Zum Inhalt springen
HL

Universität Leipzig: Projektkoordinator Verwaltungsprojekte (m/w/d), 12.10.

Kennziffer 312/2020
In der Stabsstelle Qualitätsentwicklung in der Verwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

PROJEKTKOORDINATOR VERWALTUNGSPROJEKTE (M/W/D)

befristet im Rahmen einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung
Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: bis Entgeltgruppe12TV-L

Die Stabsstelle „Qualitätsentwicklung in der Verwaltung“ ist eine Stabsstelle der Kanzlerin und unterstützt alle Verwaltungsbereiche bei der Optimierung von Verwaltungsprozessen und der Stärkung der Dienstleistungsfunktion.

Aufgaben

  • Projektkoordination für ausgewählte übergreifende Verwaltungsprojekte (inkl. Prozessmanagement):
    • Projektplanung als Grundlage für die Arbeit in den fachlichen Teams
    • Monitoring des Projektfortschritts (Kooperation mit dem externen Projektcontrolling)
    • Anleitung und Unterstützung des Projektteams beim Projektmanagement
    • Steuerung und Koordination von Prozessaufnahmen
    • Erarbeitung, Bereitstellung und Überwachung einheitlicher Dokumentation-und Kommunikation im Projekt
    • Definition von prozessübergreifenden Rollen und Unterstützung bei der Erstellung eines Rollen- und Rechtekonzepts
  • Changemanagement und Kommunikation u.a.:
    • Planung und Koordination von (Software-) Schulungen
    • Koordination und Unterstützung des Veränderungsprozesses für die am Projekt beteiligten Bereiche durch geeignete Changemanagement-Methoden
    • Einbindung unterschiedlicher Interessengruppen der Universität Leipzig
    • Projektkommunikation
  • Gremienarbeit:
    • Vorbereiten von Entscheidungen in den Hochschulgremien

Voraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oderFH-Diplom)
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen zu Strukturen und Arbeitsweise der öffentlichen Verwaltung oder öffentlicher Einrichtungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Prozessmanagement, insbesondere in der Modellierung von BPMN-Prozessen
  • nachgewiesene Erfahrungen im IT-Projektmanagement inkl. einschlägige Zertifizierung im Projektmanagement (z.B. PRINCE2, GPM, PMI, Scrum), bevorzugt im Bereich einer Wissenschaftseinrichtung,
  • Erfahrungen im Umgang mit einer Projektmanagementsoftware (z.B. MS-Projekt, Confluence) sind wünschenswert
  • sehr gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten
  • von Vorteil sind Berufserfahrungen in einer Wissenschaftseinrichtung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (in einem PDF-Dokument) unter Angabe der Kennziffer 312/2020 bis 12. Oktober 2020 an:

quiv@uni-leipzig.de
Universität Leipzig
Stabsstelle Qualitätsentwicklung in der Verwaltung
Frau Juliane Mannewitz
Ritterstraße 16-22
04109 Leipzig

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Hinweise zum Datenschutz
Ihre in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen bzw. ggf. im Bewerbungsgespräch erlangten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens für diese hier ausgeschriebene Stelle verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 11 Abs. 1 Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz i. V. m. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Verantwortlicher für das Bewerbungsverfahren ist der in dieser Ausschreibung unten angegebene Adressat der Bewerbung. Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens innerhalb der Universität Leipzig weitergegeben an

  • Mitglieder der Auswahlkommission,
  • die Personalverwaltung,
  • die/den Gleichstellungsbeauftragte_n,
  • die Schwerbehindertenvertretung und
  • ggf. den Personalrat

im Rahmen ihrer organisatorischen bzw. gesetzlichen Zuständigkeit.
Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht. Nach der DS-GVO stehen Ihnen gegenüber dem Adressaten der Bewerbung bei Vorliegen der entsprechenden gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte zu: Auskunftsrecht (Art. 15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten(Art.16DS-GVO);Datenlöschung(Art.17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO). Bei Fragen können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig (dienstansässig: Augustusplatz 10, 04109 Leipzig) wenden. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Halle-Leipzig Bildung/Forschung Vollzeit