Zum Inhalt springen
B

Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut: Projektkoordinator/in für das Kooperationsprojekt „Sicherheit im Stadtquartier“, 11.12.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung beauftragte Kooperationsprojekt „SiQua – Sicherheitsanalysen und -vernetzung für Stadtquartiere im Wandel“ untersucht mit Hilfe von sozialwissenschaftlichen Analysen und vergleichenden Fallstudien in ausgewählten Stadträumen die Sicherheitswahrnehmungen und -bedarfe der Wohnbevölkerung, wichtiger lokaler und institutioneller Akteure und der Sicherheitsakteure.

Ziel der Untersuchungen und der Durchführung sich daran anschließender Workshops ist die Entwicklung von Kooperations- und Qualifizierungsformaten für kommunale Einrichtungen und lokale Akteursgruppen, mit deren Hilfe die auf Sicherheitsbelange bezogenen Kompetenzen aller Beteiligten im Stadtquartier erhöht werden sollen.

Zum 01.01.2020 und befristet bis zum 30.06.2021 wird für das Projekt ein/e Koordinator/in gesucht.

Ihr Profil

  • Studienabschluss (Master, Diplom) in einer sozialwissenschaftlichen oder verwandten Disziplin (Soziologie, Kriminologie, Politikwissenschaft, Humangeographie, Erziehungswissenschaften etc.) oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der Aufgaben und Arbeitsweisen verschiedener Akteure im Bereich der lokalen Sicherheitsproduktion
  • Erfahrung in der Anwendung qualitativer sozialwissenschaftlicher Forschungs- und Analysemethoden
  • Erfahrungen in der Erstellung von Handreichungen und Arbeitsmaterialien für unterschiedliche Zielgruppen
  • Flexible, selbstständige, strukturierte und reflektierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Souveräner Umgang mit gängigen MS-Office-Anwendungen

Erwünscht sind

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Vorbereitung und Moderation von Workshops mit professionellen Beteiligten
  • Interesse an Fragestellungen zur Verbesserung von Sicherheitsbelangen im öffentlichen Raum

Ihre Aufgaben

  • Durchführung und systematische Auswertung von Leitfaden-gestützten Interviews mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Geflüchteten, lokalen Akteurinnen und Akteuren sowie kommunalen Institutionen und Sicherheitsbehörden
  • Vorbereitung und Durchführung von Workshops im Sozialraum
  • Fallstudienbezogene Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern im örtlichen Sozialraum (z. B. Quartiersmanagement etc.)
  • Entwicklung von Kooperations- und Qualifizierungsformaten sowie von Handreichungen und Fortbildungsmaterialien zur Stärkung kommunaler Einrichtungen und Akteure in Fragen der gemeinsamen Produktion von Sicherheit im Sozialraum
  • Erstellen wissenschaftlicher Dokumentationen und Berichte

Wir bieten

  • Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem kleinen und motivierten Team
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 20 Stunden (ca. 50 Prozent der regelmäßigen Arbeitszeit)
  • Eine Vergütung vergleichbar TV-L Berlin, E 13
  • Betriebliche Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss
  • 30 Tage Urlaub
  • Gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Ein angenehmes Betriebsklima mit kollegialem Austausch
  • Supervision und Fortbildung

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung mit frankiertem Rückumschlag oder per E-Mail unter Angabe des Kennwortes LVS 124 bis zum 11.12.2019.

Stiftung SPI
SiQua
Jürgen Schendel
Frankfurter Allee 35 – 37
10247 Berlin

siqua@stiftung-spi.de

https://www.stiftung-spi.de/projekte/siqua

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass bei Aufnahme der Tätigkeit ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen bzw. vorzulegen ist.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise für den Bewerbungsprozess unter www.stiftung-spi.de/datenschutz-bewerbung sowie unsere allgemeinen Datenschutzhinweise unter www.stiftung-spi.de/datenschutz.

Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin »Walter May« Geschäftsbereich Lebenslagen, Vielfalt & Stadtentwicklung


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Bildung / Lehre Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit