Zum Inhalt springen
HL

Universität Leipzig: administrativer Koordinator (m/w/d), 15.8.

Kennziffer 168/2020

ADMINISTRATIVER KOORDINATOR (M/W/D)
AM FORSCHUNGSVERBUND „FORSCHUNGSINSTITUT GESELLSCHAFTLICHER ZUSAMMENHALT“

befristet zunächst bis 31. Mai 2024
50 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 9b TV-L

Am Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt oben genannte Stelle zu besetzen.

Das bundesweit agierende Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ), finanziert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist ein Verbundprojekt von elf Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Das ReCentGlobe an der Universität Leipzig ist dabei eines der drei koordinierenden Einrichtungen des FGZ neben der Universität Bremen und der Goethe-Universität Frankfurt. Das FGZ wird mit sozial-, kultur-, regional- und geschichtswissenschaftlicher Grundlagenforschung ebenso wie praxisrelevanten Vorschlägen dazu beitragen, aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen des Zusammenhalts zu begegnen.

Aufgaben

  • wissenschaftsunterstützende Koordination der Aktivitäten des FGZ über elf Standorte hinweg: Planung, Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung von Veranstaltungen, Betreuung von Ausschreibungs- und Stellenbesetzungsverfahren
  • administrative Koordination am Koordinationsstandort Leipzig: Haushaltsführung und Mittelbewirtschaftung, Unterstützung aller FGZ-Beteiligten in allen administrativen Belangen, Mitwirkung beim Erstellen von unter anderem Jahresberichten, Evaluationen
  • Organisation, Betreuung und Abrechnung nationaler und internationaler wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • wissenschaftsunterstützende Betreuung der Gremienarbeit (Geschäftsstelle Leipzig, Servicebereich ÖA und Publikationen, Karriereförderung, Fellowprogramm und Innovationsfond)
  • Umsetzung eines Konzepts für die Öffentlichkeitsarbeit des Forschungsverbundes (Webseite, elektronische Medien, Printmedien u.a. sowie deren inhaltliche Betreuung)
  • allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten (unter anderem Betreuung von Post- und E-Mailverkehr sowie telefonischer Korrespondenz)

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (zum Beispiel Bachelor, FH-Diplom) in einem sozial-, kultur- oder geschichtswissenschaftlichen Fach mit Schwerpunkt Globalisierungsforschung bzw. in einem vergleichbaren Fach
  • ausgewiesene Erfahrung im Projektmanagement im Wissenschaftskontext
  • Erfahrungen mit Verwaltungsstrukturen und der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln im universitären Kontext sowie Erfahrungen mit der Projektbewirtschaftung von Drittmitteln
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für international ausgerichtete akademische Institutionen und Erfahrung in der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • exzellente Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Deutsch, Englisch)
  • gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache
  • Bereitschaft zum Engagement in einem interdisziplinären Forschungszentrum
  • hohes Maß an Selbstständigkeit, Effizienz, Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationskompetenz
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Erfahrungen mit Adobe Creative Suite (Indesign, Photoshop etc.) sowie Typo3 wünschenswert

Für Rückfragen zur Stelle steht Ihnen Frau Christine Tonscheidt (fgz-leipzig@uni-leipzig.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen zuzüglich Ihres Anschreibens in englischer Sprache und einer detaillierten Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten vorzugsweise per E-Mail (in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter der Angabe der Kennziffer 168/2020 bis 15. August 2020 an:

E-Mail: fgz-leipzig@uni-leipzig.de
Universität Leipzig
Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
Prof. Dr. Matthias Middell
PF 348001
04081 Leipzig

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zum Datenschutz
Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Verantwortlicher für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung unten angegebene Adressat der Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens innerhalb der Universität Leipzig weitergegeben an
–    Mitglieder der Auswahlkommission,
–    die Personalverwaltung,
–    die/den Gleichstellungsbeauftragte_n,
–    die Schwerbehindertenvertretung und
–    ggf. den Personalrat
im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit.
Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO); Datenlöschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig (dienstansässig: Augustusplatz 10, 04109 Leipzig) wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Halle-Leipzig Bildung/Forschung Teilzeit