Zum Inhalt springen

Rundfunk Berlin-Brandenburg: selbständige/r Redakteur/in Abteilung Sport, 28.7.

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sucht zum 1. Oktober 2019 in Berlin/Potsdam für die Abteilung Sport befristet für drei Jahre eine/einen

Selbständige/r Redakteur/in

Die Abteilung Sport gestaltet und verantwortet unterschiedliche Sportformate in Hörfunk, Fernsehen und Online. Darüber hinaus ist die Abteilung im ERSTEN zuständig für die Sportarten Biathlon, Kanu und Rudern sowie zahlreiche sportliche Großveran­staltungen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:

  • multimediale aktuelle Programmplanung
  • kreative Entwicklung, Planung und Realisierung multimedialer Programmformate
  • aktive Teilnahme an der Entwicklung der multimedialen Arbeit im rbb
  • Gestaltung und Leitung von regionalen und überregionalen Sportsendungen als CvD
  • Einsatz als Autorin/Autor, Reporterin/Reporter für Fernsehen, Radio, Online und Social Media

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium, Volontariat und/oder langjährige journalistische Erfahrungen mit nachgewiesenen multimedialen Kompetenzen
  • sehr gute sportfachliche Kenntnisse und eine starke Vernetzung im regionalen und überregionalen Sport
  • die Fähigkeit, regionale Sportthemen unter Ausnutzung redaktioneller und technischer Synergien medienspezifisch zu planen und selbst aufzubereiten
  • ausgeprägtes Interesse an multimedialen Entwicklungen in der Sportberichterstattung sowie fundierte Kenntnisse über und Sicherheit im Einsatz von Social Media in der journalistischen Arbeit
  • sehr gute Kenntnisse der rbb-Programme und der Sportberichterstattung im ERSTEN
  • Bereitschaft zu unregelmäßiger Arbeitszeit, auch an Wochenenden gemäß den tariflichen Regelungen

Der rbb ist einer der größten Medienarbeitgeber in Berlin-Brandenburg. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter/innen, die Anforderungen von Beruf und Familie u. a. mit flexiblen Teilzeitmodellen zu vereinbaren. Zudem möchten wir die kulturelle Vielfalt im rbb fördern und begrüßen daher Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die gewählten Formulierungen zur Person schließen ausdrücklich alle Geschlechter ein.

Bei gleicher Qualifikation und entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen sowie ihnen Gleichgestellte bevorzugt berücksichtigt.

Der rbb fördert aktiv die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Bereich der ausgeschriebenen Stelle streben wir eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Wir bieten eine Vergütung gemäß Vergütungsgruppe C der rbb-Gehaltstabelle.

Sind Sie interessiert? Dann bewerben Sie sich bis zum 28. Juli 2019 online! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zu finden unter https://recruitingapp-5154.de.umantis.com/Vacancies/637/Description/1

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKonzeptionStellenarchivWeitere