Zum Inhalt springen
B

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg: Sachbearbeiter/in Kulturelle Bildung (m/w/d), 11.12.

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) betreut heute mit mehr als 500 Mitarbeitern einzigartige Zeugnisse der Kunst-, Kultur- und Architekturgeschichte in Bran­denburg-Preußen. Mehrere Millionen Menschen aus aller Welt besuchen jedes Jahr die in wei­ten Teilen zum UNESCO-Welterbe gehörenden Schlösser und Parklandschaften. Der Bereich Kulturelle Bildung ist zuständig für die Vermittlung der 34 Museumsschlösser und sieben Parks für verschiedene Zielgruppen von Besuchern, vor allem für Schüler, Kinder und Familien.

Für die Abteilung Marketing, suchen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter Kulturelle Bildung (m/w/d)

Entgeltgruppe 11 TV-L – in Vollzeit
zunächst auf zwei Jahre befristet.

Ihre Aufgaben

  • Planung, Entwicklung und Umsetzung der kulturellen Bildungs- und Vermittlungsarbeit der SPSG mit dem Schwerpunkt Park Sanssouci, Bildergalerie, Neue Kammern, Orangerieschloss sowie der Museumswerkstätten im Park Sanssouci
  • Markteinführung der Bildungs- und Vermittlungsangebote
  • Kooperation mit relevanten Kultur- und Bildungsangeboten
  • konzeptionelle Begleitung der Instandsetzung einer Museumswerkstatt
  • Entwicklung didaktischer Materialien
  • Schulung der Schlossführer*innen

Ihr Profil
vorausgesetzt werden

  • akademischer Abschluss in einem fachwissenschaftlichen, kommunikationswissenschaftlichen, museologischen oder erziehungswissenschaftlichen Fach
  • pädagogische Kompetenz
  • Erfahrungen mit digitalen Medien, insbesondere social media im Bereich Kulturelle Bildung
  • umfassende Praxis- sowie konzeptionelle Erfahrungen im pädagogischen oder museumspädagogischen Bereich
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit (Nachweise für den schriftlichen Bereich)
  • Freude an Innovation und Experimenten
  • eine besondere Leidenschaft, unsere Schlösser und Gärten diversen Besuchergruppen zu öffnen und diese ebenfalls zu begeistern
  • Kenntnisse im Projektmanagement und organisatorische Fähigkeiten (Nachweis, Referenzen)
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Engagement und Begeisterungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung inklusive am Abend und am Wochenende

Wünschenswert sind

  • Fachkenntnisse über die preußischen Schlösser und Gärten und deren Sammlungen sowie über die Hohenzollerndynastie
  • selbstbewusstes Auftreten im Umgang mit Besuchern
  • Kenntnisse der Besucherforschung
  • museologische Kenntnisse
  • künstlerisch-praktische Fähigkeiten
  • interkulturelle Kompetenz, künstlerisch-praktische Fähigkeiten
  • Beherrschung von Fremdsprachen
  • nonverbale Kommunikationsfähigkeit

Ihre Vorteile:

  • Attraktive Aufgaben
    Abwechslungsreicher, anspruchsvoller und einmaliger Umgang mit Bauwerken im UNESCO – Welterbe mit langfristiger Perspektive
  • Vielseitiges Spektrum
    Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Restaurator*innen und Techniker*innen
  • Gestaltungsfreiraum
    Im Zusammenwirken mit Vorgesetzten und Fachkolleg*innen haben Sie die Freiheit Ihre Projekte eigenständig und eigenverantwortlich zu gestalten und voranzutreiben. Dabei berücksichtigt Ihr Vorgesetzter Ihre Stärken und Ihr Know-how.
  • Arbeitsplatz
    Ihnen wird ein moderner, gut ausgestatteter Arbeitsplatz in historischer Umgebung zur Verfügung gestellt.
  • Arbeitszeiten
    Wir unterstützen unsere Beschäftigten bei der Vereinbarkeit zwischen Beruf und Privatleben. Deshalb haben wir eine Gleitzeitregelung, die dies unterstützen soll.
  • Zusatzangebote
    Unsere Beschäftigten genießen besondere Vorteile z.B. betriebliche Altersversorgung (VBL), Teilnahme an Bildungsveranstaltungen, Fachtagungen, Events für Beschäftigte, Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da die Stiftung die Unterrepräsentanz von Frauen weiter abbauen möchte. Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Bereich an und bitten deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf inkl. beruflichem Werdegang, Zeugnisse, Beurteilungen, Referenzen) richten Sie bitte bis zum 11.12.2019 an die

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG)
Referat Personal
Frau Kristin Stahnke-Jungheim
Postfach 60 14 62
14414 Potsdam
personalreferat(at)spsg.de
(Anlagen bitte im PDF-Format)

Wir wollen eine möglichst große Chancengleichheit im Auswahlverfahren erreichen und bitten, uns kein Foto Ihrer Person einzureichen.

Für Rückfragen stehen Ihnen zum Aufgabengebiet Herr Dr. Buri (Tel. 0331.96 94-316) und zum Bewerbungsverfahren Frau Stahnke-Jungheim (Tel. 0331.96 94-155) zur Verfügung.

Hinweis zum Datenschutz

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt ist. Nach Abschluss des Verfahrens werden alle anderen Bewerbungsunterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit Vollzeit