Zum Inhalt springen
B
B

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg: Referent (m/w/d) für Schulentwicklung, 23.8.

Im Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) in Ludwigsfelde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Referent (m/w/d) für Schulentwicklung

Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe A 13 BbgBesO bzw. Entgeltgruppe 13 TV-L bewertet.

Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von überfachlichen Themen im Bereich der Schul- und Unterrichtsentwicklung aller Schulstufen und -arten sowie die Weiterentwicklung qualitätssichernder Aspekte der Schulentwicklung.

Zu den Kernaufgaben gehören

  • die Qualifizierung von Schulberaterinnen und Schulberatern, die in den Strukturen der regionalen Fortbildung tätig sind,
  • die Begleitung, Beratung und Fortbildung von pädagogischem Personal zu schulischen Prozessen und multiprofessioneller Zusammenarbeit sowie zur Einbindung außerschulischer Kooperationspartner,
  • die prozessbegleitende Implementierung und Evaluation von Rahmenlehrplänen und schulinternen Curricula in den Ländern Berlin und Brandenburg,
  • die Erarbeitung curricularer Materialien und Strategien zu deren Implementierung,
  • die Begleitung von Modellprojekten,
  • die Konzipierung und Umsetzung von Qualifizierungsangeboten für Schulberaterinnen und Schulberater in den Bereichen der Organisations- und Schulentwicklungsberatung einschließlich der internen Evaluation sowie der Mitwirkung von Eltern, Schüler*innen und weiteren schulischen Partnern,
  • die fachliche Beratung von Entscheidungsträgern.

Die Basis für die Umsetzung dieser Aufgaben bilden die aktuellen bildungs- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen und deren theoretische Grundlagen.

Formale Anforderungen

Befähigung für eine Lehrerlaufbahn oder die Studienratslaufbahn sowie Erfüllung der weiteren beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen (Beamte) bzw. eine einschlägig abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Abschluss mit einer Diplomprüfung oder mit einer Masterprüfung) (tariflich Beschäftigte)

Fachliche Anforderungen

  • fundierte Kenntnisse zu bildungstheoretischen, pädagogischen, didaktischen und curricularen Themen
  • fundierte Kenntnisse zu bildungspolitischen und schulischen Entwicklungen in den Ländern Berlin und Brandenburg sowie im deutschsprachigen Raum
  • Kenntnis aktueller Entwicklungen in den Bereichen Schulentwicklung, Pädagogik und Lernforschung
  • mindestens dreijährige Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenfortbildung sowie in der Planung und Steuerung von Entwicklungsvorhaben
  • Sicherheit in der Anwendung von IT-Standardprogrammen

Außerfachliche Anforderungen

  • Flexibilität, Entscheidungsfreude, Neugier, Einsatzfreude, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie die Bereitschaft, sich in neue Themengebiete einzuarbeiten.

Schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Anträge ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der Schul-, Berufs- und Studienabschlüsse sowie für die Stelle geeignete Qualifikationsnachweise, eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles Arbeits- oder Zwischenzeugnis (nicht älter als ein Jahr), eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte und ggfs. weitere Nachweise, sofern sie die Qualifikation für das Aufgabengebiet belegen) bis zum 23. August 2019 an das

Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Personalreferat
Struveweg 1
14974 Ludwigsfelde-Struveshof.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Meyr (Referatsleiterin Referat „Schulentwicklung“, Tel. (03378) 209-410, E-Mail daniela.meyr@lisum.berlin-brandenburg.de oder Frau Schröter (Referatsleiterin Personal),  Tel.: (03378) 209-111, E-Mail: claudia.schroeter@lisum.berlin-brandenburg.de.

Hinweise zum Datenschutz

Die im Rahmen der Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet.

Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann die Bewerbung in diesem Stellenbesetzungsverfahren nicht berücksichtigt werden.

 

Zu finden unter https://www.brandenburg.de/sixcms/detail.php?id=bb2.c.896232.de

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBeratungBildung / LehreEvaluation / QualitätsmanagementKonzeptionPolitik / VerwaltungStellenarchivTeilzeitVollzeit