Zum Inhalt springen
B

Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg: Berater*in für das Projekt Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung, 20.9.

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein*e Berater*in für das Projekt Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung als Schwangerschaftsvertretung und während der Mutterschutzfrist mit Option auf Verlängerung für die Dauer der Elternzeit

Der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg (TBB) ist ein überparteilicher, überkonfessioneller und demokratischer Dachverband von Organisationen und Einzelpersonen aus Berlin und Brandenburg. Der TBB sieht sich primär als Interessenvertretung, ist aber zugleich sozialer Träger, mit spezifischen Beratungs- und Qualifizierungsangeboten. Weiterführende Informationen zum Türkischen Bund in Berlin-Brandenburg finden Sie unter www.tbb-berlin.de.

Projektbeschreibung:
Das Projekt Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung (AnQua Berlin) ist ein Teilprojekt des IQ Landesnetzwerks Berlin, welches im Rahmen des Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales koordiniert wird. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Die Beratung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen und die Qualifizierungsberatung im Kontext der Anerkennungsgesetze richtet sich an Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen. Sie verfolgt das Ziel, die berufliche Situation von Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern, die in ihrem erlernten Beruf in Berlin leben und arbeiten möchten.

Zur Umsetzung des Beratungsangebots sucht der TBB  eine/n Berater*in in Vollzeit für 39,4 Stunden pro Woche (100% Stellenanteil).

Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Menschen mit im Ausland formal erworbenen Berufsqualifikationen zur Anerkennung in Deutschland sowie Qualifizierungsberatung im Kontext der Anerkennungsgesetze
  • Dokumentation und Auswertung; Evaluation der Beratungsfälle
  • Erarbeiten von Arbeitsmaterialien
  • Teilnahme an Sitzungen, Gremien, Fachveranstaltungen
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
  • Zuarbeit für Berichte u.ä.

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare berufliche Qualifikation
  • Beratungskompetenz sowie Beratungserfahrung
  • Exzellente Kenntnisse in Arabisch
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse im Bereich der Bildungs-, Beratungs- und Qualifizierungslandschaft
  • Kenntnisse über das Bildungssystem der jeweiligen Ausbildungsländer des entsprechenden Sprachraumes
  • Vorwissen im Themenbereich der Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen sowie Qualifizierungen im Kontext der Anerkennungsgesetze
  • Sicherheit im Umgang mit Gesetzestexten
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrung im Umgang mit Behörden und Organisationen
  • Sicheres und konsequentes Auftreten, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, stark ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, analytisches und strategisches Denken
  • Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu selbständiger und strukturierter Arbeitsweise
  • sehr gute Computerkenntnisse, insb. MS-Office-Produkte

Was wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Arbeit in einem diversen und interdisziplinären Team einer Migrant*innenorganisation
  • Vollzeitstelle (39,4 Stunden) als Schwangerschaftsvertretung und während der Mutterschutzfrist, befristet bis 28.02.2021 mit Option auf Verlängerung für die Dauer der Elternzeit (voraussichtlich bis 31.12.2021)
  • Vergütung in Anlehnung an TV-L E9
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team mit kurzen Entscheidungswegen

Der TBB führt ein anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch.
Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung ausschließlich die hier hinterlegte Vorlage! 

Bitte kein Foto einsenden!

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bis zum 20. September 2020 (Bewerbungsschluss) bitte bevorzugt per Mail an: bewerbung@tbb-berlin.de
Betreff: Bewerbung AnQua 2020

oder per Post an:
Türkischer Bund in Berlin-Brandenburg
Stichwort: Bewerbung AnQua 2020
Oranienstr. 53
10969 Berlin

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Evaluation / Qualitätsmanagement Konzeption Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Weitere Vollzeit