Zum Inhalt springen
B

Stiftung Sozialpädagogisches Institut: Mitarbeiter/in mit Schwerpunkt Datenmanagement, 2.12.

Mitarbeiter/in mit dem Schwerpunkt Datenmanagement für die Regiestelle Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung ab sofort gesucht. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet (mit Option auf Verlängerung).

In den Bundesprogrammen der Regiestelle Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung (insbesondere „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher“, „Sprach-Kitas“) werden zur inhaltlichen Begleitung und Beratung der Auftraggeberin, der Fördervorhaben sowie der Information der Öffentlichkeit in regelmäßigen Abständen Daten erhoben, verwaltet und analysiert. Gesucht wird Unterstützung bei der Konzipierung und Durchführung von Datenerhebungen, der Datenkontrolle und -bereinigung sowie der Verwaltung und statistischen Auswertung umfangreicher Datensätze.

Ihr Profil

  • Einschlägiger (Fach-)Hochschulabschluss im sozialwissenschaftlichen, psychologischen oder pädagogischen Bereich
  • Ausgewiesene Erfahrungen im Umgang mit großen Datensätzen
  • Erfahrungen bei der Erstellung von Datenbanken
  • Routinierter Umgang mit MS-Office, insbesondere mit MS Access und Excel (wünschenswert sind Visual Basic for Applications (VBA)-Kenntnisse)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Datenerhebung, dem Datenmanagement und in der statistischen Datenanalyse
  • Kompetenzen im Bereich Monitoring
  • Ausgewiesene Kompetenzen in Wort und Schrift

Erwünscht sind

  • Kenntnisse der Strukturen der Kindertagesbetreuung und der Ausbildung zum/zur Erzieher/in
  • Erfahrungen in der Datenanalyse mit Statistikprogrammen (z. B. SPSS oder R)
  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit
  • Ausgeprägte Zahlenaffinität sowie gutes struktur-analytisches Denkvermögen
  • Eine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise sowie eine hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit

Ihre Aufgaben

  • Erhebung, Aufbereitung und Auswertung von Datensätzen
  • Entwicklung und Pflege von Microsoft Access-Datenbanken zur fachlich-inhaltlichen Projektverwaltung
  • Koordinierung der Daten im Kontext von Programmsteuerung, programmbegleitendem Monitoring und Evaluation
  • Erstellung deskriptiver Datenanalysen sowie konzeptionelle und inhaltliche Zuarbeiten zu Programmdokumenten im Bundesprogramm
  • Mitarbeit in teaminternen Arbeitsgruppen

Wir bieten

  • Vergütung angelehnt an den TVöD
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit
  • Ein freundliches Team und eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes Datenmanagement bis zum 02.12.2019. Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Sarah Meier unter der Telefonnummer 030 390634 70 zur Verfügung.

Stiftung SPI
Regiestelle FBBE
Christoph Schwamborn/Dr. Sarah Meier Alexanderstraße 1
10178 Berlin

bewerbungen.gb-ssi@stiftung-spi.de
www.stiftung-spi.de/strategien

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter www.stiftung-spi.de/datenschutz-bewerbung sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise unter www.stiftung-spi.de/datenschutz.

Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« Geschäftsbereich Strategien sozialer Integration

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Konzeption Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen