Zum Inhalt springen
B

Verwaltungsakademie Berlin: Leitung der Abteilung Fortbildung (m/w/d), 30.4.

Die Verwaltungsakademie Berlin (www.vak.berlin.de) – am Dienstort Turmstraße 86 10559 Berlin – ist der zentrale Bildungsdienstleister für die öffentliche Verwaltung im Land Berlin. Ihr Aufgabenspektrum reicht von der Ausbildung von Nachwuchskräften über die gezielte fachliche und außerfachliche Fort- und Weiterbildung der Beschäftigten der Berliner Behörden, der Qualifizierung von Führungskräften einschließlich Coaching und Profiling bis zur Unterstützung und Begleitung von Organisationsentwicklungsprozessen.

Jährlich nehmen ca. 41.000 Beschäftigte an den über 3.000 Veranstaltungen der Verwaltungsakademie Berlin teil. Über 2.000 Auszubildende werden in Lehrgängen, Projekten und Prüfungen betreut. Eine zahlenmäßige Dimension, die die Verwaltungsakademie Berlin zu den Größten ihrer "Branche" gehören lässt.

Bei der Modernisierung der Berliner Verwaltung kommt der Verwaltungsakademie Berlin eine wichtige Rolle zu. Der Ausbau und die Optimierung zeitgemäßer Lern- und Prüfungsformate wie bspw. E-Learning / Blended-Learning und E-Examination stehen im Fokus unserer Entwicklung. Die Verwaltungsakademie Berlin sieht sich als moderner Arbeitgeber mit einer aktuellen technischen Ausstattung und bietet ein Ambiente, das Teamgeist, Netzwerken und neue Ideen fördert. Die Mitarbeitenden der drei Abteilungen Ausbildung, Fortbildung und Zentraler Service arbeiten mit über 500 frei- und nebenberuflichen Trainerinnen und Trainern aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Gemeinsam stehen sie für ein Höchstmaß an Aktualität, Praxisrelevanz und professioneller Bildung für die öffentliche Verwaltung des Landes Berlin.

Die Verwaltungsakademie Berlin sucht eine

Leitung der Abteilung Fortbildung (m/w/d)

Kennziffer: SenFin VAk 16/2021

Entgeltgruppe: 15 TV-L*

(*Bewertungsvermutung)

Besetzbar: ab 01.08.2021 (unbefristet )

Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden (Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.)

Das Aufgabengebiet wird bis zum 31.12.2021 noch parallel von der bisherigen Stelleninhaberin bzw. dem bisherigen Stelleninhaber wahrgenommen, um einen strukturierten Wissenstransfer zu gewährleisten.
 

Formale Voraussetzungen:
  • Als (Tarif-)Beschäftigte bzw. (Tarif-)BeschäftigterEin abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vglb.) der Fachrichtungen Erwachsenenbildung, Sozialwissenschaften, Personalmanagement/ Organisationsentwicklung oder Arbeits- / Organisationspsychologie.
Wir bieten:
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung
  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Zertifikat Audit berufundfamilie)
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit und Arbeiten in Teilzeit)
  • ein modernes Gesundheitsmanagement mit betrieblichen Sport- und Gesundheitsangeboten
Ihr Arbeitsgebiet:
  • Leitung der Abteilung Fortbildung mit den Referaten Führungsakademie, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung sowie dem Bereich Seminarassistenz / Kundenbetreuung.
  • Führungs- und Personalverantwortung für drei Führungskräfte mit insgesamt 26 Mitarbeitenden.
  • Strategisch-konzeptionelle Grundsatzfragen des Gesamtbereichs inklusive Kostenmanagement.
  • Identifizierung und Umsetzung von Trends, Entwicklungen und Zukunftsthemen in zeitgemäße Bildungsangebote und Ausbau der digitalen Lernarchitektur.
  • Initiierung und Begleitung von Kooperationsprojekten sowie Förderung des wissenschaftlichen Anspruchs der Bildungsangebote.
  • Kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsmanagements.
  • Entwicklung von Richtlinien für Trainer- und Trainerinnenakquise sowie Honorarangelegenheiten.
  • Abstimmung mit den Vertreterinnen und Vertretern der Berliner Behörden zu Bedarfen, Angeboten und landesweiten Projekten.
  • Beantwortung von bereichsbezogenen Anfragen aus Politik und Verwaltung.
  • Vertretung der Verwaltungsakademie in landesweiten und überregionalen Gremien und Arbeitsgruppen.
  • Unmittelbare konzeptionelle Verantwortung für einen Programmbereich und dessen Umsetzung sowie Zuständigkeit für Inhouse-Veranstaltungen bestimmter Behörden.
Fachliche / methodische Anforderungen:
  • Fundierte Kenntnisse der Instrumente und Methoden zeitgemäßer Führungstätigkeit einschließlich der rechtlichen Vorgaben und Vorschriften sind ebenso wie umfangreiche Kenntnisse im Bildungsmanagement und der Förderung lebenslangen Lernens einschließlich der methodischen und didaktischen Konzepte unabdingbar.
  • Kenntnisse bei der Initiierung und strategischen Steuerung von Organisations- und Personal-Entwicklungsprozessen sind sowohl für das verantwortete Fortbildungs- und Beratungsangebot als auch für die Leistungsfähigkeit der Abteilung sehr wichtig.
  • Kenntnisse der Methoden zur Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in der Erwachsenenbildung / im Bildungsmanagement müssen unbedingt nachgewiesen werden.
  • Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes müssen Kenntnisse über die Strukturen, Aufgaben und Arbeitsweise der Berliner Verwaltung einschließlich der Grundlagen der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln vorhanden sein.
Soziale und persönliche Kompetenzen:
  • Die Verwaltungsakademie Berlin sucht für diese herausgehobene Stelle eine kommunikationsstarke, dynamische und belastbare Führungspersönlichkeit mit einem überdurchschnittlichen Engagement. Führungserfahrung mehrerer Teams mit unterschiedlichen Themen und Ausrichtungen auf der Grundlage eines modernen Führungsverständnisses ist ebenso wie die Erfahrung bei der Konzeption, Steuerung und Evaluation von Seminaren und Lehrgängen in analogen und digitalen Formaten unabdingbar. Eine hohe Dienstleistungsorientierung, ein lösungsorientiertes Verhandlungsgeschick sowie eine motivierende und umsetzbare Innovationsfähigkeit werden vorausgesetzt. Erfahrungen in Abstimmungsprozessen mit der öffentlichen Verwaltung sowie in übergreifenden Kooperationen sind wichtig.
Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.04.2021. Die vollständigen und verbindlichen Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Informationen“.

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Frau Pape
(030) 9020 - 2994
Ausschreibungen@senfin.berlin.de

Ansprechperson für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet:

Herr Schyrocki
(030) 90229 - 8010
Wolfgang.Schyrocki@vak.berlin.de

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bitte bewerben Sie sich mit einem aussagekräftigen Motivationsschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf, einem Nachweis über Ihren Studienabschluss sowie einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zwischen- oder Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr). Sollte keine aktuelle Beurteilung bzw. kein aktuelles Zeugnis vorliegen, werden die Bewerberinnen bzw. Bewerber gebeten, die Erstellung einzuleiten.

Bitte beachten Sie, dass nur Bewerbungen mit vollständig vorliegenden Unterlagen berücksichtigt werden können.

Hinweise:

Anerkannte schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bei Angehörigen des öffentlichen Dienstes wird um eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht (auch durch den Personalrat und die Frauenvertretung sowie ggf. die Schwerbehindertenvertretung) - unter Angabe Ihrer personalaktenführenden Stelle (Name, Anschrift, Stellenzeichen, E-Mailadresse und/oder Telefonnummer bitte mit angeben) - gebeten.

Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschl. Fahrtkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, nicht erstattet werden können.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit Vollzeit