Zum Inhalt springen
B

Zentrum für Kunst und Urbanistik: Projektentwicklung, -akquise, und -assistenz, 28.2.

Das ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik Berlin ist seit 2012 ein Ort der Kunst- und Wissensproduktion: über eine Künstler-und Forschungsresidency, ein internationales Ausstellungs- und Bildungsprogramm, sowie nachbarschaftlichen Programme verbindet es globale Diskurse mit lokaler Praxis.

Das ZK/U Berlin befindet sich in einer Phase der Transformation: mit dem anstehenden Ausbau der Ausstellungs-, Projekt- und Workshop-Flächen bis Herbst 2022 werden neue Programme und Projekte erdacht, entwickelt und umgesetzt. Parallel hierzu bereitet das ZK/U ihre Teilnahme an der kommenden Documenta15 vor.

Das Projektteam des ZK/U sucht für die Umsetzung, Entwicklung, Akquise und Steuerung dieser Prozesse eine Person, die das Team mit 25h/Woche unterstützt.

Das Projektteam arbeitet neben den künstlerischen Schwerpunkten an Fragen einer zukunftsgerechten Ausrichtung und  nachhaltigen Nutzungsstruktur des Hauses, an experimentellen, digitalen Formen lokaler Ökonomien und an Vernetzungs- und Wissensaustauschformaten.

Die Aufgaben umfassen u.a.:

  • Projektentwicklung und Akquise von Projektmitteln für kommende Programme (an der Schnittstelle von Kunst, Forschung, Bildung, s.oben)
  • Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung des ZK/U durch zukunftsweisende Strategien durch
    • Mitarbeit bei der Umsetzung laufender Projekte:
      • Kommunikation mit aktuellen und zukünftigen Projektpartnern
      • Koordination der Projektteams
      • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen, Ausstellungen, Konferenzen im Projektbereich
    • Mitarbeit bei der Projektsteuerung ‘Ausbau des ZK/U’:
      • Planung Struktur Infrastruktur, Raumnutzung
      • Kommunikation mit Planern und Verwaltung
    • Mitarbeit bei der Organisationsentwicklung
      • Aufbau einer Geschäftsstellenstruktur
      • Struktur der Personalplanung-, Koordination und Perspektivenentwicklung (Praktikanten, Mitarbeiter)
  • Ausbau und Pflege strategischer Partnerschaften/Netzwerke mit relevanten Akteur*innen, Initiativen und Organisationen

Wir erwarten:

  • Berufserfahrung im Bereich Kunstproduktion, Kulturmanagement;
  • Organisationstalent und empathische Fähigkeiten;
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Affinitäten zur Optimierung von Abläufen durch Software, Kenntnisse der gängigen EDV (Office bzw Google Doc/sheets);
  • aufgeschlossene, engagierte und lösungsorientierte Persönlichkeit mit ausgeprägter Team- und Kommunikationsfähigkeit;
  • interkulturelles Verständnis bzw. Diversitätskompetenz;
  • die Bereitschaft, langfristig (mind. 2 Jahre) mit uns zusammenzuarbeiten

Wir bieten:

  • Arbeit in einem tollen Team bestehend aus Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und Autodidakt*innen an einem besonderen Arbeitsort mit Blick auf den Westhafen;
  • Mitarbeit bei der Gestaltung der Zukunft des ZK/U;
  • gemeinsames Mittagessen;
  • Mitarbeit in einer hybriden und vielfältigen Kulturorganisation ohne Schubladen;
  • Internationale und lokale Vernetzung mit Künstler*innen, Kurator*innen und Partner*innen

Konditionen:

  • Beginn der Mitarbeit im März 2021;
  • Freie Mitarbeit oder Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung mit 25h/Woche;
  • Ausdrücklich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen, die Diskriminierungserfahrungen machen, die sich als z.B. BIPoC, FLINT* Person bezeichnen sowie Personen mit familiärer Migrations- oder Fluchtgeschichte, sowie Menschen mit Behinderungen

Bitte schicke Deine Bewerbung umgehend bis spätestens 28.02.2021 an arbeiten@zku-berlin.org.

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am in der 1. Märzwoche statt

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit