Zum Inhalt springen
B

WILDCARD: Stelle in Magdeburg (Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt: Referent*in Öffentlichkeitsarbeit, 15.6.)

Wir suchen ab dem 03.08.2020 eine Elternzeitvertretung (m/w/d) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkbildung in Teilzeit (50%), befristet für voraussichtlich 12 Monate.

Hier finden Sie die Ausschreibung als pdf zum Download.

Profil LanZe
Das Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e.V. (LanZe) ist der Landesverband der Freien darstellenden Künste, des freien Amateurtheaters, des Schultheaters und der freien Theaterpädagogik in Sachsen-Anhalt.
Als Verband ist es Interessenvertreter, Fachpartner, Vermittler, Netzwerk, Servicestelle und Impulsgeber. Als Projektbüro übernimmt der Verein Leitungsfunktion für Projekte, die der Vermittlung, Vernetzung und/oder Verstetigung aller Akteur*innen des Landesverbands dienen. Als Fort- und Weiterbildungsstätte fördert LanZe die Professionalisierung. Zu den längerfristigen Maßnahmen gehören das landesweite Schüler*innentheatertreffen, das Landeskooperationsprojekt KLaTSch!, ein Gastspielprojekt für die ländlichen Räume TASS sowie die Grundlagenbildung Theaterpädagogik (BuTzertifiziert). Darüber hinaus betreut die Geschäftsstelle einen Online-Gastspielkatalog. Die Geschäftsstelle befindet sich in Magdeburg und wird vom Land Sachsen-Anhalt institutionell gefördert. Die Geschäftsstelle von LanZe befindet sich aktuell im FORUM GESTALTUNG in Magdeburg und ist eingeschränkt barrierefrei zugänglich. Die Rahmenbedingungen der Stellenausgestaltung hinsichtlich Arbeitsort und Anwesenheit sind im Gespräch verhandelbar.

Anforderungen
Wir suchen eine Person mit guten Kenntnissen (und idealerweise beruflicher Vorerfahrung) in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, der strukturellen Netzwerkarbeit und Förderung von Sichtbarkeit sowie (idealerweise) in Grafik oder Kommunikationsdesign. Sie haben
mindestens eine abgeschlossene Fachhochschulausbildung in den Bereichen Kulturmanagement, Marketing, Kommunikations- oder Medienwissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen. Sie haben konkrete Vorstellungen von Herausforderungen und Möglichkeiten übergeordneter Verbandskommunikation und Interessenvertretung sowie von den Bedarfen hinsichtlich Außen(re-)präsentation und -kommunikation der Akteursgruppen des Landesverbands. Sie arbeiten zielorientiert, selbstständig, strukturiert sowie lösungsorientiert. Sie sind teamfähig, verfügen über eine hohe sprachliche Kompetenz und die Fähigkeit zur Netzwerkbildung.

Aufgabenfelder
Zu den zentralen Aufgaben gehören:
• die Maßnahmenentwicklung und –umsetzung (redaktionell, begleitend) für die erfolgreiche Außendarstellung des Verbands, seiner Maßnahmen, Ziele und Akteure (crossmedial und Veranstaltungen).
• die Erarbeitung und Umsetzung von Maßnahmen zur kultur-/bildungspolitischen Sichtbarkeit und Wahrnehmung der Szene(n).
• die Wahrung und die (bei kleinen Maßnahmen auch grafische) Umsetzung des Corporate Designs.
• die Mitarbeit in der Redaktion von Veröffentlichungen des Vereins.
• das Sammeln und Systematisieren relevanten Bild-, Ton- und Videomaterials
• die Erstellung von Presse- und Medienspiegeln
• die Kommunikation/Beratung mit/von Partnern und Akteuren

Vergütung
Die Vergütung richtet sich derzeit nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder/TVL-Ost 9b.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Bewerber*innen unabhängig von Alter, Geschlechtsidentität, zugeschriebener Behinderung, Religion, Herkunft, Nationalität oder sexueller Identität. Um die Vielfalt des Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e.V. zu fördern und Chancengerechtigkeit zu erhöhen, findet in der Auswahl der Bewerber*innen §5 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) Anwendung. Bewerbungen von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen gilt unsere besondere Wertschätzung.
Für weitere Informationen zum Arbeitsplatz und für Möglichkeiten der Anreise stehen wir gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf zahlreiches Interesse!

Ihre aussagekräftige, vollständige Bewerbung schicken Sie bitte – ausschließlich auf elektronischem Weg und in einem Dokument (pdf) gebündelt – bis zum 15.06.2020 an:
Maria Gebhardt (Geschäftsführung) maria.gebhardt@lanze-lsa.de.

Für ein persönliches Kennenlernen werden für folgende Termine anvisiert: 22. & 23.06.2020.

Bitte planen Sie hierfür ca. 45-60 Minuten Gesprächszeit ein – unter Wahrung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften persönlich in den Räumen der Geschäftsstelle. . Fahrtkosten und sonstige Ausgaben können nicht übernommen werden.

Alternativ ist auf Anfrage ein digitales Gespräch via Skype möglich.
Tel. für Rückfragen: 0391 886859-6

Bewerbungsunterlagen werden von der Geschäftsführung, der Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkbildung sowie Vorstandsmitgliedern des Verbandes verarbeitet. Personenbezogene Daten werden darüber hinaus in keinem Fall an Dritte weitergegeben sowie nach Abschluss des Besetzungsverfahrens gelöscht.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Berlin und Umgebung Kultur / Kunst NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit