Zum Inhalt springen
B

Verwaltung des Berliner Abgeordnetenhauses: Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d), 24.1.

Die Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin
-Büro des Präsidenten (Referat Öffentlichkeitsarbeit)-
besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (unbefristet) für die

Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)
(Entgeltgruppe 11TV-L)

Allgemeines
Im Herzen der Hauptstadt vertritt das Berliner Abgeordnetenhaus rund 3,7 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Hier beschließen die Abgeordneten Gesetze, kontrollieren die Regierung und machen Politik für die Hauptstadt. Das Landesparlament im ehemaligen Preußischen Landtag steht für leidenschaftliche Debatten, einen lebendigen Dialog und dafür, auf demokratischem Weg zu einer Einigung zu gelangen. Die Arbeit in der Verwaltung des Abgeordnetenhauses ist ein bedeutender Dienst für die Demokratie in Berlin. Die Beschäftigten des Abgeordnetenhauses begleiten die Arbeit des Parlaments sowohl inhaltlich als auch organisatorisch. Für diese Aufgaben wird aufgeschlossenes und leistungsfähiges Personal gesucht.

Ihre Aufgaben
Mitarbeit im Referat Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere

  • Entwicklung von Konzepten der Öffentlichkeitsarbeit für den Besucherdienst des Abgeordnetenhauses
  • Selbständige Vorbereitung und Durchführung von Besuchsprogrammen für Gruppen der Mitglieder des Abgeordnetenhauses
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Einzelveranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, bei der Durchführung von Ausstellungen, der Erstellung von Broschüren und Informationsmaterial des Abgeordnetenhauses und sonstigen Projekten
  • Mitwirkung bei der Einweisung und Anleitung der Praktikantinnen/Praktikanten
  • Abrechnung von Vorgängen im Sinne der Künstlersozialversicherung
  • Sonderaufgaben

Ihre Qualifikation

  • ein mit gutem Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium (Bachelor) oder langjährige vergleichbare Verwaltungserfahrungen
  • einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit
  • vertiefte Kenntnisse im IT-Bereich, insbesondere Internet sowie Grundkenntnisse im Social-Media-Bereich
  • Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit
  • gute Allgemeinbildung sowie Kenntnisse über die Grundlagen und Prinzipien der parlamentarischen Arbeit
  • überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und -fähigkeit, hohe Belastbarkeit, großes Organisationsgeschick sowie ausgeprägte Selbständigkeit und Entscheidungsfähigkeit
  • präzise und klar strukturierte Ausdrucksweise (mündlich und schriftlich) sowie ein verbindliches und höfliches Auftreten
  • kooperatives Arbeitsverhalten (Teamfähigkeit), Dienstleistungsorientierung, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • besondere Flexibilität, insbesondere hinsichtlich der Arbeitszeit
  • gute Kenntnisse der englischen oder der französischen Sprache in Wort und Schrift
  • Grundkenntnisse des Haushalts-, Urheber- und Medienrechts

Wir bieten Ihnen

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • die Arbeit in einem kleinen Team mit kollegialem Arbeitsklima
  • einen außergewöhnlichen Arbeitsplatz in einem repräsentativen Dienstgebäude in der Mitte Berlins
  • eine optimale Verkehrsanbindung
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung (ggf. auch in Teilzeit)
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, u. a. mit vielfältigen sportlichen Aktivitäten sowie einer kostenlosen externen Sozialberatung
  • ein vergünstigtes Firmenticket für den Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg
  • eine jährliche Sonderzahlung sowie eine spätere Betriebsrente (VBL)

Sie haben Interesse, …
dann bewerben Sie sich mit den einschlägigen Unterlagen (aussagekräftiges Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, Beurteilungen) unter Angabe der Kennzahl 507bei der Verwaltung des Abgeordnetenhauses von Berlin, IB, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin oder per E-Mail unter: personal@parlament-berlin.de. Die Bewerbungen müssen bis spätestens zum 24. Januar 2020 eingegangen sein.

Nicht zuletzt
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Frauen sind in besonderem Maße aufgefordert, sich zu bewerben. Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Verwaltung Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Teilzeit Vollzeit