Zum Inhalt springen

Kulturprojekte Berlin: Projektassistent*innen für das Team von „30 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall 2019“, 21.6.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Projektassistent*innen für das Team von „30 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall 2019“

Die Kulturprojekte Berlin GmbH ist eine landeseigene Gesellschaft zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Als Partner für die Berliner Kultur und das Land Berlin konzipiert und organisiert die Gesellschaft komplexe kulturelle Projekte und stadtweite Initiativen – z.B. Lange Nacht der Museen, Berlin Art Week, Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum  sowie Themenjahre zu zeitgeschichtlichen Themen, Gedenktage und Jubiläen- , ist Träger von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Museen und andere Kulturinstitutionen in der Stadt.

„30 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall 2019“: Anknüpfend an die Feierlichkeiten in 2009 (Dominoaktion) und 2014 (LICHTGRENZE) entsteht zum 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls eine Großveranstaltung, die mit unterschiedlichen Open-Air Formaten wie Ausstellungen, Installationen, Konzerten und  partizipativen Angeboten sowie einem vielfältigen Rahmenprogramm die Geschichten der Menschen und Ereignisse von damals erfahrbar macht und auf die Gegenwart bezieht. Im November 2019 werden zu diesem Anlass Gäste aus Berlin und aller Welt erwartet. Die Kulturprojekte Berlin GmbH konzipiert und realisiert die Veranstaltung gemeinsam mit verschiedenen Partnern und verantwortet die begleitenden Kommunikationsmaßnahmen.

Wir vergeben eine oder mehrere Stellen, welche folgendes Aufgabengebiet in der Unterstützung des Projektteams umfassen:

  • Koordinationsprozesse: Mitarbeit bei der Organisation der internen Teamstrukturen (z.B. Vorbereitung von Teammeetings und weiterer Maßnahmen für den internen und externen Informationsfluss)
  • Projektmanagement-Prozesse: Mitarbeit bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung der Veranstaltungsproduktion im öffentlichen Raum und/oder einzelner Programm-Bereiche für die Festivalwoche (z.B. Inszenierung der Schauplätze, Open-Air-Ausstellungen, Veranstaltungsprogramm, Performance- und Konzertformate und/oder partizipative Aktionen)
  • Unterstützung bei der Sicherung von Informationsflüssen zu Produktionsrelevanten Themen, in der Schnittstelle zu allen Abteilungen des Teams, sowie möglicherweise zu externen Dienstleistern Unterstützung bei der Koordination und Steuerung externer Gewerke; Dienstleister und Agenturen
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Zeit- und Maßnahmenplänen
  • Administrative Aufgaben, Terminkoordination, Büroarbeit
  • Übernahme eigenständiger Aufgabenbereiche im Produktionsablauf
  • Teilnahme an allen wichtigen, produktionsrelevanten Terminen

Anforderungen:
Wir suchen kreative Persönlichkeiten mit Verständnis für unser (gesellschafts-)politisches Umfeld, die sich den Anforderungen einer Großveranstaltung bewusst sind und eine hohe Leistungsbereitschaft, selbstständige Arbeitsweise und Kommunikationsfähigkeit mitbringen.

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- bzw. Fachhochschulstudium (Kultur- oder Geisteswissenschaften, Kulturmanagement) bzw. vergleichbarer Abschluss
  • oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung (Veranstaltungskaufmann/Veranstaltungskauffrau) bzw. vergleichbarer Abschluss
  • Erfahrung im Projekt- und Veranstaltungsmanagement  / Eventmanagement, Ausstellungsorganisation, o.ä.
  • Idealerweise Erfahrungen mit Projekten im öffentlichen Raum / Open Air-Veranstaltungen / Großveranstaltungen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Partner*innen aus dem kulturellen, politischen oder gemeinnützigen Umfeld
  • gute Kenntnisse der Berliner Kulturlandschaft
  • profunde Kenntnisse in Finanzplanung und Projektabrechnung
  • eine schnelle Auffassungsgabe sowie Eigeninitiative, Stressresistenz
  • eine hohe soziale Kompetenz
  • Abteilungsübergreifendes Denken und Teamfähigkeit
  • sicheres Auftreten und kommunikatives Verhalten nach innen wie nach außen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 40 Stunden wöchentlich. Die Stelle ist befristet bis 30. November 2019. Bitte benennen Sie Ihre Gehaltsvorstellung bei der Bewerbung.

Die Kulturprojekte Berlin GmbH strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Vertreterinnen und Vertretern marginalisierter Perspektiven.  Die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes wird unsererseits gewährleistet. Anerkannt Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten, auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten leider nicht erstattet werden können.

Ihre aussagefähige Bewerbung mit Nennung Ihrer Gehaltsvorstellung  senden Sie bitte unter dem Stichwort Projektassistenz 30 Jahre Mauerfall bis 21. Juni 2019 ausschließlich per Email an: 

Alle datenschutzrechtlichen Informationen gemäß Art. 13 EU DSGVO, sowie Ansprechpartner*innen für eventuelle Fragen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung für Bewerber*innen.

 

Zu finden unter https://www.kulturprojekte.berlin/jobs/projektassistentinnen-fuer-das-projekt-30-jahre-friedliche-revolution-und-mauerfall-2019/

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKoordinationProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVerwaltungVollzeitWeitere

Kommentare sind geschlossen.