Zum Inhalt springen
HL

Universität Leipzig: Kommunikationsmanager für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) Data Science Zentrum, 27.4.

Die 1409 gegründete Universität Leipzig gehört zu den großen, forschungsstarken und medizinführenden Universitäten in Deutschland. Mit ihren rund 30.000 Studierenden und mehr als 5.000 Beschäftigten in 14 Fakultäten prägt sie das Leben in der pulsierenden und weltoffenen Stadt Leipzig. Die Universität Leipzig bietet ein dynamisches und international geprägtes Arbeitsumfeld sowie attraktive und vielfältige Arbeitsmöglichkeiten in Forschung, Lehre, Transfer, Infrastruktur und Verwaltung.

An der Fakultät für Mathematik und Informatik, Data Science Zentrum – ScaDS.AI, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen des Drittmittelprojektes „ScaDS 2 – Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence Dresden/Leipzig“ oben genannte Stelle zu besetzen.

Das ScaDS.AI (Center for Scalable Analytics and Artificial Intelligence) Dresden/Leipzig erweitert das 2014 gegründete nationale Data Science Zentrum ScaDS.AI. Mit unserer Forschung streben wir an, die Lücke zwischen der effizienten Nutzung von Massendaten und fortgeschrittener KI zu schließen. Wir entwickeln neue Methoden des maschinellen Lernens, des Wissensmanagements, und Methoden zur Wahrung der Privatsphäre. Darüber hinaus arbeiten wir an serviceorientierten Lösungen und kooperieren mit einer Vielzahl von Anwendenden aus Wissenschaft und Industrie.

STELLENMERKMALE

  • befristet bis 31. Dezember 2022
  • 50% einer Vollbeschäftigung
  • vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 11 TV-L

AUFGABEN

  • Planung und Konzipierung sowie strategische Neu- und Weiterentwicklung von Formaten der Öffentlichkeitsarbeit (interne und externe Kommunikation)
  • Wissenschaftskommunikation von Forschungsaktivitäten und  ergebnissen aktueller Entwicklungen im Kompetenzzentrum
  • Identifizierung aktueller Trends im Bereich der Wissenschaftskommunikation und Umsetzung entsprechender crossmedialer Kommunikationsmaßnahmen
  • Generierung einer zielgruppenorientierten PR-Strategie
  • crossmediale redaktionelle Betreuung des Internetauftritts, der Social-Media-Kanäle sowie von Printmaterialien des Kompetenzzentrums; Beiträge für Newsletter und allg. Informationsmaterialien
  • Planung, Umsetzung und Steuerung von Veranstaltungen unter Einbeziehung aller internen und externen Kooperationspartner*innen sowie darüber hinaus in der wissenschaftlichen Community im Spektrum der ScaDS.AI-Forschung
  • selbständige kontinuierliche Überprüfung der Wirksamkeit und Evaluation der gewählten Maßnahmen
  • Erstellung von Informationsmaterialien (z.B. Poster, Broschüren, Flyer); Umsetzung, Monitoring und Evaluation der Öffentlichkeitsarbeit

VORAUSETZUNGEN

  • abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor oder FH-Diplom) im Bereich Kommunikations- und Medienwissenschaften, Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsmanagement oder einem vergleichbaren Fach
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Wissenschaftskommunikation mit IT-bezogenen Themen oder in der Hochschulkommunikation
  • exzellente schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Erfahrungen in der crossmedialen redaktionellen Betreuung eines Internetauftritts
  • Erfahrungen mit den Grundlagen von HTML/CSSa
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hands-On-Mentalität
  • gute Kenntnisse in gängiger Grafik- und Layoutsoftware (z.B. Adobe-Creative-Cloud) sowie Kenntnisse in Erstellung und Bearbeitung von Filmmaterial (z.B. Adobe Premiere Pro, Final Cut Pro, Animaker, Animatron)
  • Organisationstalent und Teamfähigkeit

WIR BIETEN

  • einen modernen Arbeitsplatz und attraktive Arbeitsbedingungen (Mobile Arbeit)
  • flexible Arbeitszeiten sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Arbeit in einem interdisziplinären Team bestehend aus Doktoranden, Post-Docs, Anwendungsforschern, Transfer- und Industrieexperten sowie international ausgewiesenen KI- und Big Data Forschern
  • ein vergünstigtes Personennahverkehrsticket (JobTicket )

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Eric Peukert (E-Mail).

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 79/2021 bis 27. April 2021 an: Universität Leipzig, Fakultät für Mathematik und Informatik, Herrn Dekan Prof. Dr. Martin Middendorf - persönlich – Augustusplatz 10, 04109 Leipzig. Gern können Sie Ihre Bewerbung in einer PDF-Datei auch per E-Mail senden. Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, bitte reichen Sie nur Kopien ein. Vorstellungskosten werden nicht übernommen.

Die Universität Leipzig strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in verantwortlicher Position an und bittet deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen oder nach SGB IX Gleichgestellte bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsschluss: 27.04.2021

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ

Eine Bewerbung und damit die Zusendung der für eine Bewerbung üblichen Unterlagen erfolgt freiwillig. Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden von der Universität Leipzig – hier der ausschreibenden Dienststelle – ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet und, sofern nicht in Einzelfall ausdrücklich eingewilligt wird, nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO). Verantwortlich für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung angegebene Adressat der Bewerbung.

Ihre personenbezogenen Daten werden für sechs Monate nach Beendigung des Einstellungsvorgangs gespeichert und danach gelöscht bzw. datenschutzgerecht vernichtet. Die Einwilligung kann verweigert oder mit Wirkung auf die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. In diesen Fällen ist eine Bearbeitung der Bewerbung durch die Universität Leipzig und damit eine Berücksichtigung im Bewerbungsverfahren nicht oder nicht mehr möglich. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DS-GVO); Datenlöschung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig (dienstansässig: Augustusplatz 10, 04109 Leipzig) wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

KONTAKT

Prof. Dr. Martin Middendorf

Dekan

Fakultät für Mathematik und Informatik
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32101

E-Mail Schreiben

DOWNLOADS

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Halle-Leipzig Vollzeit