Zum Inhalt springen
B

Stiftung SPI: Koordinator/in (m/w/d), 30.7.

Zum 16.08.2020 wird für das Projekt F.A.N. Fortbildung, Austausch, Netzwerke Berlin-Brandenburg – für Demokratie, Recht und Freiheit ein/e Koordinator/in (m/w/d) gesucht. Die Stelle ist voraussichtlich bis zum 31.12.2024 befristet.

Das Bundesmodellprojekt zur Prävention politisch motivierter Militanz und zur Stärkung freiheitlich-demokratischer Grundwerte und Normen erhöht die Handlungssicherheit von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Bildungs- und Jugendarbeit durch Beratung und Fortbildung und erprobt Online-Dialog-Formate im Umgang mit politisch motivierter Militanz und Demokratiefeindlichkeit.

Ihr Profil

  • (Fach) Hochschulabschluss
  • Kenntnisse im Bereich Extremismusprävention, Entwicklungen des Jugendalters und politische Bildung
  • Erfahrungen in Moderation, Fortbildung und Prozessbegleitung
  • Vielfältige Kenntnisse im Umgang mit sozialen Medien
  • Vertiefte Kenntnisse in der Platzierung und Bearbeitung von Social-Media-Inhalten
  • Expertise in der Zielgruppenansprache über Internet/Soziale Medien
  • Expertise im Umgang mit für Jugendliche attraktive Social-Media-Plattformen

Erwünscht sind

  • Vertiefte Kenntnisse in der Arbeit mit multimedial gestützten Bildungsangeboten
  • Kenntnisse in der digitalen Inhaltsaufbereitung für Bildungsangebote
  • Kenntnisse der Berliner Bildungslandschaft
  • Neugier auf ein spannendes Arbeitsfeld
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten in einem weiten Handlungsspektrum
  • Interdisziplinäre Kompetenz und ein systemischer Blickwinkel

Ihre Aufgaben

  • Beratungs-, Informations- und Bildungsarbeit im Themenfeld präventive Arbeit gegen demokratie- und menschenrechtsfeindliche Einstellungen sowie antidemokratische Systemfeindlichkeit
  • Zielgruppenansprache im Rahmen der (digitalen) Öffentlichkeitsarbeit
  • Recherche, Dokumentation und Projektberichte
  • Mitwirkung in der projekt- und trägerinternen Verwaltung und Qualitätsentwicklung

Wir bieten

  • Vergütung vergleichbar TVL, EG 11
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von ca. 30 Wochenstunden
  • 30 Tage Urlaub
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit vielen Gestaltungsspielräumen in einem motivierten und unterstützenden Team
  • Supervision, Fortbildung und Inhouse-Schulungen
  • Entwicklungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Die Möglichkeit, sich einzubringen und mitzugestalten
  • Ein angenehmes Arbeitsklima

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes LVS 146 bis zum 30.07.2020.

Stiftung SPI
Projekt „F.A.N. Berlin-Brandenburg“
Haroun Chahed
Frankfurter Allee 35 – 37 Lageplan
10247 Berlin

E-Mail: haroun.chahed( at )stiftung-spi.de

Bei Einstellungen berücksichtigt der Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung nach Möglichkeit nicht nur den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch weitere Diversity-Kriterien.

Bewerbungen behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist sowie der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit