Zum Inhalt springen
B

Stiftung SPI: Mitarbeiter/in, 11.9.

Mitarbeiter/in (w/m/d) zum 01.10.2020 für das Projekt IQ Berlin – Diversity-orientierte Interkulturelle Kompetenz für Berlin (DIKO Berlin) gesucht. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020.

DIKO Berlin ist ein Teilprojekt des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ im Landesnetzwerk Berlin.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Fundierte fachliche Kenntnisse in der Förderung von interkultureller und Diversity-Kompetenz sowie zu Antidiskriminierungsansätzen und im Themenfeld Flucht und Migration
  • Kenntnisse in der Erwachsenenbildung, vorzugsweise mit der Zielgruppe „Arbeitsverwaltung“ und „KMU“ sind erwünscht
  • Erfahrungen in der Organisationsberatung sind erwünscht
  • Soziale und interkulturelle Kompetenz, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, reflektierte persönliche Authentizität und sicheres Auftreten im Kontakt mit unterschiedlichen Zielgruppen
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten, gutes Zeitmanagement, Koordinations- und Organisationsgeschick
  • Mehrsprachigkeit ist erwünscht

Ihre Aufgaben

  • Konzeptentwicklung und Durchführung von interkulturellen Öffnungsprozessen in der Arbeitsverwaltung und kleinen und mittleren sozialen Unternehmen in Berlin
  • Netzwerkaufbau und Kontaktpflege
  • Durchführung von Fortbildungen zur Förderung Diversity-orientierter Interkultureller Kompetenz für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Arbeitsagenturen, JobCenter sowie kleinen und mittleren Unternehmen in Berlin
  • Rezeption, Reflexion und Einbeziehung des gesellschaftswissenschaftlichen Forschungsstandes sowie aktueller Diskurse zu den Themenfeldern Diversity Management, Interkulturelle Öffnung und Antidiskriminierung in die fortlaufende Konzeptarbeit unter Beachtung der Zielgruppen

Wir bieten

  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L, EG 11
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von ca. 35 Stunden pro Woche
  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team
  • Kollegiale Zusammenarbeit und Austausch im Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes LVS 151 bis zum 11.09.2020. Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Daniela Schneider unter der Telefonnummer 030 68401385.

Stiftung SPI
DIKO Berlin
Daniela Schneider
Frankfurter Allee 35 – 37, Aufgang C Lageplan
10247 Berlin

E-Mail: daniela.schneider( at )stiftung-spi.de

Der Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung der Stiftung SPI Berlin berücksichtigt nach Möglichkeit nicht nur den Grundsatz der Geschlechtergerechtigkeit, sondern auch weitere Diversity-Kriterien. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist sowie der Nachweis einer gültigen Masern-Schutzimpfung. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Konzeption Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit