Zum Inhalt springen
B
B

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales: Leitung der Stabstelle Personal, Organisation, Haushalt, Aufgabensteuerung und Gremienarbeit, 11.1.

Dienststelle: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, Abteilung Soziales
Berufsfeld: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Laufbahngruppe: Höherer Dienst (Laufbahngruppe 2)
Bezeichnung: Regierungsrätin/Regierungsrat bzw. Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter
Besoldungsgruppe: A 13
Entgeltgruppe: 13
Besetzbar: sofort
Kennzahl: 06/19
Vollzeit/Teilzeit? Teilzeit oder Vollzeit

Arbeitsgebiet:

Leitung der Stabstelle Personal, Organisation, Haushalt, Aufgabensteuerung und Gremienarbeit.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordinierung der Aufgabensteuerung der Abteilung Soziales, insb. Begleitung, Abstimmung und Aussteuerung der Arbeitsplanung der Abteilung sowie referatsübergreifender Arbeitsgruppen
  • Vorgaben, Steuerung und Koordinierung der Gremienarbeit einschl. fachliche Ausschussvorbereitung
  • Grundsatz- und Einzelangelegenheiten der Büroleitung der Abteilung
  • Grundsatz- und Einzelangelegenheiten des Haushalts-, Zuwendungs- und Vergaberechts im Rahmen der dezentralen Zuständigkeit; insb. Angelegenheiten der Aufstellung der Haushalts- und Finanzplanung
  • Koordinierendes Projektmanagement im Rahmen Geschäftsprozessmanagement (GPM) und Geschäftsprozessoptimierung (GPO) für die Abteilung.

Schnittstelle zwischen Abteilungsleitung, KaBEU, Führungskräften, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen , der Verbindungsstelle und anderen Ressorts.

Es sind regelmäßig Verhandlungen unter Berücksichtigung verschiedener politischer und fachlicher Interessen, Prioritäten und Vorgaben zu führen.

Anforderungen:

Beamtete Dienstkräfte, die die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Laufbahnfachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst (ehem. höherer nichttechnischer Dienst der allgemeinen Verwaltung) des Laufbahnzweiges des nichttechnischen Verwaltungsdienstes erfüllen.

Tarifbeschäftigte mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium (Master / Magister / Diplom) der Fachrichtung Politik/Verwaltungswissenschaften oder gleichwertige Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen im beschriebenen Arbeitsgebiet.

Erste Erfahrungen in der Führung und Leitung von kleinen bis mittleren Arbeits- oder Projektgruppen sind unabdingbar.

Einschlägige Verwaltungserfahrung sowie eine nachgewiesene Zusatzqualifikation im Projektmanagement müssen vorliegen.

Anforderungsprofil:

Die dezidierten fachlichen und außerfachlichen Anforderungen bitte ich dem Anforderungsprofil zu entnehmen, welches Bestandteil dieser Ausschreibung ist.

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales hat sich zudem ein Führungskräfteleitbild gegeben, das auch im Auswahlverfahren Berücksichtigung findet. Das Leitbild sowie das Anforderungsprofil können unter zbb@senias.berlin.de angefordert werden.

Bewerbungsfrist: 11.01.2019

Bewerbungsanschrift:

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
Oranienstraße 106
10969 Berlin

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungen sind – ausschließlich in Papierform – bis zum 11.01.2019 unter Angabe der Kennzahl 06/19 an die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales – SE B 23 ZBB; Oranienstr. 106; 10969 Berlin zu richten.

Der Bewerbung ist ein tabellarischer Lebenslauf mit Tätigkeitsübersicht beizufügen. Bei Bewerber/innen, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, ist zudem eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht – unter Angabe der personalaktenführenden Stelle – hinzuzufügen.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens bin ich gehalten, auch eine aktuelle Beurteilung bzw. ein aktuelles Zwischenzeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Sollte dies nicht vorliegen, bitte ich, die Erstellung kurzfristig einzuleiten.

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung nur Kopien bei; die Unterlagen werden nicht zurück gesandt.

Hinweise:

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ausdrücklich erwünscht.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Anerkannt schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie darauf (unter Angabe des GdB) ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, sind erwünscht.

Ansprechperson: zbb@senias.berlin.de
Telefon: 9028-1259

 

Zu finden unter https://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/32816

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingKoordinationPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeitVollzeit