Zum Inhalt springen
HL

WILDCARD: Stellen in Cottbus (kobra.net: 4 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, 1.7.)

In der Lausitzer Region fordert der Strukturwandel eine Neuausrichtung der Bildungslandschaft. Um diesen Prozess gemeinsam mit Bildungsakteuren und Betroffenen zu gestalten, eröffnet die kobra.net GmbH im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kompetenzzentrum Bildung im Strukturwandel“ ein Netzwerkbüro Bildung in der Lausitz.

Dafür suchen wir ab dem 01.07.2020 am Standort Cottbus vier wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit folgenden Themenschwerpunkten:

Die Stellen sind vorbehaltlich der Bewilligung durch das BMBF zunächst befristet bis 31.12.2022.

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres frühestmöglichen Antrittstermins bis 01. Juli 2020 an die kobra.net GmbH, z.Hd. Frau Helena Horner, Benzstr. 8/9 in 14482 Potsdam bzw. per Mail an horner[at]kobranet.de.


Bildung in der Lausitz: Gestalte mit!

Die kobra.net, Kooperation in Brandenburg, gemeinnützige GmbH unterstützt Kommunen und Bildungsakteure bei der Gestaltung guter Rahmenbedingungen für gelingende Bildungsprozesse. In der Lausitzer Region fordert der Strukturwandel eine Neuausrichtung der Bildungslandschaft. Um diesen Prozess gemeinsam mit Bildungsakteuren und Betroffenen zu gestalten, entsteht in Cottbus das „Netzwerkbüro Bildung in der Lausitz“.

Im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kompetenzzentrum Bildung im Strukturwandel“ wird kobra.net die Abstimmung zwischen Bildungsakteuren der Lausitzer Kommunen aus Brandenburg und Sachsen unterstützen und gemeinsam mit ihnen Strategien und Maßnahmen für die zukünftige Bildungslandschaft in der Lausitz entwickeln.

Ab dem 01.07.2020 suchen wir für das Netzwerkbüro in Cottbus:

zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (40 Wstd.)
mit Themenschwerpunkt kommunales Bildungsmonitoring

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • quantitative sowie qualitative Datenerhebungen zur Erstellung von Bestandsaufnahmen der Rahmenbedingungen der Lausitzer Bildungslandschaft
  • Analyse der verfügbaren statistischen Informationen zum Aufbau eines regionalen Bildungsmonitorings und enge Abstimmung mit den Akteuren vor Ort
  • Moderation von Fachgruppen zur Entwicklung des regionalen Bildungsmonitorings
  • Redaktion von bzw. Mitwirkung an Publikationen und Handreichungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Universitätsstudium (Diplom, Master) in den Bereichen Sozialwissenschaften, Psychologie, Wirtschafts- oder Sozialgeographie, Regionalentwicklung oder Bildungsmanagement
  • Berufserfahrung in den Bereichen empirische Sozialforschung, Bildungsmonitoring oder Bildungsberichterstattung
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Bildungsakteuren auf der kommunalen und Landesebene
  • Analyse- und Beratungskompetenz, konzeptionelle Stärke und reflektiertes Arbeiten
  • sicheres Auftreten und Souveränität in mündlicher und schriftlicher Kommunikation
  • Mobilität und Reisebereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • eine innovative Tätigkeit mit inhaltlicher Perspektive
  • ein hohes Gestaltungspotential und Teameinbindung
  • Entwicklungsmöglichkeiten und berufliche Qualifizierung im Rahmen der Angebote der kobra.net GmbH
  • Bezahlung analog TV-L (abhängig von Qualifikation und beruflicher Vorerfahrung bis Entgeltgruppe E 13)
  • vorbehaltlich der Bewilligung eine Anstellung bei der kobra.net GmbH zunächst bis 31.12.2022

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 01. Juli 2020 an kobra.net GmbH, z.Hd. Frau Helena Horner, Benzstraße 8/9 in 14482 Potsdam bzw. per Mail an horner[at]kobranet.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Horner gern unter der Nummer 0331 – 7400 0407 zur Verfügung.


Bildung in der Lausitz: Gestalte mit!

Die kobra.net, Kooperation in Brandenburg, gemeinnützige GmbH unterstützt Kommunen und Bildungsakteure bei der Gestaltung guter Rahmenbedingungen für gelingende Bildungsprozesse. In der Lausitzer Region fordert der Strukturwandel eine Neuausrichtung der Bildungslandschaft. Um diesen Prozess gemeinsam mit Bildungsakteuren und Betroffenen zu gestalten, entsteht in Cottbus das „Netzwerkbüro Bildung in der Lausitz“.

Im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kompetenzzentrum Bildung im Strukturwandel“ wird kobra.net die Abstimmung zwischen Bildungsakteuren der Lausitzer Kommunen aus Brandenburg und Sachsen unterstützen und gemeinsam mit ihnen Strategien und Maßnahmen für die zukünftige Bildungslandschaft in der Lausitz entwickeln.

Ab dem 01.07.2020 suchen wir für das Netzwerkbüro in Cottbus:

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (40 Wstd.)
mit Themenschwerpunkten Netzwerkaufbau und Bildungsmanagement

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Moderation und Begleitung von bereichsübergreifenden Abstimmungsprozessen für Fachkräfte und Einwohner*innen der Lausitzer Region
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen auf kommunaler sowie auf Landesebene mit Bezug auf das kommunale Bildungsmanagement
  • strategische Unterstützung der kommunalen Ansprechpartner*innen beim Aufbau kommunaler Steuerungsstrukturen im Bildungswesen
  • Redaktion von bzw. Mitwirkung an Fachpublikationen und Handreichungen

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Universitätsstudium (Diplom, Master) in den Bereichen Sozialwissenschaften, Organisationspsychologie oder Bildungsmanagement
  • umfangreiches Wissen über Entscheidungsprozesse im kommunalen Bildungswesen
  • Analyse- und Beratungskompetenz, konzeptionelle Stärke und reflektiertes Arbeiten
  • Erfahrungen in der Anwendung von innovativen Moderationsmethoden in Gruppen von 10 bis 100 Personen
  • sicheres Auftreten und Souveränität in mündlicher und schriftlicher Kommunikation
  • Mobilität und Reisebereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • eine innovative Tätigkeit mit inhaltlicher Perspektive
  • ein hohes Gestaltungspotential und Teameinbindung
  • Entwicklungsmöglichkeiten und berufliche Qualifizierung im Rahmen der Angebote der kobra.net GmbH
  • Bezahlung analog TV-L (abhängig von Qualifikation und beruflicher Vorerfahrung bis Entgeltgruppe E 13)
  • vorbehaltlich der Bewilligung eine Anstellung bei der kobra.net GmbH zunächst bis 31.12.2022

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 01. Juli 2020 an kobra.net GmbH, z.Hd. Frau Helena Horner, Benzstraße 8/9 in 14482 Potsdam bzw. per Mail an horner[at]kobranet.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Horner gern unter der Nummer 0331 – 7400 0407 zur Verfügung.


Bildung in der Lausitz: Gestalte mit!

Die kobra.net, Kooperation in Brandenburg, gemeinnützige GmbH unterstützt Kommunen und Bildungsakteure bei der Gestaltung guter Rahmenbedingungen für gelingende Bildungsprozesse. In der Lausitzer Region fordert der Strukturwandel eine Neuausrichtung der Bildungslandschaft. Um diesen Prozess gemeinsam mit Bildungsakteuren und Betroffenen zu gestalten, entsteht in Cottbus das „Netzwerkbüro Bildung in der Lausitz“.

Im Rahmen des BMBF-Förderprogramms „Kompetenzzentrum Bildung im Strukturwandel“ wird kobra.net die Abstimmung zwischen Bildungsakteuren der Lausitzer Kommunen aus Brandenburg und Sachsen unterstützen und gemeinsam mit ihnen Strategien und Maßnahmen für die zukünftige Bildungslandschaft in der Lausitz entwickeln.

Ab dem 01.07.2020 suchen wir für das Netzwerkbüro in Cottbus:

eine wissenschaftliche Mitarbeiter*in (40 Wstd.)
mit Themenschwerpunkten Wissensmanagement und Kommunikation

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Projektmanagement für den Aufbau eines internen Wissensmanagements für das Netzwerkbüro an den Standorten Potsdam und Cottbus
  • Unterstützung der Nutzung und Pflege der Wissensmanagementstruktur durch die Nutzer*innen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts zur externen Kommunikation
  • Abstimmung mit externen Dienstleistern zur Erstellung einer Präsenz in der Öffentlichkeit
  • Konzeption und Erstellung von Veröffentlichungen, die den Wissenstransfer zwischen den Zielgruppen des Netzwerkbüros unterstützen

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Universitätsstudium (Diplom, Master), bevorzugt in den Bereichen Sozialwissenschaften, Journalismus oder Publizistik
  • mehrjährige Erfahrung bei der Strukturierung und datenbasierten Speicherung von Informationen
  • Erfahrung in der redaktionellen Betreuung von fachlichen Publikationen
  • sichere Anwendungskenntnisse in der Nutzung von EDV- und Projektmanagementsoftware
  • sicheres Auftreten und Souveränität in mündlicher und schriftlicher Kommunikation
  • Mobilität und Reisebereitschaft

Wir bieten Ihnen:

  • eine innovative Tätigkeit mit inhaltlicher Perspektive
  • ein hohes Gestaltungspotential und Teameinbindung
  • Entwicklungsmöglichkeiten und berufliche Qualifizierung im Rahmen der Angebote der kobra.net GmbH
  • Bezahlung analog TV-L (abhängig von Qualifikation und beruflicher Vorerfahrung bis Entgeltgruppe E 13)
  • vorbehaltlich der Bewilligung eine Anstellung bei der kobra.net GmbH zunächst bis 31.12.2022

Wenn Ihr Interesse geweckt ist, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung und Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis 01. Juli 2020 an kobra.net GmbH, z.Hd. Frau Helena Horner, Benzstraße 8/9 in 14482 Potsdam bzw. per Mail an horner[at]kobranet.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Horner gern unter der Nummer 0331 – 7400 0407 zur Verfügung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Konzeption Halle-Leipzig NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit