Zum Inhalt springen

pad: Mitarbeiter_in für Stadtteilkoordination Lichtenberg, ohne Bewerbungsfrist

Aktuell suchen wir eine_n Mitarbeiter_in für die Stadtteilkoordination Lichtenberg Mitte in Teilzeit ab dem 01.03.2019. Die Aufgabe der Stelle ist die Realisierung der Stadtteilkoordination im Prognoseraum Lichtenberg Mitte im Bezirk Lichtenberg.

Die Aufgaben einer Stadtteilkoordination ergeben sich im Allgemeinen aus dem Handbuch für Sozialraumorientierung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung aus dem Jahr 2009. Eine Schwerpunktaufgabe ist die Übernahme der Aufgaben einer Geschäftsstelle im Rahmen der Kiezfonds.

Hauptaufgaben:

Strategische und analytische Aufgaben

  • Analyse und Bewertung der sozialräumlichen Situation im Prognoseraum (Stadtteilprofiling und Stadtteilmonitoring)
  • Feststellung von Bedarfslagen im Prognoseraum
  • Entwicklung von Handlungskonzepten und –strategien für eine sozialraumorientierte Arbeit
  • Unterstützung bei der Aktualisierung der Stadtteilprofile
  • Strategische Weiterentwicklung des Konzeptes der Stadtteilkoordination in Lichtenberg Mitte
  • Berücksichtigung von Querschnittsaspekten wie Gender Mainstreaming, interkulturelle Öffnung und Barrierefreiheit

Stärkung von Partizipation

  • Planung, Koordination und Umsetzung von Beteiligungsprozessen; bspw. bei Planungs- und Bauvorhaben sowie der sozialen Stadtentwicklung
  • Planung, Koordination und Umsetzung von Bürger_innenbeteiligungsformaten
  • Aktive Begleitung und Weiterentwicklung des Bürgerhaushaltes
  • Förderung des freiwilligen Engagements

Übernahme der Aufgaben einer Geschäftsstelle für die Kiezfonds

  • Koordination der Prozesse rund um die Antragstellung
  • Koordination und Begleitung der Bürgerjurys
  • Vorbereitung der Finanzabrechnung mit den geförderten Projekten

Vernetzung und Kooperationen

  • Aufbau, Ausbau und Pflege eines lokalen Kooperations- und Informationsnetzwerkes
  • Moderation, Koordinierung und Steuerung von sozialräumlichen Prozessen
  • Fachliche Beratung und Vernetzung von Akteuren aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft
  • Enge Kooperation mit der Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination, der Stabstelle Bürgerbeteiligung und alle relevanten Ämtern der Bezirksverwaltung
  • Begleitung bzw. Initiierung von Kiezbeiräten oder weiteren zivilgesellschaftlichen Initiativen
  • Vernetzung und enge Zusammenarbeit mit den anderen Stadtteilkoordinationen

Informelle Aufgaben und Multiplikator_innenfunktion

  • Informationstransfer zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und der bezirklichen Politik
  • Öffentlichkeitsarbeit; u.a. Pressearbeit, Druckmedien und Online PR

Qualifikations- und Kompetenzanforderungen

Qualifikation, grundständige und zusätzliche Aus- und Weiterbildungen

  • Diplom oder Master Sozialwissenschaften, Soziologie, Politikwissenschaften, Stadtentwicklung oder ähnliches
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich der Gemeinwesenarbeit
  • Kenntnisse der notwendigen gesetzlichen, finanztechnischen und bezirklichen Grundlagen und Rahmenbedingungen
  • Kenntnisse über die Aufgaben der Stadtteilkoordination und der institutionellen Rahmenbedingungen

Persönliche Fähigkeiten

  • Analytische und methodische Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsfähigkeit
  • Sicheres Auftreten und sprachliche Gewandtheit
  • Fähigkeit, Probleme zu erkennen, Lösungswege zu beschreiben und durchführen
  • Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit und Reflektionsvermögen
  • Flexibilität
  • Empathiefähigkeit
  • Wertschätzender und respektvoller Umgang mit Klienten
  • Kontaktfreudigkeit
  • Kreativität
  • Lern- und Fortbildungsbereitschaft
  • Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem professionellen Team
  • Fachliche Begleitung und Beratung
  • flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung
  • Vergütung auf der Grundlage der Entgeltordnung des TV-L Berlin
  • 30 Tage Jahresurlaub

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

pad gGmbH
Herrn Dr. Drahs
Kastanienallee 55
12627 Berlin

Online-Bewerbungen bitte an: info@pad-berlin.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit