondere für die externen und internen Kommunikationskanäle der Universität (Presseinformationen, Viadrina-Logbuch, Social Media, Newsletter)
  • Die eigenständige, proaktive Recherche und selbständige redaktionelle Bearbeitung medienrelevanter Themen aus der Universität für Journalistinnen und Journalisten auf verschiedenen Kanälen sowie die Beantwortung von Medienanfragen
  • Die eigenständige und proaktive Erstellung und Redaktion zielgruppengerechter Beiträge für die zentralen Websites, Online-Präsenzen und Social-Media-Kanäle der Viadrina, inkl. Text, Bild und Bewegt-Bild, sowie Unterstützung bei der stetigen Weiterentwicklung der zentralen Webseiten  der Europa-Universität
  • Lektorat eingereichter Texte
  • Beratung universitärer Akteurinnen und Akteure zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil umfasst:

  • Hochschulabschluss
  • Belegte mehrjährige Erfahrung im Journalismus, gern auch mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Online- und Social-Media-Redaktion
  • Belegte Fähigkeit stilsicheren Schreibens, gern im Spannungsfeld zwischen komplexer Wissenschaft und medialer Öffentlichkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit Content-Management-Systemen
  • Grundkenntnisse in Foto-, gern auch Film- und einfacher Schnitttechnik
  • Freude an der proaktiven Kontaktpflege mit Regional- und Fachjournalistinnen und -journalisten
  • Bereitschaft zur Übernahme von Abendterminen bei flexibler Arbeitszeiteinteilung
  • Freude an konzeptionellem Denken und selbstverantwortlichem Arbeiten in einem kollegialen Team
  • Kreativität und eine analytische Denkweise, Freude an der Entwicklung neuer Ideen
  • Muttersprachliche Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen:

  • Eine familienfreundliche Hochschule
  • Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle mit großem eigenverantwortlichen Gestaltungsspielraum
  • Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen unter Freistellung von der Arbeitszeit)
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen: www.europa-uni.de/gleichstellung. Die Universität unterstützt ihre Mitglieder bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie bietet familienfreundliche Studien- und Arbeitsbedingungen. Nähere Informationen finden Sie unter: www.europa-uni.de/familie.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Bewerbungsschluss ist der 28.06.2020

Die Vorstellungsgespräche finden am 09. und 10.7.2020 statt.

Das Bewerbungsverfahren ist anonym. Sie bewerben sich grundsätzlich online und werden Schritt für Schritt durch das Online-Bewerbungsformular geführt. Sollten Sie Hilfe beim Bewerbungsverfahren benötigen, können Sie sich gern an folgende Mitarbeiterinnen wenden.

(Einwahl 0335 5534 Ansprechpartnerin Frau Neubert App. Nr. 4417, Frau Lemanschik App. Nr. 4372 oder per E-Mail bewerbung@europa-uni.de)

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Kommunikation / Lobbying Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Teilzeit