Zum Inhalt springen
B

Stiftung Wissenschaft und Politik: Forschungsassistenz (m/w/d), 1.9.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Forschungsassistenz (m/w/d)
im Projekt „Globale Gesundheit: Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten zur Erreichung der gesundheitsbezogenen Ziele für nachhaltige Entwicklung“

Die Stelle ist in Teilzeit (50%) und befristet bis 31.08.2021 zu besetzen.

Gegenstand des Forschungsvorhabens sind Fragestellungen zur Weiterentwicklung der globalen Gesundheitsarchitektur, zur nationalen und internationalen Politikkohärenz und zum Beitrag deutscher globaler Gesundheitspolitik, insbesondere der Entwicklungspolitik, in der bi- und multilateralen Zusammenarbeit. Dabei sollen die Wechselwirkungen von Gesundheit und Außen-, Außenwirtschafts-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik besonders berücksichtigt werden.

Ihre Aufgaben:

Wissenschaftliche Assistenz:

  • Zuarbeit bei der Erstellung von wissenschaftlichen Texten und Vorträgen (Deutsch und Englisch) durch Redigieren, Überarbeiten und Formatieren
  • Recherche und Zusammenfassung von Text-, Daten- und Statistikmaterialien für laufenden Forschungsvorhaben
  • Inhaltliche Unterstützung bei der Veranstaltungsorganisation und Evaluation (Gesprächskreise, Tagungen inkl. der Kommunikation mit Referenten/innen und Gästen)

Verwaltung und Organisation:

  • Mitschrift bei Konferenzen und Gesprächen, Erstellung von Protokollen und Konferenzberichten
  • Administrative Unterstützung bei der Projekt- und Veranstaltungsorganisation
  • Betreuung und Pflege des Kontaktnetzwerkes, der Datenbanken und sowie der Website des Forschungsprojektes

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes politik-, sozial- oder wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung bei der Organisation von Veranstaltungen und Konferenzen sind erwünscht
  • sicherer Umgang mit Office-Software (Word, Excel, PowerPoint), Kenntnisse und Umgang mit Literaturverwaltung (z.B. Pubmed, Citavi) und Software zur Datenauswertung (SPSS, R, MAXQDA) sind wünschenswert
  • Kenntnisse über Global Health Governance und/oder der Theorie der internationalen Beziehungen erwünscht
  • Selbständige, agile und verantwortungsvolle Arbeitsweise sowie ausgeprägte Kommunikationsstärke und Organisationstalent

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 10 TVöD (Bund), Tarifgebiet West, Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Wir begrüßen die Bewerbung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber, die bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Zudem fördern wir die Gleichstellung und freuen uns daher besonders über die Bewerbung von Frauen.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 01.09.2019 an bewerbungen(at)swp-berlin.org.

Anlagen bitte in einer PDF-Datei zusammenfassen

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses speichern und verarbeiten wir die von Ihnen übersandten Daten. In dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie umfassend über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.
Sollten Sie mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch die SWP nicht einverstanden sein, können Sie jederzeit unter bewerbungen(at)swp-berlin.org widersprechen.

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung in verschlüsselter Form senden möchten, verwenden Sie dazu bitte diesen PGP Public Key hier.

 

Zu finden unter https://www.swp-berlin.org/ueber-uns/stellen-und-praktika/stellen/#FA_GG

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungBildung / ForschungEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit