Zum Inhalt springen

Über

Auf Gesines Jobtipps findest Du handverlesene Stellen in Bildung, Kultur und NGOs für Berlin und Umgebung sowie Halle-Leipzig, die (potenziell) Sinn haben und Spaß machen. Die Stellen richten sich an Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen mit abgeschlossenem Hochschulstudium und Menschen mit vergleichbaren Qualifikationen, die vor allem inhaltlich, koordinierend oder leitend tätig werden möchten.


Wer steckt hinter Gesines Jobtipps?

Gesine Herrmann. Mehr über mich findest Du hier.


Woher kommen die Stellen?

Bei Gesines Jobtipps handelt es sich um meine persönliche Stellenauswahl und zum größten Teil um meine eigenen Fundstücke: 80-90 % der Stellen habe ich selbst recherchiert, auf die übrigen haben mich Arbeitgeber*innen und/oder (ehemalige) Jobsuchende hingewiesen.

Ich prüfe bei allen Stellen, ob sie zu meinen Kriterien passen. Wenn ich mir nicht sicher sind, ob dies der Fall ist oder ob für eine Stelle ohne Frist noch Bewerbungen angenommen werden, erkundigee ich mich bei den Arbeitgebern*innen. Letzlich entscheide ich unabhängig, ob und wann ich auf welche Stellenangebote hinweise.


Was kosten Gesines  Jobtipps?

Gesines Jobtipps ist für alle komplett kostenfrei: Jobsuchende, die Stellen recherchieren und Arbeitgeber*innen, die auf passende Ausschreibungen hinweisen möchten.

Ich  verdiene mit Gesines Jobtipps meinen Lebensunterhalt, indem ich Jobsuchende und Arbeitgeber*innen um freiwillige Zahlungen bitte.

Wie das so läuft, kannst Du in dem monatlichen Bericht nachlesen.