Zum Inhalt springen
B

Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt: Projektkoordination „Online-BeratungsApp“, 30.9.

Der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt e.V. (VBRG e.V.) sucht möglichst ab sofort, spätestens zum 15.10.2020 eine*n Projektkoordination für das Teilprojekt „Online-BeratungsApp“ im Umfang von 20-Wochenstunden.

Die im Dachverband der unabhängigen Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (VBRG) zusammengeschlossenen 14 Beratungseinrichtungen tragen dafür Sorge, dass Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt Zugang zu professionellen, unabhängigen, kostenlosen und parteilich in ihrem Sinne arbeitenden Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen erhalten. Dazu zählt auch der digitale niedrigschwellige Zugang zu professionellen Beratungsleistungen der VBRG Mitglieder. Das Teilprojekt „Online-BeratungsApp“, welches beim Bundesverband VBRG angesiedelt ist, soll die notwendigen technischen sowie methodischen Voraussetzung für eine bundesweite Online-Beratung gemeinsam mit den Mitgliedsberatungsstellen erarbeiten und bereitstellen. Und in einem zweiten Schritt die Mitglieder des VBRG in der Nutzung der App schulen.

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2020 befristet. Die Vergütung ist angelehnt an TVÖD 11. Arbeitsort ist Berlin. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt, unterliegt jedoch dem Vorbehalt der Weiterförderung durch die Mittelgeber.

 Aufgabengebiete:

Konzeptentwicklung und maßgebliche Umsetzung des Teilprojekts „Online-BeratungsApp“ unter Supervision der Geschäftsführung des VBRG

Koordination von Softwareentwickler*innen und relevanten Dienstleister*innen

Koordination und Prozesseinbindung der Mitglieder des VBRG

Was wir uns wünschen:

Fachkompetenz und Erfahrung mit digitalen Anwendungen

Kenntnisse in (Online)-Beratungsarbeit

Freude an und Bereitschaft zur interdisziplinären Teamarbeit

Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten

Entscheidungsfreude und Entscheidungssicherheit

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Personen of Color, Personen aus jüdischen Communities, Schwarzen Personen, aus Sinti und Roma Communities, Personen mit Handicaps sowie Trans*Inter*NonBinary-Personen.

Bewerbungsschluss: 30.09.2020. Digitale Bewerbungsgespräche sind am 6.10.2020 geplant.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, relevanten Zeugniskopien sowie Beurteilungen bitte ausschließlich im pdf-Format und per E-Mail an: VBRG e.V., info@verband-brg.de . Allgemeine Fragen können an das Team des VBRG unter der genannten E-Mail Adresse gerichtet werden. Wir freuen uns auf Eure und Ihre Bewerbung!

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Koordination Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit