Zum Inhalt

Mein neuer Job: Gesines Jobtipps

Liebe Leser*innen,

seit Februar 2014 mache ich das, was ich mir für meine eigene Jobsuche als Geisteswissenschaftlerin gewünscht habe: Ich sammele Stellen in den Bereichen Bildung, Kultur& NGOs in Berlin und Umgebung, die potenziell Sinn haben und Spaß machen. Und auch nach über 2 Jahren mache ich es noch immer leidenschaftlich gern!

Ich werde oft gefragt, warum ich auf die Jobangebote hinweise und warum ich diese Jobtipps kostenlos zur Verfügung stelle.

Bisher war meine Antwort: aus Spaß an der Freude – anfangs der Freude daran, Informationen zu teilen; später auch der Freude über eure vielen positiven Rückmeldungen und die steigende Zahl der Leser*innen.

Nun ist meine Antwort: Weil es mein Job ist.

Ich habe lange überlegt, ob und wie, und mich entschieden, mich mit Gesines Jobtipps selbständig zu machen. Nach fast 3.500 Beiträgen und mit monatlich 14.000 Besucher*innen ist es Zeit, daraus eine noch aktuellere und umfangreichere Informationsquelle zu formen. Dabei weiterhin meine vollkommen unabhängige, persönliche und wertorientierte Auswahl der Stellen zu wahren. Und ein paar weniger Abendschichten zu machen.

Und deshalb gibt es jetzt:

  1. Die Möglichkeit, mir einen Betrag deiner Wahl als Dankeschön für die Jobtipps zu zahlen. Egal, ob du einen Job suchst oder eine Stelle ausschreibst. Warum das freiwillig ist und wie das geht, erfährst du hier.
  2. Diese, wie ich finde, schicke neue Seite mit euren Erfolgs- und Rückmeldungen, einer Übersicht der Kriterien für die Jobangebote und rechtlichen Hinweisen. Vielen Dank an Inga, die als Erste freiwillig gezahlt und damit wesentlich zur Gestaltung dieser Seite beigetragen hat!
  3. Jeden Montag, Mittwoch und Freitag am frühen Vormittag 10-15 neue, wie immer handverlesene Jobtipps.

Dies ist ein Experiment. Für ein halbes Jahr. Danach werde ich schauen, ob ich von den Jobtipps in dieser Form leben kann. Oder ob ich vielleicht doch einen bezahlpflichtigen Bereich einführe, Werbung zulasse oder mir einen anderen Job suche. Aber das werden wir alles sehen. Ich bin gespannt.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen! Und eure freiwilligen Zahlungen.

Gesine

Veröffentlicht inFreiwillige ZahlungenIn eigener Sache

3 Kommentare

  1. Wiebke Wiebke

    Liebe Gesine,
    auch dank dir habe ich die Zusage zu meinem Traumjob in der Tasche und sobald das erste Gehalt da ist, werde ich auch gern einen kleinen Beitrag zu deinem Projekt leisten. Vielen Dank!

    • Viel Spaß im neuen Job und schon mal danke für deinen Betrag!

      Herzliche Grüße Gesine

  2. Liebe Gesine,
    dein Blog ist immer wieder inspirierend und hilfreich. Ich freue mich, dass du den Blog voran bringst, denn er tut das, was ich selbst früher an der Uni immer vermisst habe: die bunten Perspektiven für Geistes- und Sozialwissenschaftler aufzuzeigen. Daher empfehle ich ihn auch immer gerne weiter.
    Ich wünsche allen Lesern, dass sie mit deiner Hilfe ihre Berufung finden mögen und dir, die du nun deine Berufung gefunden hast, viel Freude und Erfolg.
    Danke für deine bisherige Arbeit und alles Gute für die Zukunft!

Kommentare sind geschlossen.

Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!