Zum Inhalt springen
B
B

Stiftung Stadtmuseum: Referent*in der Direktion (m/w/d), 13.9.

Das Stadtmuseum Berlin

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

befristet auf zwei Jahre und in Vollzeit (40 Wochenstunden) eine*n

Referent*in der Direktion (m/w/d)

Entgeltgruppe 11 TVöD/Tarifgebiet Ost

Das Stadtmuseum Berlin ist eines der größten kulturgeschichtlichen Museen Deutschlands. In derzeit fünf Häusern und einem Zentraldepot bewahren und vermitteln ca. 300 Mitarbeiter*innen Berliner Kultur und Geschichte von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart. Die einzigartige Sammlung umfasst mehrere Millionen Objekte zur Kunst, Kultur und Geschichte der Stadt.

Mit der Eröffnung des Humboldt Forums wird die Stiftung Stadtmuseum Berlin die Berlin Ausstellung betreiben. Die Ausstellung wird Berlin in der Welt zum Thema machen und ein Ort voller Entdeckung, Kommunikation und Partizipation sein.

Daneben wird durch die Verbindung des traditionsreichen Märkischen Museums mit dem benachbarten Marinehaus ein lebendiges Museums- und Kreativquartier Am Köllnischen Park geschaffen. Durch die Neukonzeption und Sanierung des Märkischen Museums und den Umbau des Marinehauses wird die Vision eines Stadtmuseums neuen Typs verwirklicht: gleichermaßen kulturelles Gedächtnis der Stadt sowie ein relevanter Ort für die Auseinandersetzung mit der Gegenwart und der Zukunft.

Die zu besetzende Stelle soll die Direktion in inhaltlichen sowie organisatorischen Aufgaben unterstützen.

Was Sie erwartet

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Übernahme organisationstechnischer Aufgaben
    • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen und Terminen
    • Planung und Realisierung von Veranstaltungen und Meetings
  • Erarbeitung von Konzepten, Projekten und wissenschaftlichen Recherchen im Auftrag der Direktion
  • Führen der Geschäftsstelle für Stiftungsrat und wiss. Beirat
  • Mitwirkung bei der Kommunikations- und PR-Arbeit
  • Wahrnehmung von Repräsentationsaufgaben
  • Analyse und Interpretation von Kennzahlen und die anschließende Erstellung von Präsentationen sowie Reportings
  • Übernahme von Ad-hoc-Auswertungen
  • Erstellung von Abweichungsanalyse und Einbringen von Optimierungsvorschlägen
  • Unterstützung bei der Veränderung der Organisationsstruktur
  • Bearbeitung von Sonderthemen sowie Mitarbeit in Projekten
  • Abwicklung von allen anfallenden administrativen Tätigkeiten

Was wir von Ihnen erwarten

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem museumsrelevanten oder betriebswirtschaftlichen Fach, oder eine vergleichbare Qualifikation
  • einschlägige Berufserfahrung in diesem Bereich
  • sicherer Umgang im Schreiben von Texten
  • Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit, Teamorientierung, Organisationsgeschick und Leistungsbereitschaft
  • gute Kenntnisse in Microsoft-Office-Anwendungen, insbesondere in PowerPoint und Excel

Was wir Ihnen bieten

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • tarifliche Bezahlung nach Entgeltgruppe 11 TVöD – VKA (Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes –Vereinigung Kommunaler Arbeitgeberverbände), die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen
  • einen modernen Arbeitsplatz in Berlin-Mitte

Wie Sie sich bewerben

Ihre vollständigen schriftlichen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 13.09.2019 unter der Kennziffer 15/2019 ausschließlich per E-Mail an stadtmuseumberlin@hrmconsulting.de.

Bitte fügen Sie als Anlagen zu Ihrer Bewerbung ausschließlich Dokumente im PDF-Format bei. Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

Wen wir besonders zur Bewerbung auffordern

Für die Stiftung Stadtmuseum Berlin hat eine diskriminierungsfreie Arbeitsumgebung absolute Priorität, weshalb wir uns ausdrücklich auch über Bewerber*innen marginalisierter Perspektiven freuen.

Wir gewährleisten die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Berliner Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die genannten Anforderungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

 

Zu finden unter https://www.stadtmuseum.de/sites/default/files/ausschreibung_referentin.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungKommunikation / LobbyingKonzeptionNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit