Zum Inhalt springen
B
B

Stadt Frankfurt (Oder): Sachbearbeiter (m/w/d) Arbeitsmarktintegration, 4.10.

Die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder) mit ca. 58.000 Einwohnern sucht für die aktive Gestaltung ihrer weiteren Entwicklung zielstrebige, verantwortungsbewusste und teamfähige Persönlichkeiten. Für die Nutzung der besonderen Möglichkeiten und Potenziale der Stadt werden hohe Kreativität, Entscheidungsfreude und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft erwartet.

Bei der Stadt Frankfurt (Oder) ist im Amt für Jugend und Soziales zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

„Sachbearbeiter (m/w/d) Arbeitsmarktintegration“ 

zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2021.

Das Aufgabengebiet umfasst:

1. Individuelle Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen mit Gestattung/Duldung oder Aufenthaltstitel in Kooperation mit der örtlichen Arbeitsverwaltung bei der Umsetzung von individuellen passgenauen Maßnahmen oder   anderen Eingliederungsleistungen nach dem LAufnG, dem SGB II oder dem SGB III Koordinierung der Aufgabenerfüllung (Prioritäten, Zielvorgaben)
– Initiierung, Entwicklung und Begleitung von Unterstützungsangeboten und individuell zugeschnittene Hilfen zur Integration und zur Überwindung von Benachteiligungen und/oder Beeinträchtigungen
– Unterstützung beim Übergangsmanagement/ Lotsenfunktion für Anschlussmaßnahmen
– Vermittlung in sowie Unterstützung und Begleitung bei der Maßnahmen-, Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche und Klärung von Problemen während der ersten Wochen der Praktika, Ausbildung oder Beschäftigung im Betrieb zur Vermeidung von Ausbildungs-/ Beschäftigungsabbrüchen
– Kooperation mit allen für den Einzelfall relevanten Akteuren (Behörden/Beratungsinstitutionen/ Schulen/ Bildungsträger etc.)

2. Mitwirkung beim kommunalen Integrations- und Wanderungsmonitoring sowie einem Maßnahmemonitoring

Anforderungen:
Angestelltenlehrgang II, Verwaltungsfachwirt/in, Diplomverwaltungswirt/in bzw. Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit sozialpädagogischer Erfahrung oder
Diplom-Sozialarbeiter/ -pädagoge oder anderer pädagogischer Abschluss oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten mit Verwaltungserfahrung

Die Stelle ist eine Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) nach Entgeltgruppe 9c.

Die Stelle ist für Schwerbehinderte geeignet.

Sollten wir Ihr Interesse an dem beschriebenen Aufgabengebiet geweckt haben, richten Sie bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 04. Oktober 2019 an die

Stadt Frankfurt (Oder)
Amt für Personal-, Organisation und Technikdienstleistungen
Postfach 1363
15203 Frankfurt (Oder)

Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können. Ist dieser nicht beigefügt, werden die Unterlagen nach einem halben Jahr vernichtet.

Kontakt

Manuela Effnert
Personalberaterin
Stadthaus
Goepelstraße 38
15234 Frankfurt (Oder)
Telefon 0335 552-1044
Kontaktformular
Katja Horlitz
Personalberatung
Stadthaus
Goepelstraße 38
15234 Frankfurt (Oder)
Telefon 0335 552-1045
Kontaktformular

Zu finden unter https://www.frankfurt-oder.de/Bürger/Aktuelles-Infos/Karriere/Sachbearbeiter-m-w-d-Arbeitsmarktintegration.php?object=tx,2616.14&ModID=7&FID=2616.11824.1&sNavID=2616.57&mNavID=2616.57&NavID=2616.57&La=1

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhaltdurch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht inBeratungKoordinationPolitik / VerwaltungStellenarchivTeilzeitVerwaltung