Zum Inhalt springen

Julius Kühn-Institut: Kommunikationsbeauftragte/r // Communication Manager/Communication Officer, 10.1.

**Note: English version below.**

Wir sind
als selbstständige Bundesoberbehörde eine Forschungs- und Beratungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Die Wheat Initiative wurde im Jahr 2011 nach der Bestätigung der G20-Landwirtschaftsminister gegründet. Sie vereint private, öffentliche und gemeinnützige Akteure in der Weizenforschung, um strategische Forschungsprioritäten zu definieren und Aktivitäten in entwickelten und sich entwickelnden Ländern zu fördern.

Das Sekretariat der Wheat Initiative befindet sich seit dem 1. Februar 2018 in Berlin-Dahlem am Julius-Kühn Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen.

Wir suchen
für die Geschäftsstelle der Wheat Initiative – Standort Berlin-Dahlem – eine/einen

Kommunikationsbeauftragte/Kommunikationsbeauftragten

zur Vertretung für eine Mitarbeiterin im Mutterschutz vom 17. März 2019 bis zum 23. Juni 2019 (Die Option der Elternzeitvertretung ist gegeben).

Ihre Aufgaben

Die oder der Kommunikationsbeauftragte/Kommunikationsbeauftragten wird der Programmmanagerin in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, (sozialen) Medien und Marketing unterstützen. Er/ Sie berichtet der Programmmanagerin und wird im Sekretariat in Berlin arbeiten.

  • Organisation und Umsetzung des Marketings nach Absprache, sowie der internen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Wheat Initiative zum größten Teil in englischer Sprache;
  • Betreuung und Gestaltung von Medien auf technischer und inhaltlicher Ebene;
  • Mithilfe bei der Betreuung und Organisation der redaktionellen Arbeit;
  • Unterstützung bei der Organisation von nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen;
  • Unterstützung der Wheat Initiative bei der Zusammenarbeit mit dem JKI in allgemeinen Organisationsfragen.

Sie haben

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium Bereich Marketing, Kommunikation und Neue Medien oder eine gleichwertige Ausbildung;
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen;
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Print- und digitalen Medien, deren Gestaltung, sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing;
  • gute Sachkenntnisse und Routine mit dem PC (Windows, Microsoft Office und Outlook);
  • Teamfähigkeit, gute Allgemeinbildung, Umgangsformen, ein aufgeschlossenes und freundliches Wesen, Diskretion und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • eine Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Wochenstunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe E 10 TVöD.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung.

Um die Vereinbarkeit von Familien und Beruf zu unterstützen, bietet das JKI im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Arbeitsmodelle an.

Interesse?

Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache bis zum 10. Januar 2019 schriftlich unter Angabe der Kenn-Nr.: B-WI-Komm. 02/18 an:

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Hauptverwaltung
Königin-Luise-Straße 19
14195 Berlin

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.

Noch Fragen?

Für nähere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Tel.-Nr.: 030 8304-2605 (Dr. Alisa-Naomi Sieber) oder per E-Mail: alisa.sieber@julius-kuehn.de zur Verfügung.

Zu finden unter https://www.julius-kuehn.de/media/Stellen/2018/ta/B-WI-Komm__02-18.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!


We are
the Federal Research Centre for Cultivated Plants and an autonomous superior federal authority directly subordinated to the Federal Ministry of Food and Agriculture (BMEL).

The Wheat Initiative was established in 2011 following endorsement from the G20 Agriculture Ministries. It brings together private, public and non-profit actors in wheat research to develop strategic research priorities and activities in both developed and developing countries.

The Wheat Initiative secretariat has been based in Paris at the INRA Headquarters but is now relocating to Berlin-Dahlem where it is hosted by the Julius Kühn-Institut (JKI), Federal Research Centre for Cultivated Plants (Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen).

We are looking

for the secretariat of the Wheat Initiative in Berlin-Dahlem a

Communication Manager/Communication Officer

a maternity protection representation, starting on the 17 th March 2019. The position is limited to 23 rd June 2019 with the option for extension of a parental leave representation.

Your duties

The Communication Manager will support the Program Manager in the areas public relations, (social) media, and marketing of the Secretariat. He/she will report to the Program Manager and will work in the Secretariat based in Berlin.

  • organisation and implantation of marketing (in consultation), internal communica-tions and press as well as public relations of the Wheat Initiative in German and English;
  • technical and editorial support and design of print and digital media;
  • assistance of the editorial work;
  • support of the organisation of national and international receptions and conferences;
  • liaison with other administrative and support groups and colleagues in the JKI; general support and interaction with colleagues in the JKI.

Your qualifications

  • university or bachelor degree in marketing, communication and digital media or a comparable discipline;
  • an excellent written and oral command of English;
  • willingness to occasional travel;
  • good knowledge and experience in the use of print and digital media, media design, as well as public relations and marketing;
  • good PC skills (Windows, Microsoft Office and Outlook);
  • able to work in a team and willingness to support others; good general knowledge, polite, friendly and open personality.

We offer

  • an employment with 19,5 hours a week. The employment contract will be based on the collective agreement for the public service in Germany (TVöD).
  • a remuneration according to salary group E 10 TVöD, provided that the successful applicant meets the required qualification and personal specification.

In case of equal qualification, applicants with disabilities will be specially considered. Only a minimum of physical fitness is required.

The Julius Kühn-Institute promotes gender equality in the workplace.

In order to support the reconciliation of families and work, the JKI offers flexible working models within the scope of the employment possibilities.

Interested?

We invite qualified applicants to submit their complete application in English under the
Reference No. “B-WI-Komm. 02/18” by 10 th January 2019 to

Julius Kühn-Institut (JKI)
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Hauptverwaltung
Königin-Luise-Straße 19
14195 Berlin

Applications must be submitted in writing not via e-mail.

Questions?

For further information, please call +49(0)30 83042605 (Dr. Alisa-Naomi Sieber) or send
an e-mail to: alisa.sieber@julius-kuehn.de

Available at https://www.julius-kuehn.de/media/Stellen/2018/ta/B-WI-Komm__02-18_engl.pdf

Gesines Jobtipps are handpicked and free of charge for job seekers and employers. And I make a living off them – via voluntary payments.

Please support me with an amount of your choice (in German). Thanks!

Published inBildung / ForschungKommunikation / LobbyingProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit