Zum Inhalt springen
B
B

Landeshauptstadt Potsdam: Referent/in (w/m/d) des Oberbürgermeisters, 1.11.

Landeshauptstadt Potsdam – Eine Stadt für Alle. Lebenswert. Lebendig. Innovativ.

Die Brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam ist eine der lebenswertesten, wachstumsstärksten und familienfreundlichsten Städte Deutschlands und belegt dies seit Jahren durch Spitzenplätze in Rankings. Seit den 90iger Jahren ist eine innovative Wirtschafts- und Wissenschaftslandschaft entstanden, in der die Landeshauptstadt Potsdam den Wunsch der Bürgerinnen und Bürger und ihrer mehr als 2.400 Mitarbeitenden nach einer modernen, effizienten und serviceorientierten Verwaltung erfüllt und weiter vorantreibt.

Zu den wichtigsten Faktoren unseres Erfolgs gehört die Entwicklung und Begleitung von zukunftsweisenden Projekten in und für Potsdam, die die Innovationsfähigkeit unserer Stadt fördern sowie erfolgreiche Strukturentwicklung unterstützen. Wenn Sie projektorientiert denken und handeln, einen ausgeprägten Mitgestaltungswillen besitzen und sich sicher im Umfeld von Wirtschaft und Politik bewegen sowie zuverlässig an der Seite des Oberbürgermeisters handeln, sind Sie bei uns richtig! Wir suchen ab sofort eine/n

Referentin, Referent (w/m/d) des Oberbürgermeisters

Unsere Kennziffer 901.000.48

Ihre Aufgaben

  • Als vertrauensvolle Ansprechpartnerin bzw. vertrauensvoller Ansprechpartner für den Oberbürgermeister erarbeiten Sie Stellungnahmen, Entscheidungsvorlagen, Handlungsvorschläge, Analysen und Konzepte sowie Positionspapiere.
  • Für Themen rund um die internationale und regionale Zusammenarbeit werden Sie Grundsatzfragen klären und arbeiten Sachverhalte wissenschaftlich auf.
  • Sie beraten den Oberbürgermeister in allen Belangen der Gremienarbeit und sind darüber hinaus für die Pflege und den Ausbau von Netzwerken zuständig.
  • Auch in der Zusammenarbeit mit Potsdamer, Berliner und Brandenburger Wissenschaftseinrichtungen werden Sie den Oberbürgermeister stark unterstützen, Fragestellungen aufarbeiten und Machbarkeitsstudien durchführen.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Volkswirtschaftslehre, Politik-, Sozial- oder Verwaltungswissenschaft oder über das 2. Juristische Staatsexamen. Zudem arbeiten Sie seit mehreren Jahren im politischen Umfeld.
  • Sie zeichnen sich durch eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit einer gewandten und sicheren Ausdrucksweise sowie eine hohe Kooperationskompetenz aus, die Ihnen den Weg dazu ebnet, auf diverse Stakeholder zuzugehen und partnerschaftlich zusammenzuarbeiten.
  • Sie agieren zielsicher bei gleichzeitiger hoher Sozialkompetenz. Es fällt Ihnen zudem durch Ihre professionelle Darstellungskompetenz leicht, den Bereich intern und extern zu repräsentieren. Ihr Informationsverhalten ist schnell und effizient.

Unser Angebot:

In dieser sehr verantwortungsvollen aber vor allem auch abwechslungsreichen Stelle arbeiten Sie eng mit dem Oberbürgermeister zusammen und können an den zukunftsweisenden Themen der Stadt mitwirken.

Für Ihre Aufgaben finden Sie ein attraktives Arbeitsumfeld im Herzen Potsdams, flache Hierarchien und eigenverantwortliche Arbeitsbedingungen vor. Als kommunaler Arbeitgeber bieten eine unbefristete Festanstellung und eine attraktive Vergütung nach TVöD VKA in der Entgeltgruppe 13.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Wenn Sie sich mit Ihren Erfahrungen, Ihrer Kompetenz und Ihrem Engagement für unsere Landeshauptstadt Potsdam einbringen wollen, dann senden Sie Ihre vollständige Bewerbung bis zum 01.11.2019 unter Angabe der o.g. Kennzahl an die Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Personal, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, 14469 Potsdam.

Die Beschäftigung in Teilzeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse grundsätzlich möglich. Die LHP fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diese Stelle ist gleichermaßen für jedes Geschlecht geeignet. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Potsdam als weltoffene Stadt hat ein Interesse an Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1b, Art. 88 DSGVO i.V.m. §26 BbgDSG. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt isr. Die Rücksendung erfolgt in diesem Fall 3 Monate nach Abschluss des Verfahrens. Alle anderen Bewerbungsunterlagen werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Referentin, Referent (w/m/d) des Oberbürgermeisters (application/pdf 27.1 KB)

 

Zu finden unter https://www.brandenburg.de/sixcms/detail.php?id=bb2.c.899249.de

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungBeratungKommunikation / LobbyingKonzeptionPolitik / VerwaltungStellenarchivTeilzeitVollzeit