Zum Inhalt springen
B

Technische Universität: Refe­rats­lei­ter*in (d/m/w) „Ser­vice­be­reich For­schung“, 6.12.

Das Refe­rat VC „Ser­vice­be­reich For­schung“ inner­halb der For­schungs­ab­tei­lung der TU Ber­lin infor­miert, berät und unter­stützt Wis­sen­schaft­ler*innen in allen Fra­gen der For­schungs­för­de­rung und in der Ver­wal­tung von Dritt­mit­teln. Dar­über hin­aus unter­stützt und berät das Refe­rat das Prä­si­dium in stra­te­gi­schen For­schungs­auf­ga­ben.

Beschäf­tigte*r mit abge­schlos­se­ner wis­sen­schaft­li­cher Hoch­schul­bil­dung (d/m/w) – Ent­gelt­gruppe 14 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len –
Refe­rats­lei­ter*in (d/m/w)

Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Die Lei­tung des Refe­rats Ser­vice­be­reich For­schung umfasst ins­be­son­dere Per­so­nal­füh­rung, For­schungs­för­de­rung, Bera­tung von Wis­sen­schaft­ler*innen der TU Ber­lin, Dritt­mit­tel­ver­wal­tung sowie Unter­stüt­zung der Uni­ver­si­täts­lei­tung. Die Auf­ga­ben­be­rei­che sind:

  • Lei­tung des Refe­rats VC mit 4 Teams und rund 30 Beschäf­tig­ten
  • For­schungs­för­de­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der Bera­tungs­an­ge­bote für Wis­sen­schaft­ler*innen über natio­nale För­der­mög­lich­kei­ten
  • kon­zep­tio­nelle Beglei­tung, Umset­zung und Wei­ter­ent­wick­lung der Instru­mente der TU inter­nen For­schungs­för­de­rung
  • Lei­tung des ope­ra­ti­ven Geschäfts der Dritt­mit­tel­ver­wal­tung; Wei­ter­ent­wick­lung und Stan­dar­di­sie­rung der Pro­zesse; Aus­bau der Kon­takte zu natio­na­len För­der­or­ga­ni­sa­tio­nen; kon­zep­tio­nelle Wei­ter­ent­wick­lung elek­tro­nisch unter­stütz­ter Arbeits­pro­zesse
  • Unter­stüt­zung des Prä­si­di­ums in stra­te­gi­schen Pro­jek­ten und Auf­be­rei­tung von Infor­ma­tio­nen und Daten für die Hoch­schul­lei­tung

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent)
  • nach­ge­wie­sene Erfah­rung in der Per­so­nal­füh­rung unter­schied­lich qua­li­fi­zier­ter Beschäf­tig­ter, Fähig­keit zur Moti­va­tion von Arbeits­grup­pen, Mode­ra­ti­ons- und Kon­flikt­lö­sungs­kom­pe­tenz
  • ein­schlä­gige Erfah­run­gen im Wis­sen­schafts­ma­nage­ment
  • ein­schlä­gige Erfah­run­gen in der Dritt­mit­tel­ver­wal­tung
  • pro­fes­sio­nel­ler Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stil, sehr gute Eng­lisch­kennt­nisse, hohe Sen­si­bi­li­tät im Umgang mit Wis­sen­schaft­ler*innen
  • effi­zi­ente Arbeits­weise, Ent­schei­dungs- und Inno­va­ti­ons­freude, Team­fä­hig­keit

Erwünscht:

  • Erfah­rung bei der Kon­zep­tion und Umset­zung von Pro­jek­ten im Bereich Orga­ni­sa­ti­ons- und Pro­zess­ent­wick­lung, IT-Affi­ni­tät

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Die Vor­stel­lungs­ge­sprä­che fin­den am 19.12.2019 statt.

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per Email an manuela.ullrich@tu-berlin.de (in einem pdf max. 5 MB) oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Zen­trale Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung, Abtei­lung V, Frau Stark, Sekr. V L, Fraun­ho­fer­straße 33-36, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Geschäftsführung / Leitung Konzeption Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Teilzeit Vollzeit