Zum Inhalt springen
B
B

Universität Potsdam: Volontär/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d), 19.8.

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler/-innen1 . Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. Mit rund 21.000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Universität Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat über 3.000 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.

An der Universität Potsdam ist im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Ausbildungsstelle als

Volontär/-in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)

Kenn-Nr. 103/2019

mit 40 Wochenstunden (100%) befristet für zwei Jahre zu besetzen. Die Vergütung beträgt 50 v. H. der Entgeltgruppe 13 (Stufe 1 im 1. Jahr, Stufe 2 im 2. Jahr) der Entgeltordnung zum TV-Länder.

Das Volontariat umfasst die Bereiche Presse, Online und Marketing. Es ist im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit angesiedelt. Neben der Veranstaltungsorganisation ist eine Teilnahme an Seminaren für Volontäre mit dem Schwerpunkt Pressestellen und Öffentlichkeitsarbeit vorgesehen.

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenspektrum und freuen uns, wenn Sie sich bewerben und folgende Anforderungen erfüllen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • erste journalistische Erfahrungen bei Zeitungen oder elektronischen Medien und Kenntnisse im Bereich Online sowie Social Media
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch
  • Interesse an Hochschulkommunikation und wissenschaftlichen Themen
  • hohe Belastbarkeit, besondere Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick, sehr gute PC-Kenntnisse und Freude am Fotografieren sind von Vorteil

Informationen zur Universität Potsdam finden Sie im Internet unter http://www.unipotsdam.de. Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen die Referatsleiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Silke Engel, Tel.: 0331 977-1474, Email: silke.engel@uni-potsdam.de gerne zur Verfügung.

Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen1 bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Lebenslauf, Zeugnissen und mindestens einer journalistischen Arbeitsprobe bestmöglich aus den Themengebieten Hochschulkommunikation oder Wissenschaft bis zum 19.08.2019 unter Angabe der Kenn-Nr. 103/2019 an das Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten der Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per Email an bewerbung@unipotsdam.de.

Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.

1 Diese Bezeichnung gilt für alle Geschlechterformen (w/m/d).

Zu finden unter https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/verwaltung/docs/Dezernat3/Ausschreibungen/3_MTV/103_2019_Volontariat_Pressestelle.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBildung / ForschungKommunikation / LobbyingStellenarchivVollzeit