Zum Inhalt springen
B

Technische Hochschule Wildau: akademische/r Mitarbeiter/in (w/m/d) – Lernmedienerstellung, 17.5.

Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.

An der Technischen Hochschule Wildau ist im Bereich der Vizepräsidentin für Studium und Lehre, Prof. Nikola Fee Budilov-Nettelmann, ab Juni 2020 die Stelle einer/eines

akademischen Mitarbeiters/in (w/m/d) für die Lernmedienerstellung

Kennziffer: 2020_Lernmedien

in Teilzeitzeitbeschäftigung (70%) mit 28 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11.

Mit dem in der DAAD Förderlinie erfolgreich eingeworbenen Projekt THWi PROFI-Pilot soll die Integration von hochqualifizierten Geflüchteten in den deutschen Arbeitsmarkt gefördert werden. Die Lernmedienerstellung mit dem Schwerpunkt auf der Mediengestaltung dient der Herstellung von langfristig nutzbaren Ressourcen, die für Studierende mit und ohne Migrationserfahrung gleichermaßen geeignet sind.
Das Projekt ist eingebunden in das Ressort Studium und Lehre unter der Leitung der Vizepräsidentin für Studium und Lehre.

Ihre Aufgabenbereiche umfassen:

  • Konzeption und Erstellung von ansprechenden, zielgruppengerechten, insbesondere visuellen Lehr- und Lernmedien zur ergänzenden Ausstattung bestehender online-Lernangebote in enger Absprache mit den Fachbereichen,
  • Gemeinsam mit den Fachbereichen und dem Projektteam: Identifikation von geeigneten Themen, die als hochwertige Online-Ressource langfristig zur Verfügung gestellt werden sollen,
  • Produktion der Lernmedien im Hinblick auf kulturelle und sprachliche Übersetzbarkeit,
  • Zusammenarbeit mit den am Projekt beteiligten Hochschuleinheiten und den Fachbereichen.

Die Bewerberinnen und Bewerber für die Lernmedienerstellung bringen folgendes Profil mit:

  • Abgeschlossenes Master-Studium Kommunikationsdesign, Mediendesign, Mediendidaktik, (Wirtschafts-/Medien-) Pädagogik, Erziehungs- und Bildungswissenschaften oder in ähnlichen Fächern, bevorzugt mit einem Schwerpunkt Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen in der Anwendung von Adobe CC
  • Erfahrungen bei Gestaltung und beim Einsatz digitaler Medien in der Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Kenntnisse in der Konzeption von digital-gestützten Lehrkonzepten sowie in der Produktion entsprechender Lehrinhalte
  • Gender und diversity-Kompetenz
  • Ausgeprägtes Engagement und Selbständigkeit (strukturierte, eigenverantwortliche, exakte und ziel- und serviceorientierte Arbeitsweise)
  • praktische Erfahrung aus einer Beschäftigung im Hochschulbereich ist erwünscht
  • Freundlichkeit, Kundenorientierung, Kreativität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit
  • Team-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit an der Schnittstelle von Hochschule und Wirtschaft,
  • ein modernes und dynamisches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien, kurzen Entscheidungswegen, einem hohen Maß an Veränderungsbereitschaft und einem kooperativen Arbeitsstil,
  • eine reizvolle Umgebung mit viel Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs.
  • eine sehr gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin sowie die gute Erreichbarkeit regionaler Branchennetzwerke.

Die Technische Hochschule Wildau strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert entsprechende qualifizierte Frauen zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die Technische Hochschule Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Wenn Sie sich bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 5 und 6 Abs. 1 lit. B der DSGVO, § 26 Abs. 1 und Abs. 8 Satz 2 BbgDSG nur zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für Zwecke, die sich durch eine mögliche zukünftige Beschäftigung an der TH Wildau ergeben. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Daten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.th-wildau.de/datenschutz/

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Mittelzusage. Fragen zur Stelle richten Sie bitte an die Projektleiterin Dr. Svenja Kornher (kornher(at)th-wildau.de).

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte schriftlich oder vorzugsweise elektronisch in einem zusammenhängenden PDF-Dokument nicht größer als 1MB unter Angabe der Kenn-Ziffer 2020_ Lernmedien bis zum 17.05.2020 an die

Technische Hochschule Wildau
Sachgebiet Personal
Hochschulring 1
15745 Wildau
Email: bewerbung(at)th-wildau.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Konzeption Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Teilzeit