Zum Inhalt springen

Technische Universität: wiss. Mitarbeiter*in (d/m/w) für das Pro­jekt „Schmeck! Pra­xis und Ästhe­tik des Essens in der Ges­tal­tung einer nach­hal­ti­gen Ernäh­rungs­wende“ // Research Assistant, 19.8.

**English version below.**

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin – Fakul­tät VI – Insti­tut für Sozio­lo­gie / FG Poli­tik- und Gover­nan­ce­so­zio­lo­gie

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) – 50 % Arbeits­zeit – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung

Für das Pro­jekt „Schmeck! Pra­xis und Ästhe­tik des Essens in der Ges­tal­tung einer nach­hal­ti­gen Ernäh­rungs­wende“ suchen wir eine*n zweite*n wis­sen­schaft­li­che*n Mit­ar­bei­ter*in mit 50 % der regel­mä­ßi­gen Arbeits­zeit. Es han­delt sich um ein Pilot­pro­jekt zu qua­li­ta­tiv-sen­so­ri­scher „citi­zen sci­ence“.

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

  • Koor­di­na­tion des For­schungs­pro­zes­ses im erwei­ter­ten Pro­jekt­team mit 20 Ama­teur­for­scher*innen sowie wis­sen­schaft­li­chen und künst­le­ri­schen Koope­ra­ti­ons­part­ner*innen
  • Metho­den­ent­wick­lung, -schu­lung und Koor­di­na­tion der Durch­füh­rung von sen­so­risch-eth­no­gra­fi­schen Erhe­bun­gen und Schmeck­ex­pe­ri­men­ten
  • Mit­ar­beit bei der Erar­bei­tung von Pro­jekt­er­geb­nis­sen u.a. in Form eines „etwas ande­ren Koch­buchs“ und einer Reflek­tion des trans­dis­zi­pli­nä­ren For­schungs­pro­zes­ses

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Diplom, Mas­ter oder Äqui­va­lent) der Sozio­lo­gie, Eth­no­lo­gie, Kul­tur­wis­sen­schaft bzw. ver­gleich­ba­ren Dis­zi­pli­nen
  • Erfah­rung im Füh­ren und Mode­rie­ren von Grup­pen­ar­beits­pro­zes­sen in hete­ro­ge­nen Teams
  • Vor­kennt­nisse oder Fähig­keit zur Ein­ar­bei­tung in den For­schungs­stand zu Metho­den sen­so­ri­scher Eth­no­gra­fie, ästhe­ti­schen Expe­ri­men­ten und trans­dis­zi­pli­nä­rer For­schung
  • gute Eng­lisch­kennt­nisse sind erwünscht

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den übli­chen Unter­la­gen (insb. ein aus­führ­li­ches Anschrei­ben, Lebens­lauf und Zeug­nisse) vor­zugs­weise per E-Mail in einer PDF-Datei an jan-peter.voss@tu-berlin.de oder schrift­lich an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin – Der Prä­si­dent – Fakul­tät VI, Insti­tut für Sozio­lo­gie, FG Poli­tik- und Gover­nan­ce­so­zio­lo­gie, Prof. Dr. Voß, Sekr. FH 9-1, Fraun­ho­fer­str. 33-36, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt. Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.

Fak­ten

ID: 68437
An­zahl Mit­ar­bei­ter: ca. 8300

Stand­ort: Charlottenburg, Berlin (Berlin, Deutschland)

Ka­te­go­rie: Graduierten-Stelle, Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter

Kate­go­rie (TU Berlin): Wiss. Mit­ar­bei­ter/in ohne Lehr­auf­ga­ben

Dau­er: befris­tet bis 31.12.2020

Stel­len­um­fang: 50 % Arbeitszeit

Be­ginn frühes­tens: Frühest­mög­li­ch

Ver­gü­tung: Ent­gelt­gruppe E13

Auf­ga­ben­ge­biet: So­zi­al­wis­sen­schaf­ten

Stu­di­en­rich­tung: Soziologie, Ethnolgie, Kulturwissenchaft bzw. vergleichbare Disziplinen, So­zio­lo­gie

Bil­dungs­ab­schluss: Master, Diplom oder Äquivalent

Spra­chen­kennt­nis­se: Englisch (gute Kenntnisse)

Be­wer­ben

Be­wer­bungs­f­rist: 19.08.2019
Kenn­zif­fer: VI-482/19
per Post:
Technische Universität Berlin
– Der Präsident –
Fakultät VI, Institut für Soziologie, FG Politik- und Governancesoziologie, Prof. Dr. Voß, Sekr. FH 9-1, Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin
per E-Mail: jan-peter.voss@tu-berlin.de
Bewer­bungs­un­ter­la­gen: ein ausführliches Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse

Zu finden unter https://tub.stellenticket.de/de/offers/68437

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!


Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin – Fac­ulty VI – Insti­tute of Soci­ology / Soci­ology of Polit­ics and Gov­ern­ance

Rese­arch Assist­ant – 0.5 work­ing time – salary grade E13 TV-L Ber­liner Hoch­schu­len

under the reserve that funds are gran­ted

The pro­ject „Schmeck! Prac­tices and aes­thet­ics of eat­ing in the quest for sus­tain­able food­ways“ offers a second pos­i­tion as rese­arch asso­ci­ate in a 50% part-time arrange­ment. The pro­ject is a pilot pro­ject in qual­it­at­ive-sens­ory “cit­izen sci­ence”.

Work­ing field:

  • Coor­din­a­tion of the rese­arch pro­cess in an exten­ded pro­ject team with 20 ama­teur rese­arch­ers and sci­ent­i­fic and artis­tic part­ners
  • Con­cept, train­ing and coor­din­a­tion of sens­ory-eth­no­gra­fic rese­arch and taste exper­i­ments
  • Con­tri­bu­tion to the artic­u­la­tion of pro­ject res­ults, e.g. in form of a „slightly dif­fer­ent cook­book“ and a reflec­tion on the trans­dis­cip­lin­ary rese­arch pro­cess

Require­ments:

  • Suc­cess­fully com­ple­ted uni­ver­sity degree (Mas­ter, Dip­lom or equi­val­ent) in soci­ology, anthro­po­logy, cul­tural stud­ies or com­par­able dis­cip­lines
  • Exper­i­ence in lead­ing and mod­er­at­ing col­lab­or­at­ive pro­ces­ses in het­ero­gen­eous teams
  • Given expert­ise or cap­ab­il­ity to work up the state of debate in meth­ods of sens­ory eth­no­gra­phy, aes­the­tic exper­i­ments and trans­dis­cip­lin­ary rese­arch
  • Good Eng­lish lan­guage skills are desi­red

How to ap­ply:

Writ­ten applic­a­tions are kindly reques­ted under the ref­er­ence num­ber with usual doc­u­ment­a­tion (espe­cially a sub­stan­tial cover let­ter explain­ing your interest and aptitude, a cur­riculum vitae, cer­ti­fic­ates) prefer­ably by E-Mail in a single PDF-file to jan-peter.voss@tu-berlin.de or in writ­ing to Tech­nis­che Uni­versität Ber­lin – Der Präsid­ent – Fak­ultät VI, Insti­tut für Sozi­olo­gie, FG Sozi­olo­gie der Politik, Prof. Dr. Voß, Sekr. FH 9-1, Fraunhofer­str- 33-36, 10587 Ber­lin.

To ensure equal oppor­tun­it­ies between women and men, applic­a­tions by women with the required qual­i­fic­a­tions are expli­citly desired. Qual­i­fied indi­vidu­als with dis­ab­il­it­ies will be favored. The TU Ber­lin val­ues the diversity of its mem­bers and is com­mit­ted to the goals of equal oppor­tun­it­ies.

Please send cop­ies only. Ori­ginal doc­u­ments will not be returned.

Facts

ID: 68438
Num. of em­ploy­ees: ca. 8300
Site: Charlottenburg, Berlin (Berlin, Germany)
Type: gradu­ate pos­i­tion, early stage researcher
Cat­egory (TU Ber­lin): Research assist­ant without teach­ing oblig­a­tion
Dur­a­tion: until 31 Decem­ber 2020
Part-/Full-time: 0.5 working time
Start­ing date (earli­est): At the earli­est poss­ible
Remu­n­er­a­tion: Salary grade E13
Scope: so­ci­al sci­ences
Field of stud­ies: so­ci­o­logy
Level of edu­c­a­tion: Master, Diplom or equivalent
Lan­guage skills: English (good knowledge of language)

Make an Ap­plic­a­tion

Clos­ing date:
19/08/19
Re­ference num­ber:
VI-482/19
By mail:
Technische Universität Berlin
– Der Präsident –
Fakultät VI, Institut für Soziologie, FG Politik- und Governancesoziologie, Prof. Dr. Voß, Sekr. FH 9-1, Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin
By e-mail:
jan-peter.voss@tu-berlin.de
Applic­a­tion papers:
a substantial cover letter explaining your interest and aptitude, a curriculum vitae, certificates

Available at https://tub.stellenticket.de/de/offers/68438

Gesines Jobtipps are handpicked and free of charge for job seekers and employers. And I make a living off them – via voluntary payments.

Please support me with an amount of your choice (in German). Thanks!

Published inAnalyse / ForschungBildung / ForschungKommunikation / LobbyingKoordinationProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit

Kommentare sind geschlossen.