Zum Inhalt springen

Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei: wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d), 25.1.

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) ist das größte deutsche Zentrum für ökosystemare Forschung an Binnengewässern. Es ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V., der Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin ist und von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert wird. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Abteilung I sucht für das EU Projekt ACTION zum 01.03.2019 einen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

Die Stelle wird nach TVöD Bund (65 %) vergütet und ist zunächst bis zum 31.07.2021 befristet. Eine Verlängerung ist möglich. ACTION (pArticipatory sCience ToolkIt against pOllutioN) ist ein Projekt, welches im Rahmen des EU Arbeitsprogramms SwafS (Science with and for Society) gefördert wird. Ziel ist es, Citizen Science (CS) Projekte im Bereich der Umweltverschmutzung zu fördern und in enger Zusammenarbeit mit den CS Projekten Methoden, Werkzeuge und eine Plattform zur optimalen Unterstützung von schon existierenden und neuen CS Projekten zu entwickeln.

Aufgabenbereich:

  • Öffentlichkeitsarbeit zur Stärkung des gesellschaftlichen Bewusstseins für Themen der Umweltverschmutzung
  • Zusammenarbeit mit und Stärkung der Kommunikation zwischen CS Projekten
  • Kommunikation mit internationalen Projektpartnern aus Wissenschaft und Umweltbildung sowie Akteuren aus Politik und Wirtschaft
  • Vorstellung des Projekts auf internationalen, wissenschaftlichen Tagungen
  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
  • Berichtschreibung an den Projektträger
  • Veröffentlichung der Ergebnisse in wissenschaftlichen und populären Medien

Voraussetzungen:

Wir erwarten ein abgeschlossenes Studium der Umwelt-, Politik-, Sozial-, oder Kommunikationswissenschaften oder eines vergleichbaren Fachgebiets. Sie sind versiert im Umgang mit partizipativen Formaten in der Forschung. Sie haben Erfahrungen in inter- oder transdisziplinärer Wissenschaftskommunikation. Gepaart mit Kreativität, Ideenreichtum sowie Engagement bringen Sie das Thema Umweltverschmutzung in seiner ganzen Breite Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft näher. Sie besitzen eine ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit (Deutsch und Englisch). Die Position erfordert sehr viel Eigeninitiative, eine schnelle Auffassungsgabe, eine sehr gute Analysefähigkeit sowie Mobilitätsbereitschaft. Neben Teamfähigkeit erwarten wir außerdem hervorragende Kommunikations- und Kontaktfähigkeit.

Das IGB unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wir fördern Ihre berufliche Entwicklung durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote. Besonderes Augenmerk kommt dabei der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Interesse geweckt? So bewerben Sie sich…

Gehen Sie auf unserer Homepage (http://www.igb-berlin.de/stellenangebote) auf Stellenangebote, und klicken Sie auf diese Ausschreibung. Über den Button „Online Bewerben“ übermitteln Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, d.h. Motivationsschreiben, Lebenslauf und aktuelle Zeugnisse. Die Online-Bewerbung ist in der Regel in kürzester Zeit erledigt. Mit vollständig vorbereiteten Daten können Sie sich innerhalb von 10 – 15 Minuten in unserem Bewerbungsportal bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 25. Januar 2019.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen PD Dr. Franz Hölker telefonisch (030/64 181 665) oder per E-Mail (hoelker@igb-berlin.de) zur Verfügung.

 

Zu finden unter http://www.fv-berlin.de/stellenangebote/wissenschaftliche-r-mitarbeiter-in-w-m-d-3

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inBildung / ForschungKommunikation / LobbyingProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv