Zum Inhalt springen
B

Stiftung SPI: Koordination des Projekts „Rechtsstaat und Demokratie“ der Programmagentur Rechtskunde, 22.6.

Koordinator/in für das Projekt „Rechtsstaat und Demokratie“ der Programmagentur Rechtskunde zum nächstmöglichen Zeitpunkt gesucht. Die Stelle ist auf die Projektlaufzeit bis 31.12.2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihr Profil

  • (Fach-)Hochschulabschluss bzw. Bachelor in einer (sozial-)pädagogischen, sozialwissenschaftlichen oder angrenzenden Disziplin
  • Gute Kenntnisse der Aufgaben und der Kooperation aller Beteiligten im Jugendstrafverfahren und der Grundlagen des demokratischen Rechtsstaats
  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Souveräner Umgang mit gängigen MS Office-Anwendungen

Erwünscht sind

  • Erfahrungen im Kooperationsmanagement, in der Netzwerkarbeit, der Moderation und Präsentation
  • Erfahrungen in der Durchführung außerschulischer Bildungsveranstaltungen mit Jugendlichen

Ihre Aufgaben

  • Koordination und Organisation zwei- bis fünftägiger rechtskundlicher Bildungsprojekte zum Jugendstrafverfahren für Integrierte Sekundarschulen und Gymnasien
  • Beratung und Unterstützung der Durchführenden rechtskundlicher Bildungsprojekte
  • Eigene Durchführung von Projekten mit Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 – 10
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Curricula und der Entwicklung weiterer Angebotsformate zum Jugendstrafverfahren
  • Entwicklung von Unterrichtsmethoden und Herstellung entsprechenden Unterrichtsmaterials
  • Intensive Kommunikation mit Schulen
  • Kooperationsmanagement zwischen allen Mitwirkenden der Projekte aus den Bereichen Schule, Jugendhilfe, Polizei und Justiz
  • Durchführung von Einführungsveranstaltungen für Lehrer/innen und Auswertungs-veranstaltungen für alle an den Projekten beteiligten Berufsgruppen
  • Durchführung von Schulungen für Honorarkräfte
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L Berlin, E 10 des aktuellen Tarifstandes,
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 100 % der Regelarbeitszeit (39,4 Stunden/Woche)
  • Ein angenehmes Betriebsklima mit kollegialem Austausch
  • Teamsupervision und Fortbildung

Download des Stellenangebots (PDF, 105 KB)

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder vorzugsweise per E-Mail unter Angabe des Kennwortes LVS 140 bis zum 22.06.2020. Für Ihre Fragen zu der Ausschreibung steht Ihnen Herr Schendel unter Telefon 030 40500373 gern zur Verfügung.

Stiftung SPI
Programmagentur Rechtskunde
„Rechtsstaat und Demokratie“
Herr Schendel
Frankfurter Allee 35 – 37
10247 Berlin

E-Mail: rechtskunde( at )stiftung-spi.de

Bei Einstellungen berücksichtigt der Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung nach Möglichkeit nicht nur den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch weitere Diversity-Kriterien.

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist sowie der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise.

Zum Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit