Zum Inhalt springen
B
B

TERRE DES FEMMES: LeiterIn (m/w/d) für das Filmfest FrauenWelten, ohne Bewerbungsfrist

**Hinweis: TERRE DES FEMMES schrieb mir, dass keine Bewerbungen mehr angenommen werden. (Stand: 05.08.2019)**

LeiterIn (m/w/d) für das Filmfest FrauenWelten in Berlin für 20 Std/Woche baldmöglich gesucht

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V. ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation, die durch Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit, Vernetzung Förderung von Auslandsprojekten und Aufklärung gewaltbetroffene Mädchen und Frauen unterstützt. Unsere Schwerpunktthemen sind Häusliche und sexualisierte Gewalt, weibliche Genitalverstümmelung, Gewalt im Namen der Ehre, Frauenhandel und Prostitution sowie Gleichberechtigung und Integration. Der Verein beschäftigt zurzeit 36 hauptamtliche Mitarbeiterinnen in Teil- und Vollzeit. Die Bundesgeschäftsstelle befindet sich in Berlin.

Seit 2001 veranstaltet TDF jährlich im November rund um den Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ das Filmfest FrauenWelten in Tübingen. 2020 soll das Filmfest erstmals in Berlin veranstaltet werden.

Ihre Aufgaben:

  • Recherche nach passenden Fördertöpfen für das Filmfest in Berlin, sowie Vernetzung, Lobbyarbeit und Kommunikation mit potentiellen ZuschussgeberInnen
  • Budgetplanung, -erstellung und -kontrolle
  • Mittelakquise (Erstellung von Finanzanträgen, Sponsorenansprache u.a.)
  • Planung und Organisation des kompletten Filmfests inklusive des Aufbaus eines Teams zur Umsetzung des Festivals
  • Gästebetreuung
  • Künstlerische Leitung und Zusammenstellung des Filmprogramms, inklusive Rahmen-veranstaltungen
  • Multiplikation und Betreuung von Filmtagen und -events für TDF Städtegruppen
  • Pressearbeit, sowie Erstellung sämtlicher Informations- und Werbematerialien in deutsch und teilweise in englisch sowohl digital als auch analog
  • Abrechnung mit den ZuschussgeberInnen und Abschlussberichte

Voraussetzungen:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (Master) (oder vergleichbare Qualifikation/ Erfahrung)
  • Sie haben bereits Erfahrung bei der Organisation von Filmfestivals gesammelt
  • Sie bringen Erfahrung im Bereich der Fördermittelakquise, idealerweise im kulturellen Bereich in Berlin mit
  • Sie können sich mit unserem feministischen Leitbild und allen aktuellen TDF-Positionen identifizieren.
  • Ihr Englisch ist verhandlungssicher.
  • Zudem besitzen Sie Organisationstalent und verlieren auch in Stresssituationen nicht den Überblick.
  • Strukturiertheit, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit zeichnen Sie ebenso aus wie die Freude am selbstständigen, verantwortungsvollen Arbeiten.

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit um ein thematisches/feministisches Filmfestival in Berlin zu etablieren
  • Eine positive Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.
  • Einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz mit Mac Rechner.
  • Eine Vergütung erfolgt in Anlehnung an TvöD mit 30 Tagen Urlaub pro Jahr.
  • Eine zunächst bis zum am 31.03.2021 befristete Stelle mit zunächst 20 Wochenstunden, eine Verlängerung bei erfolgreicher Durchführung des Filmfests in Berlin wird angestrebt.

Wenn Sie TERRE DES FEMMES gerne mit Ihrer Tatkraft und Kompetenz unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen inklusive der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen in digitaler Form (zusammengefasst in einer pdf-Datei) an: Christa Stolle, bewerbung@frauenrechte.de

BewerberInnen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 030/40504699-0 zur Verfügung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen