Zum Inhalt springen

Freiwillige Zahlungen im Juni 2019: 3 Jahre Freiwilligkeit

Liebe*r Leser*in,

im März 2016 schrieb mir mein damaliger Leser Ralph: „Meine neue Stelle habe ich aufgrund Deiner Infos gefunden!! Es ist meine erste unbefristete nach 27 Berufsjahren. Eigentlich sollten wir mal darauf was zusammen trinken gehen.“ Was wir machten: Er lud mich ein zum Italiener am Südstern.

Damals war ich am Überlegen, mich mit meinem Hobby, den Jobtipps, selbstständig zu machen und wie ich damit meinen Lebensunterhalt verdienen könnte. Ich wusste, was ich alles nicht wollte – Werbung, Abos, paid content, Premiumzugänge – und war auf der Suche nach einem alternativen Bezahlmodell. Ralph meinte, ich müsse es machen wie die taz mit ihrer Onlinepräsenz, die schon seit 2011 erfolgreich um freiwillige Zahlungen bat. Der Vorschlag passte wie Topf auf Deckel. Und so beschloss ich, die Jobtipps im Juni 2016 zu meinem eigenen Job zu machen und alle Nutzer*innen, Jobsuchende wie Arbeitgeber*innen, um freiwillige Zahlungen zu bitten.

Die Idee, einen Betrag der eigenen Wahl zu zahlen, wurde schnell angenommen: Im ersten Monat zahlten 23 Jobsuchende zusammen 559 €, im Monat darauf stiegen die ersten Arbeitgeber*innen ein. Nach 3 Monaten knackten die Zahlungen die 1.000 €, seit September 2017 lagen sie konstant über 3.000 € und seit September 2018 stets über 5.000 €. Zudem erreichen mich immer wieder sehr schöne Dankesnachrichten, Anregungen und Anfragen.

All das freut mich sehr und ich danke allen, die mich in den letzten 3 Jahren ideell und finanziell unterstützt haben, ganz ganz herzlich!!!

Mit der Zeit lassen sich ja oftmals Trends beobachten und einer davon für die Jobtipps scheint es zu sein, dass die freiwilligen Zahlungen im Juni nach unten geht. So auch dieses Jahr. 30 Jobsuchende überwiesen 753,90 €, 25 Arbeitgeber*innen steuerten 3.810,20 € bei und 2 Coaches zahlten einmal 150 € und einmal 297,50 €. Insgesamt erreichten mich also von 57 Unterstützer*innen insgesamt 5.011,60 € und somit 1.179,25 € bzw. 19 % weniger als im Vormonat. Das ist vergleichbar mit der Entwicklung in der Vergangenheit: Die Zahlen für Juni lagen 2018 um 30 % unter denen vom Mai, 2017 um 20 %. Im Juli ging es dann stets wieder nach oben und im August wieder nach unten. Mal schauen, ob das dieses Jahr wieder so wird.

Erst mal steht für mich etwas Urlaub und für die Jobtipps die jährliche Sommer-Sendepause an, die ich schon mal vorankündigen möchte: Vom 22. Juli bis zum 2. August werde ich nicht auf Stellen hinweisen.

Ich wünsche Dir eine gute Zeit und freue mich auf die nächsten 3 Jahre freiwillige Zahlungen! 🙂

Herzlich
Gesine

Published inFreiwillige Zahlungen

Kommentare sind geschlossen.