Zum Inhalt springen
B

Universität Potsdam: Presse-/Medienreferent (w/m/d), 9.1.

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissen-schaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. Mit rund 20.000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Universi-tät Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat ca. 2.750 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.

An der Universität Potsdam, im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

Presse-/Medienreferent (w/m/d)
Kenn-Nr. 139/2018

mit 30 Wochenstunden (75 %) unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder.

Aufgabengebiet:

  • Teil des crossmedialen Redaktionsteams in der zentralen Pressestelle der Universität Potsdam
  • Betreuung und Entwicklung neuer Formate, Kampagnen und strategischer Projekte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • inhaltliche Steuerung und Pflege der zentralen Botschaften, die auf allen Kanälen (Magazinen (print); Medieninformationen; Social Media; Web etc.) gespielt werden
  • Ausarbeitung und Umsetzung crossmedialer Marketingstrategien für die Universität Potsdam unter Berücksichtigung der Vernetzung mit diversen wissenschaftlichen Einrichtungen und Kooperationspartnern
  • Implementierung eines zentralen Qualitätsmanagements (Monitoring und Reporting aller Instrumente)
  • Recherche, Schreiben und Redigieren von Beiträgen für Print und Online (für diverse Zielgruppen und Formate)
  • Planung, Vorbereitung und Begleitung von Presseterminen
  • Betreuung der Medien bei Veranstaltungen
  • Unterstützung der Unileitung bei Präsentationen im In- und Ausland
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Corporate Designs und der Corporate Identity der Universität Potsdam
  • Entwicklung neuer Konzepte für zentrale repräsentative Veranstaltungen
  • Kommunikationsberatung und Medientraining für Wissenschaftler
  • Aufbau einer Experten-, Foto- und Pressearchiv-Datenbank (in Kooperation mit dem Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement – ZIM)
  • Listenmoderation (Weiterentwicklung dieser internen Kommunikationswege)

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenspektrum und freuen uns, wenn Sie sich bewerben und folgende Anforderungen erfüllen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder vergleichbarer Abschluss) in den einschlägigen Fachrichtungen
  • mehrere Jahre Berufserfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit (vorzugsweise an einer Universität, wissenschaftlichen Einrichtung, öffentlichen Institution); nachzuweisen in mindestens drei Arbeitsproben
  • fundierte Kenntnisse aller gängigen Sozialen Netzwerke
  • Erfahrungen in Bildbearbeitungs-Software und CMS von Vorteil
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • stilsicher (mit der Fähigkeit, komplexe Themen präzise und allgemeinverständlich darzustellen)
  • ein gehobenes Interesse an den Themenfeldern Bildung, Forschung, Wissenschaft und Hochschulpolitik
  • Freude an der Arbeit im Team und ein hohes Maß an Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • selbstständige strukturierte Arbeitsweise

Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen die Leiterin des Referats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Silke Engel, gerne zur Verfügung. Sie erreichen Sie unter Tel.: 0331 977 1474 oder per Email: silke.engel@uni-potsdam.de.

Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber1 bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen sind bis zum 09.01.2019 unter Angabe der Kenn-Nr. 139/2018 an das
Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten der Universität Potsdam, Am
Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per E-Mail an bewerbung@uni-potsdam.de
(gerne in einer zusammengefassten pdf-Datei) zu richten.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage
eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

Zu finden unter https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Ausschreibungen/3_MTV/139_2018_Presse-Medienreferent.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBildung / ForschungEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingKonzeptionStellenarchivTeilzeit