Zum Inhalt springen
B

Zentrum für Internationale Friedenseinsätze: Referent (m/w/d) mit Schwerpunkt Triple Nexus, 10.1.

Das Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) gGmbH sucht ab sofort und befristet bis zum 31.12.2021

Referent (m/w/d) mit Schwerpunkt Triple Nexus

in Teilzeit (19,5 Stunden) für das Projekt „Förderung internationaler humanitärer Kapazitäten bei den Vereinten Nationen durch den Ausbau von Standby Partnerschaften, Unterstützung von Trainingsaktivitäten und Stärkung des Nexus-Ansatzes“, welches vom Auswärtigen Amt finanziert wird und im Team International Capacity Development (ICD) angesiedelt ist.

Wer wir sind
Das Berliner Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (ZIF) gGmbH wurde 2002 in engem Zusammenwirken von Bundesregierung und Bundestag gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Auswärtige Amt. Die Aufgabe des ZIF ist es, einen deutschen Beitrag zur Stärkung internationaler Kapazitäten zu Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung zu leisten. Das ZIF setzt diesen Auftrag mit zahlreichen Leistungen in Training, Human Resources, ICD sowie Analyse und Politikberatung im In- und Ausland um. Deutsche zivile Fach- und Führungskräfte arbeiten in über 40 internationalen Friedenseinsätzen weltweit. Das ZIF ist aufgrund des im Juli 2017 überarbeiteten Sekundierungsgesetzes sekundierende Einrichtung und Arbeitgeber für zivile Expertinnen und Experten in Friedenseinsätzen der EU, OSZE, UN sowie humanitären Standby-Einsätzen.

Das Team ICD berät Partnerländer und internationale Organisationen u.a. beim Aufbau von zivilen Personalrostern und leistet konzeptionelle und operative Beiträge im Einsatzfeld Friedensmediation und Mediation Support im nationalen und internationalen Kontext. Daneben unterstützt es den Auf- und Ausbau deutscher und internationaler humanitärer Kapazitäten insbesondere auch an der Schnittstelle zwischen Friedenseinsätzen und humanitärer Hilfe.
Das letztgenannte Feld umfasst unter anderem die Erweiterung der humanitären Kapazitäten im ZIF Expert Pool, den Abschluss weiterer Standby-Entsendevereinbarungen mit humanitären UN-Organisationen, die Unterstützung von OCHA-Trainingsaktivitäten, die institutionelle Förderung des Standby Partnership Netzwerk Sekretariats sowie Beiträge zur Stärkung des Nexus-Ansatzes zur besseren Verknüpfung von humanitärer Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit und ziviler Friedensförderung (Triple Nexus).

Ihre Aufgaben
Im Rahmen des oben genannten Projekts werden Sie, in enger Kooperation mit dem Projektteam und der Teamleitung ICD, die folgenden Aufgaben übernehmen:

  • Recherchen und Analysen sowie Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen und Aktivitäten zur Stärkung des Bekanntheitsgrades (u.a. Publikationen und Veranstaltungen) der zivilen Aspekte der Friedens- beziehungsweise Sicherheitskomponente innerhalb des Triple Nexus-Ansatzes;
  • Konzeptionelle Mitarbeit bei der Ausgestaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung von Kapazitätsaufbau- und Sensibilisierungsmaßnahmen (u.a. als Teil der vom ZIF ausgerichteten oder durchgeführten Trainings) sowie der Entwicklung von Nexus- Stellenprofilen innerhalb des Standby Partnership-Netzwerks;
  • Anbahnung neuer und Ausbau bestehender Kooperationen mit entsprechenden deutschen und internationalen Partnern inner- und außerhalb des Standby Partnership-Netzwerks im Triple Nexus-Themenfeld.

Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium;
  • Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates;
  • Mehrjährige Berufserfahrungen an der Schnittstelle zwischen ziviler Krisenprävention Entwicklungszusammenarbeit und humanitärer Hilfe bevorzugt im internationalen Umfeld, inklusive tiefgehender Kenntnis des Themenfelds Triple Nexus und der entsprechenden operativen Herausforderungen;
  • Vorerfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Auswärtigen Amt und/oder internationalen Organisationen, Auslandserfahrung in einem Krisengebiet wünschenswert;
  • Konzeptionelles und strategisches Denken, hohes Maß an Flexibilität und Teamfähigkeit;
  • Erfahrungen in der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zu Bewusstseinsbildung und Kapazitätsaufbau wünschenswert;
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnis einer weiteren Fremdsprache wünschenswert;
  • Zuverlässige, präzise und strukturierte Schreib- und Arbeitsweise, Kommunikationsstärke, Organisationsgeschick und Vertrauenswürdigkeit;
  • Stilsichere Umgangsformen, freundliches und verbindliches Auftreten.

Was wir bieten

  • Eine interessante Tätigkeit in einem internationalen Umfeld;
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in freundlicher Atmosphäre und Umgebung; Vereinbarkeit von Beruf und Familie;
  • Eine Vergütung nach TVöD Bund Entgeltgruppe 13 bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Motivationsschreiben (in englischer Sprache)
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis des Hochschul- und/oder Berufsabschlusses
  • Arbeitszeugnisse

Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbung mit dem Stichwort „Referent (m/w/d) Triple Nexus“ per E-Mail bis spätestens 10.01.2021 an bewerbung@zif-berlin.org

Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Position steht Sebastian Dworack, Teamleiter ICD, (030-52 00 565-38) zur Verfügung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Kommunikation / Lobbying Konzeption Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit