Zum Inhalt springen
B

u-institut: Programm-Koordinator*in (m/w/d), ohne Bewerbungsfrist

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes in Berlin sucht 

eine*n Programm-Koordinator*in (m/w/d) in Elternzeitvertretung

in Vollzeit (39 Stunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

WER WIR SIND

Das Kompetenzzentrum ist Teil der Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung. Projektträger ist das u-institut als unabhängiges Unternehmen. Das u-institut ist ein Unternehmen, ein bundesweites Netzwerk und Plattform. Wir kennen die besonderen Bedarfe der Akteur*innen zwischen Kultur, Politik und Wirtschaft. Wir entknoten und geben Orientierung, dabei reflektieren, begleiten und moderieren wir.

Unsere Aufgabe ist es, die Kultur- und Kreativwirtschaft sichtbar zu machen, ihre disziplinübergreifenden Potenziale für Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zu vermitteln und gemeinsam mit den Akteur*innen Lösungsansätze für branchenübergreifende Herausforderungen zu entwickeln.

Es ist unser Ziel, Entwicklungen frühzeitig zu identifizieren, die Innovationsdynamik insbesondere im Bereich der nicht-technischen Innovation zu steigern, cross-sektorale Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und anderen Branchen zu stärken und gemeinsam mit dem Netzwerk Lösungsoptionen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft für Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft aufzuzeigen. 

DEIN TÄTIGKEITSBEREICH

Zu deinen Aufgaben als Programm-Koordinator*in gehört u.a. die Konzeption, Umsetzung und Betreuung eines Erlebis-Showrooms, einer Roadshow und weiteren Maßnahmen des Kompetenzzentrums. Das Ziel dabei ist die Sichtbarmachung der Entwicklungen und Trends aus der Kultur-und Kreatviwirtschaft in Form von Exponaten und deren Übersetzung in Veranstaltungsformate, Projekte, (Geschäfts-)Modelle und andere Instrumente.

Schwerpunkt deiner Arbeit ist es, neue Partner*innen für die Branche und das Kompetenzzentrum zu gewinnen und unsere Netzwerke stetig zu erweitern. Dafür planst und koordinierst du Formate um die Anliegen der verschiedenen Stakeholder*innen zusammenzubringen und unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander zu verzahnen. Es gilt, die Rolle des Kompetenzzentrums als Schnittstelle zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft, Politik, Gesellschaft und anderen Wirtschaftszweigen weiter auszubauen.

Hierfür stehst du in kontinuierlicher Abstimmung mit der Projektleitung und den Projektkoordinator*innen der jeweiligen Bereiche des Kompetenzzentrums.

DAS BRINGST DU MIT

Neben einem abgeschlossenen Studium/Fachhochschulstudium und/oder einschlägiger Berufserfahrung bringst du Kenntnisse im Projektmanagement, der Projektleitung sowie Erfahrung im Koordinieren von interdisziplinären Teams mit. Du hast Fähigkeiten in Bereichen wie Interdisziplinarität, Out-Of-The-Box-Denken, Managing Uncertainty, unternehmerischer Netzwerkbildung sowie Organisations- & Improvisationstalent.

Du hast Erfahrungen im Umgang mit Auftraggeber*innen der öffentlichen Hand, kennst formelle Anforderungen und Prozesse im Umgang mit institutionellen Akteur*innen und besitzt die Fähigkeit, mit den verschiedenen Stakeholder*innen des Kompetenzzentrums zielgruppenspezifisch zu kommunizieren. Du verfügst über Erfahrung im Aufbau von Netzwerken und der langfristingen Bindung von Partner*innenschaften aus der Kultur- und Kreativwirtschaft aber auch Industrie und Mittelstand.

Du hast Reisebereitschaft und eine Team- und vernetzungsorientierte Arbeitsweise bei zeitweise flexiblen Arbeitszeiten. Kritik- und Konfliktbereitschaft zeichnen dich dabei genaus aus wie klare Kommunikation, Überzeugungskraft und Teamfähigkeit. Kenntnisse in der Anwendung der gängigen EDV-Programme runden dein Profil ab.

DAS ERWARTET DICH

Du kannst dich auf einen Zugang zu einem außergewöhnlichen Netzwerk von Kreativunternehmer*innen und Expert*innen verschiedenster Bereiche und über eine Dachterrasse mit Blick über Berlin freuen. Ansonsten leben wir Kommunikation auf Augenhöhe und offene Türen. Dich erwartet viel Eigenverantwortung ab dem ersten Tag und ein strukturiertes Onboardingprogramm, das den Einstieg erleichtert. Und schließlich: wir stehen hinter leistungsgerechter Bezahlung und flexiblen Arbeitszeiten.

Dein Einsatz bei uns erfolgt idealerweise ab sofort und ist zunächst befristet bis zum 31. 10. 2021 – eine Verlängerung ist möglich. Uns ist Vielfalt in unserem Team wichtig. Wir freuen uns daher über Bewerbungen aller Geschlechter, beruflicher und kultureller Hintergründe, Altersgruppen und sexueller Orientierungen. Menschen mit Behinderungen, Wiedereinsteiger*innen und Eltern sind herzlich willkommen.

Wenn du dich angesprochen fühlst, schicke uns bitte deine Bewerbung unter Angabe deiner Gehaltsvorstellungen und des möglichen Einstiegstermins per E-Mail an:

bewerbung@kreativ-bund.de mit dem Stichwort „PA_Kompetenzzentrum“

Wir freuen uns!

KONTAKT

u-institut (Backes & Hustedt GbR) Christoph Backes/Sylvia Hustedt Jägerstr. 65, 10117 Berlin


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Weitere Vollzeit