Zum Inhalt springen

Stiftung Preußischer Kulturbesitz: Projektmanager/in (w/m/d) Museum für Islamische Kunst, 16.5.

Im Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist vorbehaltlich der Mittelfreigabe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Projektmanagerin/Projektmanagers (w/m/d), Entgeltgruppe 13 TVöD, mit der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit (zzt. 39 Wochenstunden) zunächst befristet bis zum 31. Dezember 2021 zu besetzen.

Das Museum für Islamische Kunst engagiert sich neben der allgemeinen Museumsarbeit besonders in den Feldern internationale Kooperationen der auswärtigen Kulturpolitik, politisch-gesellschaftlicher Bildung zum Thema Islam in Deutschland sowie Kulturerbe und Migration in und aus den Herkunftsländern der Sammlung. Mit dem Alleinstellungsmerkmal als einziges deutschsprachiges Referenzmuseum zu Kunst und Kulturgeschichte der islamisch geprägten Welt werden besonders in Bezug zu den oben angerissenen Themenfeldern in der Museumarbeit neue Wege gesucht, die Inhalte der Sammlung in ihrer Breite und Tiefe verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen. In der Initiative „Gemeinsame Zukunft“ werden auf Grundlage der Museumssammlung kulturelle und politische Bildungsprojekte an verschiedenen gesellschaftlichen Foren initiiert.

Aufgabengebiet:

Steuern und umsetzen des Projekts „Gemeinsame Zukunft – Prävention Islamistischer Extremismus“ sowie der Outreach Projekte des Museums für Islamische Kunst:

  • Aufbauen der Projektstrukturen und Prozessabläufe
  • inhaltliches, strategisches und wissenschaftliches Entwickeln des Projekts in Zusammenarbeit mit den intern und extern Beteiligten
  • Planen, koordinieren und überwachen der Zeitabläufe, der Finanzen, der Projektmeilensteine und der Umsetzung der einzelnen Projektmodule
  • Aufstellen und analysieren der Anforderungen an die Umsetzung der Teilprojekte sowie evaluieren der Teilprojekte
  • Entwickeln von Qualitätssicherungssystemen sowie Qualitätsmanagement
  • Projektdokumentation
  • Bilden neuer Netzwerke einschließlich deren Pflege

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich der Kultur- und/oder Geisteswissenschaften (Diplom, M.A., Master), vorzugsweise mit Nahostbezug
  • nachgewiesene Erfahrungen in der Projektleitung bzw. im Projektmanagement, vorzugsweise im Kulturbereich
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich politisch-gesellschaftlicher Bildung oder des Islam in Deutschland oder der materiellen Kultur der islamisch geprägten Welt
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zu strukturiertem und konzeptionellem Arbeiten sowie die Fähigkeit, auch komplexe Zusammenhänge schnell zu erfassen
  • ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen sowie Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sachorientierte Durchsetzungsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Integrität
  • Belastbarkeit und die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß der dienstlichen Erfordernisse

Erwünscht:

  • Erfahrungen im Umsetzen digitaler Strategien in Kultureinrichtungen
  • Kenntnisse über die Aufgaben und Ziele des Museums für Islamische Kunst
  • gute Sprachkenntnisse in einer weiteren Fremdsprache, insbesondere des Türkischen, Arabischen oder Persischen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-ISL-4-2019 bis zum 16. Mai 2019:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I 1 d, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Dr. Weber (Tel.: 030 – 266 42 5200),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Reinartz (Tel.: 030 – 266 41 1640).

 

Zu finden unter http://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/article/2019/04/25/job-projektmanagerin-projektmanager-wmd.html

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationKultur / KunstProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit