Zum Inhalt

Freiwillige Zahlungen im Oktober 2016

Liebe*r Leser*in,

ich war sehr gespannt, was nach der sprunghaften Zunahme der freiwilligen Zahlungen im September passiert und darauf vorbereitet, dass sie genauso sprunghaft wieder sinken. Doch auch der Oktober deutet darauf hin, dass es möglich sein könnte, von den Jobtipps zu leben! Und zwar ganz ohne die sonst üblichen Methoden: Werbung auf der Seite zu schalten, eine Bezahlschranke für Arbeitssuchende oder Arbeitgeber*innen einzuführen oder an Partnerprogrammen von Online-Händlern teilzunehmen.

Arbeitssuchende und Arbeitgeber*innen zahlten letzten Monat freiwillig 1.803,76 € für meine Jobtipps. Ich konnte also erneut meine Steuer- und Sozialabgaben zahlen, und es blieben noch gut 200-300 € für Miete, Lebensmittel und meinen Lieblingsmalzkaffee. Auch wenn das für meinen kompletten Lebensunterhalt leider noch nicht ausreicht: Vielen herzlichen Dank an alle aktuellen und ehemaligen Unterstützer*innen!

So sah es konkret aus:

Im Oktober unterstützen mich 30 Arbeitssuchende mit insgesamt 888,76 € und 9 Arbeitgeber*innen mit insgesamt 915 €. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die freiwilligen Zahlungen um 42,14 € – und das obwohl es 16 Unterstützer*innen weniger waren.

Bei den Beträgen der Arbeitssuchenden gab es eine sehr große Bandbreite: von Daueraufträge über 5 € bis zur bisher höchsten Zahlung überhaupt von 200 € für den „Traumjob“ (so der Verwendungszweck bei der Überweisung) war alles dabei. Arbeitgeber*innen zahlten ähnlich wie bisher zwischen 50 und 120 € für ein Stellenangebot. Große Kontinuität gab es bei den Zahlungswegen: 17 %  des Geldes erreichten mich per PayPal, 83 % über mein Konto bei der GLS Bank. 19 Unterstützer*innen überwiesen einmal, 11 per Dauerauftrag und 9 zahlten mit PayPal.

Mein Experiment, von den Jobtipps mit Hilfe von freiwilligen Zahlungen leben zu können, läuft noch bis Mitte Dezember. Ich bin gespannt, wie’s ausgeht und freue mich sehr, wenn auch du mich mit einem Betrag deiner Wahl unterstützt!

Gesine

Veröffentlicht inFreiwillige Zahlungen
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!