Zum Inhalt springen
B

VENRO: Referent_in humanitäre Hilfe (m/w/d), 25.6.

VENRO ist der Dachverband von rund 140 entwicklungspolitischen und humanitären Nichtregierungsorganisationen in Deutschland. Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Berlin zum 1. September 2020 befristet für zwei Jahre in Vollzeit

eine_n Referent_in humanitäre Hilfe (m/w/d, 100 %).

Aufgabe im Rahmen eines verbandsinternen Projektes wird sein, konzeptionelle Grundlagen und Schwerpunkte für internationale Lobbyarbeit und Vernetzung zu entwickeln und diese gemeinsam mit den Mitgliedsorganisation anzuwenden.

Thematische Grundlage der Lobbyarbeit ist die Reformagenda seit dem humanitären Weltgipfel 2016. Mit dem Projekt möchte VENRO die Stimme deutscher NRO in internationalen NRO-Netzwerken und Abstimmungsprozessen auf UN- oder EU-Ebene stärken. Dafür werden die im Verband bestehenden Strukturen (Arbeitsgruppen, Fortbildungsbereich), Mitgliedschaften (z.B. ICVA) und der VENRO-Co-Vorsitz im Koordinierungsausschuss humanitäre Hilfe genutzt.

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Konzepten und Planungsdokumenten.
  • Teilnahme an internationalen Abstimmungsprozessen (NRO-Netzwerke, UN-Prozesse, Geberkonferenzen).
  • Unterstützung von Arbeitsprozessen der VENRO-AG Humanitäre Hilfe und des Koordinierungsausschusses Humanitäre Hilfe.
  • Planung und Durchführung von Workshops und Fachgesprächen.
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Positionspapieren in Zusammenarbeit mit Akteur_innen des Verbandes und Kooperationspartner_innen.

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss mit humanitärem oder entwicklungspolitischen Bezug.
  • Sehr gute Fachkenntnisse des humanitären Systems und aktueller Policy-Themen (Agenda for Humanity, Grand Bargain, UN-Reform).
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der humanitären Hilfe oder der Entwicklungspolitik.
  • Erfahrungen in der Erstellung von Publikationen sowie in der Organisation und Durchführung von Fachveranstaltungen sind vorteilhaft.
  • Kenntnis der zivilgesellschaftlichen Landschaft und Erfahrung in der Umsetzung von Kooperationen und in der Bildung von Netzwerken.
  • Erfahrungen in der Nutzung digitaler Kommunikationsinstrumente sind vorteilhaft.
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit in deutscher Sprache.
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse.

Was wir bieten:

  • Eine Vergütung in Anlehnung an TVÖD Entgeltgruppe 12.
  • 30 Tage Urlaub im Jahr.
  • Flexible Arbeitszeiten unter Berücksichtigung der anfallenden Aufgaben.
  • Die Mitarbeit in einem sehr kollegial geprägten und dynamischen Team.
  • Vielseitige Chancen, eigene Ideen einzubringen und neue Lösungen zu entwickeln.

Sie sind richtig in unserem Team, wenn Sie eine gewandte Persönlichkeit sind, die durch ihr Auftreten überzeugt. Sie sind kreativ, engagiert und setzen Prioritäten. Die Bereitschaft zu Dienstreisen vor allem in Deutschland und teilweise ins außereuropäische Ausland setzen wir voraus.

VENRO gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Diversität entspricht unserem Selbstverständnis als Arbeitgeber. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten ebenso wie von Menschen mit Behinderungen.

Bei Interesse schicken Sie bitte Ihre vollständige Bewerbung ausschließlich per E-Mail in einer pdf und unter Angabe des Betreffs „Referent_in humanitäre Hilfe“ bis 25.06.2020 an bewerbung@venro.org. Als Ansprechperson steht Ihnen Bodo von Borries (Tel. 030/2639299-13, b.borries@venro.org zur Verfügung.

Weitere Informationen über VENRO finden Sie auf unserer Webseite www.venro.org.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit