Zum Inhalt springen
B
B

Schwarzkopf-Stiftung: Programmleiter*in „Junge Islam Konferenz“, 20.10.

Die überparteiliche Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa wurde 1971 von Pauline Schwarzkopf in Hamburg gegründet. Die Vision der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa ist ein Europa der Offenheit, Solidarität und Demokratie – als Spiegelbild einer toleranten, weltoffenen und pluralistischen europäischen Zivilgesellschaft. Dementsprechend widmet sie sich in ihrer Arbeit dem Empowerment von jungen Menschen hin zu aktiven Bürger*innen Europas, die durch ihr Engagement sowohl zu einer pluralistischen und demokratischen Gesellschaft als auch zu einer friedlichen, von gegenseitigem Verständnis und Solidarität geprägten Zusammenarbeit in Europa beitragen. Die Schwarzkopf-Stiftung berät, qualifiziert und unterstützt junge Europäer*innen, sich frühzeitig mit Demokratie und Teilhabe im Kontext von Pluralismus und Differenz auseinanderzusetzen.

Zum 01.10.2019 startet die Schwarzkopf-Stiftung das integrative Jugendbildungsprojekt „Junge Islam Konferenz“ (https://www.junge-islam-konferenz.de/), das als neuer Programmbereich der Stiftung aufgebaut werden soll. Das Vorgängerprojekt wurde seit 2011 in anderer Trägerschaft, zuletzt bei der MUTIK gGmbH, verantwortet. Die Junge Islam Konferenz ist ein Dialogforum für junge Menschen, das Fragen zu einem konstruktiven und gleichberechtigten Zusammenleben in der Einwanderungsgesellschaft aufgreift. Durch Netzwerkarbeit, Veranstaltungen und ein Peer Programm an Schulen sollen auch in Zukunft Begegnungsmöglichkeiten geschaffen werden, um Vorurteile abzubauen und junge Menschen zu stärken, sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft einzusetzen.  Im Rahmen dieses neuen Programmbereiches suchen wir eine*n Programmleiter*in in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Stelle ist ebenfalls teilzeitfähig.

 Zu ihren wesentlichen Aufgaben gehören:

 Team Management and Leadership

  • Leitung und Supervision eines 5-köpfigen Teams (Personalentwicklung, Portfolioentwicklung, Qualitätsmanagement, Motivation, Moderation)
  • Strategisch-inhaltliche Steuerung und Weiterentwicklung des Programmbereiches und seiner Einzelformate, strategische Vernetzung mit den anderen Programmbereichen der Stiftung
  • Zielgruppengerechte Leitung eines teilhabeorientierten Jugendnetzwerkes

Externe Repräsentation, Öffentlichkeitsarbeit, Beratung

  • Repräsentation des Programmbereiches, seiner Themen und seines Netzwerkes nach außen
  • Stärkung der Kommunikations/Sprecher/Advocacy-Funktion zum Themenfeld & Verfassen von Expertisen

 Fundraising & Stakeholder Management 

  • Planung und Controlling des Gesamtprojektbudgets
  • Langfristige Fundraisingkonzeption- und Umsetzung für den Programmbereich und seine Einzelaktivitäten; auch in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
  • Partner & Stakeholder Management existierender Programmpartner*innen, Entwicklung neuer Partnerschaften
  • Themenanwaltschaft und Gestaltung des Diskurses für eine vielfältige Gesellschaft gemeinsam mit Akteuren aus Staat, Zivilgesellschaft und Wirtschaft

 Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master Niveau;
  • Fundierte Expertise im Diskursfeld Migration & Diversität; Deutschland als Migrationsgesellschaft; Muslimische Lebenswelten, hohe Sensibilität für Migrationsgeschichten und Diskriminierungserfahrungen
  • Gute Kenntnisse der relevanten Akteure und Strukturen
  • Erfahrung im Bereich der politischen Bildung und/oder pädagogischer Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen; im Idealfall Erfahrungen im Bereich der Peer Education
  • Gestaltungswille und hohe Kommunikationsfähigkeit sowie ausgeprägtes Geschick für Handeln in unterschiedlichsten Netzwerken und Situationen;
  • Ausgewiesene Berufserfahrung im Projektmanagement, Verständnis für kaufmännisches und verwaltungsbezogenes Arbeiten
  • Nachgewiesene Konzeptionsstärke sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise; hohe analytische Fähigkeiten und ganzheitliches Denken;
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. 

Wir bieten:

  • Ein junges, dynamisches und internationales Arbeitsumfeld im Herzen von Berlin
  • Aktive Einbindung und Gestaltungsmöglichkeit in der strategischen Weiterentwicklung eines neuen Bereiches der Stiftung
  • Möglichkeit für selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office-Angebote
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Vergütung nach Haustarif
  • Eine auf zunächst auf fünf Jahre befristete Festanstellung

Wir begrüßen Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung, und aller Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour sowie Schwarzer Menschen.

Interessierte richten Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.10.2019 (Anschreiben, Vita, einschlägige ergänzende Dokumente) an Mandy Buschina (m.buschina@schwarzkopf-stiftung.de)

 

Zu finden unter https://schwarzkopf-stiftung.de/cms/wp-content/uploads/2019/09/Programmleitung_JungeIslamKonferenz.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBeratungBildung / LehreDrittmittel / Finanzen / FundraisingEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivTeilzeitVollzeit