Zum Inhalt springen
B
B

UN Women Nationales Komitee: 2 Referent*innen, 18.10.

UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. unterstützt die Arbeit von UN Women, der Einheit der Vereinten Nationen, die sich aktiv für die Gleichstellung der Geschlechter und die Stärkung der Frauenrechte einsetzt. UN Women Deutschland setzt sich für die Stärkung der Frauenrechte in Deutschland und eine gendergerechte Umsetzung der Agenda 2030 für nachhalte Entwicklung ein.

Am 1. Juli 2020 übernimmt Deutschland für die Dauer von sechs Monaten die EU-Ratspräsidentschaft und legt u.a. einen Schwerpunkt auf die Gleichstellungspolitik. UN Women Deutschland unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Abteilung Gleichstellung) bei Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des gleichstellungspolitischen Programms.

UN Women Deutschland sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 Referent*innen zur Durchführung dieses Projektes. Der Arbeitsort ist Berlin.

Die Aufgaben umfassen

  • Beratung und Unterstützung des BMFSFJ bei der Entwicklung verschiedener Veranstaltungskonzepte für ein gleichstellungspolitisches Programm
  • Organisatorische und inhaltliche Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Konferenzen, Veranstaltungen, Fachgesprächen etc. sowie Erstellen von Texten, Redebeiträgen etc. in deutscher und englischer Sprache
  • Inhaltliche und organisatorische Recherchearbeiten, Aufbereitung von Informationen in deutscher und englischer Sprache
  • Vorbereitung der Auswahl von kompetenten Partner*innen für die Ausgestaltung einzelner Veranstaltungen etc.
  • Begleitung von Veranstaltungen etc. mit Ergebnissicherung und Protokollerfassung.
  • Unterstützen der Öffentlichkeits- und Pressearbeit, Entwerfen von Texten in deutscher und englischer Sprache
  • Sichern der Ergebnisse in den verschiedenen Prozessphasen, Erstellung von Tagungsbeiträgen und Vorbereitungen zur Erstellung einer Dokumentation.

Erforderliche Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, Master oder entsprechender Abschluss, in einer für diese Tätigkeit relevanten Fachrichtung
  • Erfahrungen im Bereich Gleichstellungspolitik
  • Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement
  • Erfahrungen in der effizienten Gestaltung von Arbeitsabläufen und administrativen Prozessen
  • Erfahrungen im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit von Vorteil
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit Gremien, möglichst auch auf internationaler Ebene, wünschenswert
  • Teamfähigkeit und eine hohe Einsatzbereitschaft vor allem während der Ratspräsidentschaft, auch Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeit.

Vergütung: Je nach Qualifikation in Anlehnung an den TVöD-Bund.
Teilzeitbeschäftigung mit einem Mindestumfang von 50 Prozent ist grundsätzlich möglich.

Interessiert?

Dann senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung als ein PDF-Dokument bis zum 18.10.2019 per E-Mail an die Geschäftsführung UN Women Deutschland: Bettina Metz, Bewerbung@unwomen.de .

 

Zu finden unter https://www.unwomen.de/fileadmin/user_upload/ueber_uns/191004_Ausschreibung_Stelle-EU-Ratspraes._UNWomen.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingKonzeptionNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeitVollzeit