Zum Inhalt springen

WILDCARD: Stelle in Halle (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Projektkoordination FEM POWER, 22.8.)

Externe Ausschreibung-Reg.-Nr. 3-8253/19-D

An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Stabsstelle für Vielfalt und Chancengleichheit, ist im Rahmen des Projektes „Frauen in die Wissenschaft“ –Förderung von Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung (FEM POWER) in Sachsen Anhalt ab sofort die bis zum 31.12.2022 befristete Stelle einer*eines

Projektkoordinatorin / Projektkoordinators (m-w-d)

zu besetzen.

Teilzeitbeschäftigung: 75%

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Arbeitsaufgaben:

  • Umsetzung und Weiterentwicklung eines Coaching-Programmes für Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • Konzeption und Organisation der begleitenden Trainings, Veranstaltungen und weiteren Maßnahmen im Rahmen des Coaching-Programmes
  • Evaluation ausgewählter Projektmodule sowie des Gesamtprogramms
  • Betreuung und Begleitung aller Module des Projektes
  • Weiterentwicklung und Umsetzung der Veranstaltungsreihe „Frauen in die Wissenschaft“
  • Projektbearbeitung (Verwaltungsaufgaben) in Abstimmung mit der Projektleitung und weiteren Partnern
  • Mitarbeit im FEM POWER Netzwerk
  • Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalent), bevorzugt Psychologie/Soziologie
  • Nachgewiesene Erfahrung in Projektmanagement und -leitung;
  • Erfahrung mit der Verwaltung von Drittmitteln erwünscht
  • Erfahrung mit Coaching in der Personalentwicklung erwünscht
  • Kenntnisse in der Gleichstellungsarbeit in der Wissenschaft
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und strategischen Denken und Handeln sowie eigenverantwortlichen und selbständigen Arbeiten
  • Kommunikations-und Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Martina Langnickel, Tel.: 0345 55-21006, E-Mail: martina.langnickel@rektorat.uni-halle.de

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Reg.-Nr. 3-8253/19-D mit den üblichen Unterlagen bis zum 22.08.2019 an die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Stabsstelle des Rektors, Vielfalt und Chancengleichheit, Frau Martina Langnickel, 06099 Halle (Saale).

Die Ausschreibung erfolgt unter Vorbehalt eventueller haushaltsrechtlicher Restriktionen.

Bewerbungskosten werden von der Martin-Luther-Universität nicht erstattet.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wurde. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

 

Zu finden unter http://www.verwaltung.uni-halle.de/dezern3/Ausschr/19_3_8253_19_D.pdf

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inBildung / ForschungEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit