Zum Inhalt springen
B

Verbund offener Werkstätten: Projektleiter/in, 21.2.

Der Verbund offener Werkstätten e.V. sucht ab dem 01.03.2021 eine/n

Projektleiter/in
für das Projekt “Explore 2.0 Update”

in Teilzeit (28h/ Woche), befristet bis einschließlich Januar 2024, mit Vergütung angelehnt an TVöD E12. Ort der Beschäftigung ist Berlin.

Der Verbund offener Werkstätten e.V. (VOW) ist ein Zusammenschluss von Projekten und Initiativen, die Offene Werkstätten für Handwerk, Kunst, Reparatur, Re- und Upcycling, Prototyping und andere Aktivitäten betreiben. Sie sind unterschiedlich alt, unterschiedlich groß, unterschiedlich finanziert und organisiert. Offene Werkstätten stehen eng in Kontakt mit ihrem jeweiligen Umfeld – mal als Teil, mal als Kontrast. Sie alle eint die Idee, Wissen, Werkzeuge und Maschinen, Technik und Materialien zu teilen.

Der VOW vertritt als Dachverband die Interessen Offener Werkstätten in Deutschland gegenüber Öffentlichkeit, Institutionen und Politik. Als Verband greift der Verbund laufend die vielfältigen Impulse aus diesem weitverzweigten Netzwerk auf. Er sorgt für die Verbreitung von Ideen und speziell für Werkstätten geeignete Ansätze.

Der Verbund ist dezentral organisiert und hat seinen Sitz in Berlin. Mit Stand November 2020 sind bundesweit 355 offene Werkstätten und Reparaturinitativen Mitglied im Verbund.

Das Projekt „Explore2.0 Update“ hat das Ziel, den VOW als Organisation weiterzuentwickeln und die Bildungsarbeit der teilnehmenden Werkstätten zu stärken. So werden in ausgewählten Modellwerkstätten eine langfristige Finanzierung aufgebaut sowie Chancengleichheit, die Erprobung von Bildungskonzepten und die Verstetigung von Jugendarbeit im sozialen Raum konzipiert und umgesetzt.

Deine Aufgaben:

  • Du leitest ein Projekt mit Budget- und Mitarbeiterverantwortung
  • Du entwickelst zusammen mit dem Vorstand des VOW eine tragfähige und kooperative Organisationsstruktur
  • Du bist verantwortlich für Corporate Governance und ordnungsgemäße Mittelweiterleitung, -management und Abrechnung
  • Du konzipierst und setzt eigenständig Ideen für die Entwicklung von Geschäftsfeldern, Fundraising und Drittmittelakquise des Verbundes um
  • Du entwickeltst in Zusammenarbeit mit dem Vorstand sowie Expert*innen Strategien für die Bildungsarbeit Offener Werkstätten und der Weiterentwicklung des Verbundes
  • Du entwickelst eine Kommunikationsstrategie für den Verbund
  • Du bist verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit im Projekt
  • Du konzipierst und setzt Veranstaltungen, Workshops und Netzwerktreffen im Projekt um
  • Du pflegst Netzwerke und Schnittstellenmanagement zwischen privaten und öffentlichen Partnern, dem Verbund und offenen Werkstätten
  • Du bist verantwortlich für das Projektcontrolling
  • Du unterstützt die Entwicklung langfristiger Strategien für die kontinuierliche Finanzierung der Jugendarbeit in den Modellwerkstätten
  • Du entwickelst ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) und implementierst ein an die Vorgaben des Fördermittelgebers angelehntes Monitoringsystem zur Messung der Wirksamkeit der Jugendangebote
  • Du sammelst, dokumentierst und gibst die Erfahrung, das Wissen und die Potenziale Offener Werkstätten als non-formale Bildungsorte für Jugendarbeit weiter
  • Du konzipierst und erprobst ein Weiterbildungsmodul für WerkstattleiterInnen mit fachlich-technischen und pädagogischen Aspekten.
  • Du lässt die Kooperation mit der Projektfabrik (​projektfabrik,org​) zu einer strategisch langfristigen Partnerschaft wachsen
  • Du arbeitest in enger Zusammenarbeit mit der DROSOS-Stiftung (​https://drosos.org​) und Stiftungsgemeinschaft anstiftung (​https://anstiftung.de/​)

Das bringst du mit:

  • Du hast eine abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium (Bachelor,Master,Diplom) im Bereich Verwaltung, Finanzen oder Soziales
  • Du hast mehrjährige Erfahrung in der Projektleitung und Verantwortung von größeren Projektbudgets
  • Du kennst dich mit Vereinsarbeit und Gemeinnützigkeit aus
  • Du kannst komplexe Prozesse gut strukturieren und moderieren
  • Du weißt wie Projektakquise funktioniert und kannst ein Projekt sowohl managen als auch abrechnen
  • Du bist kommunikativ und gehst offen auf Menschen jeder Altersklasse und Herkunft zu
  • Die hast ein Verständnis von “Community” und “Open Source”
  • Partizipative Unternehmensführung und Projektleitung sind für dich keine Fremdworte
  • Offene Werkstätten sind dir vertraut, du kannst etwas mit den Begriffen Hackerspace, Makerspace, FabLab und Coworking anfangen und bist/warst idealerweise in einer Offenen Werkstatt tätig
  • Du lebst Partizipation, brennst für neue Ideen und schaust interessiert auch über den Tellerrand der Projektziele hinaus

Das bietet dir der Verbund offener Werkstätten:

Du bist Teil eines dynamischen Teams und gestaltest partizipativ und zukunftsweisend den Dachverband zusammen mit den bundesweiten Offenen Werkstätten. In Modellwerkstätten und zusammen mit weiteren Projektpartnern förderst du mit sozialkünstlerischen Elementen die Jugendarbeit und stellst diese auf nachhaltige, langfristig finanzierte Beine. Der VOW ist eine stark wachsende Organisation. Du bist Teil dieser immer größer werdenden Community, die sich damit beschäftigt wie wir jetzt und in Zukunft miteinander Leben und unsere Umwelt aktiv gestalten möchten. Dabei wirst du selber inspirierende Ansätze für dein eigenes Leben zwischen computergesteuerten Fertigungsverfahren und digitalenTechnologien, Holz-, Metall-und Nähwerkstätten, Repair-Cafés, Do-it-yourself, UrbanGardening und vielen weiteren interessanten Themenfeldern entdecken.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung, mit Lebenslauf und Anschreiben bis zum 21.02.2021 an: explore@offene-werkstaetten.org. Für Rückfragen kannst du dich gerne telefonisch an Maximilian Voigt wenden. Du erreichst ihn unter 0176 / 43469964

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit