Zum Inhalt springen
B

Transaidency: Projektkoordination, 16.7.

DU MÖCHTEST DICH SOZIAL ENGAGIEREN UND DICH ZUSAMMEN MIT EINEM MOTIVIERTEM TEAM IN DIE GESELLSCHAFT EINBRINGEN? TRANSAIDENCY E. V. SUCHT AB AUGUST 2020 FÜR 30H/WOCHE:

PROJEKTKOORDINATION FÜR „YALLAH – DIALOG MIT UND VON MUSLIM*INNEN“

Transaidency e. V. setzt sich dafür ein, dass alle Menschen frei von Diskriminierung leben können und die gleichen Chancen auf ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben haben. Der Verein reagiert auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen und engagiert sich in zwei Bereichen: Berufsorientierung und politische Bildung. In unterschiedlichen Projekten werden zum einen benachteiligte junge Menschen beim Berufseinstieg unterstützt, zum anderen Fortbildungen von Multiplikator*innen zu Antirassismusarbeit, Workshops zur Prävention von Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit sowie Veranstaltungen zur Demokratieförderung angeboten. Transaidency ist besonders in Gegenden mit sozialer Benachteiligung in Berlin und NRW ein starker Akteur. Im Juli 2020 startet das Empowerment-Projekt Yallah! Dialog mit und von Muslim*innen. Es richtet sich mit vielfältigen Veranstaltungen, Empowerment-Workshops und Mediationsangeboten an Menschen, die von antimuslimischem Rassismus betroffen sind und dient der Vernetzung und gegenseitigen Stärkung, aber auch um über Hilfs- und Meldesysteme zu informieren. Für dieses Projekt sucht Transaidency eine Projektkoordination.

Deine Aufgaben

  • Projektkoordination: selbstständige Planung und Umsetzung von Projektaufgaben, Auswahl von und Zusammenarbeit mit Honorarkräften und Kooperationspartner*innen, Akquise von Teilnehmenden
  • Veranstaltungsmanagement: Konzeptionierung, Organisation, Durchführung und Moderation von Veranstaltungen, organisatorische und inhaltliche Nachbereitung der Angebote
  • Öffentlichkeitsarbeit: inhaltliche Konzeption von öffentlichkeitswirksamen Materialien, Unterstützung der Projektleitung beim Ausbau von Kooperationen und Vernetzungen
  • Berichtswesen: Unterstützung der Buchhaltung bezüglich der Abrechnungen, Erstellung von Sachberichten

Was Du mitbringen solltest

  • abgeschlossenes Bachelorstudium (oder höherwertig) im Bereich der Geistes- oder Sozialwissenschaften
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Projektarbeit
  • interkulturelle Kompetenz und Expertise zu muslimischem Leben in Deutschland
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement
  • Idealerweise hast du auch eine enge Vernetzung zu muslimischen Communities.

Was wir bieten

  • flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum Homeoffice
  • Mitarbeit in einem engagierten Team, in dem Vielfalt, unterschiedliche Lebenserfahrungen und gegenseitige Unterstützung großgeschrieben werden
  • abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeiten

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen von Personen mit eigener Rassismus- und/oder Migrationserfahrung bevorzugt. Im Sinne der Selbstbezeichnung bzw. Selbstpositionierung laden wir Dich (auf freiwilliger Basis) dazu ein, entsprechende Angaben in der Bewerbung zu machen.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst der Länder (angestrebt ist die Eingruppierung in TV-L 10 mit entsprechender Erfahrungsstufe). Die Arbeitszeit beträgt 30h/Woche.

Schick bitte deine aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an Jouanna Hassoun (kontakt@transaidency.org) bis zum 16. Juli 2020.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der darauffolgenden Woche (30. Kalenderwoche) statt.

Jouanna Hassoun (Geschäftsführerin)

Transaidency e. V.

Turmstraße 70, 10551 Berlin

www.transaidency.org

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit