Zum Inhalt springen

Kriterien für Stellen

Ich freue mich immer über Hinweise auf freie Stellen!

Dabe habe ich bestimmte Vorstellungen und entscheide selbst sowie vollkommen unabhängig von freiwilligen Zahlungen darüber, ob und wann ich welche Ausschreibungen veröffentlicht.

Ich nehme Stellen in aller Regel auf, wenn

  1. sich die Ausschreibung an Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaftler*innen mit abgeschlossenem Studium und Menschen mit vergleichbaren Qualifikation en und mit entsprechenden inhaltlichen Vorstellungen richtet,
  2. der Arbeitsort sich in Berlin bzw. Halle-Leipzig oder – wenn gut und schnell erreichbar – in der näheren Umgebung befindet,
  3. es sich um Tätigkeiten vorrangig bei Vereinen, Stiftungen, NGOs, Hochschulen, Bildungseinrichtungen, Kulturinstitutionen, demokratischen Parteien, Think-Tanks, sozialen Unternehmen und Verbänden handelt,
  4. die Arbeit angemessen bezahlt wird, das heißt zum Beispiel im öffentlichen Dienst mit mindestens TVöD 9b bzw. TV-L 9.

Stellen für studentische Mitarbeit und Werkstudenten*innen, Praktika, Stipendienausschreibungen, Bundesfreiwilligendienste, Mini-Jobs, Stellen auf Mindestlohnbasis, Professuren und „klassische WiMi“-Stellen an Hochschulen nehme ich nicht auf.Wie bei den meisten Regeln gibt es Ausnahmen. Also, schreib mir gern eine E-Mail und ich schaue, ob die Stelle passt.